S 1000 XR == Modell 2020 ==

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR ab Modelljahr 2020.

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon Heli » 18.01.2020, 10:06

hora2014 hat geschrieben:Hoffendlich nur ein Vorserienmotorrad.
Sieht ja erbärmlich aus ohne die silbern lackierten Teile.
Gruss Horst


Nein das sind die aufpreispflichtigen M-Carbon Teile arbroller

Wobei den Preis bei Vollausstattung finde ich jetzt nicht ganz so schlimm, das hat plusminus die Alte auch gekostet und hier sind ja auch schon Schmiedefelgen mit dabei, die gab es bei der Alten nicht von Haus aus zu bestellen.
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 487
Registriert: 28.07.2016, 07:10
Motorrad: S1000RR, R1200GS

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon hora2014 » 18.01.2020, 10:36

Heli hat geschrieben:
hora2014 hat geschrieben:Hoffendlich nur ein Vorserienmotorrad.
Sieht ja erbärmlich aus ohne die silbern lackierten Teile.
Gruss Horst


Nein das sind die aufpreispflichtigen M-Carbon Teile arbroller

Wobei den Preis bei Vollausstattung finde ich jetzt nicht ganz so schlimm, das hat plusminus die Alte auch gekostet und hier sind ja auch schon Schmiedefelgen mit dabei, die gab es bei der Alten nicht von Haus aus zu bestellen.

Das stimmt so nicht.
Wenn ich die XR konfiguriere, taucht bei der Farbauswahl die Rote mit "Weissaluminium metallic matt - lackierten" Seitenteilen auf, hat nichts mit Carbonteilen zu tun, die ich später anwählen kann.
Zum Preis: mein Modell 2015 hat inclusive aller Optionen Eur 17.000 gekostet.
Wenn ich mir jetzt mein Modell zusammenstelle, komme ich im günstigsten Fall auf Eur 20.000.
Gruss Horst
Benutzeravatar
hora2014
 
Beiträge: 185
Registriert: 09.06.2015, 08:00
Motorrad: S1000R

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon Heli » 18.01.2020, 12:33

hora2014 hat geschrieben:
Heli hat geschrieben:
hora2014 hat geschrieben:Hoffendlich nur ein Vorserienmotorrad.
Sieht ja erbärmlich aus ohne die silbern lackierten Teile.


Nein das sind die aufpreispflichtigen M-Carbon Teile arbroller

Das stimmt so nicht.
Wenn ich die XR konfiguriere, taucht bei der Farbauswahl die Rote mit "Weissaluminium metallic matt - lackierten" Seitenteilen auf, hat nichts mit Carbonteilen zu tun, die ich später anwählen kann.


Du findest, dass das Moped ohne die silbernen Teile erbärmlich aussieht, die silbernen Teile werden, bei der Auswahl "M-Carbon-Paket" durch die auf den Bildern gezeigten Carbon Blenden ersetzt (sieht man auch im Konfigurator)

Demnach findest du die zusätzlich zu bezahlenden Carbon Blenden erbärmlich, oder hab ich was falsch verstanden?? scratch
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 487
Registriert: 28.07.2016, 07:10
Motorrad: S1000RR, R1200GS

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon driver001 » 18.01.2020, 12:49

hora2014 hat geschrieben:
Heli hat geschrieben:Das stimmt so nicht.
Wenn ich die XR konfiguriere, taucht bei der Farbauswahl die Rote mit "Weissaluminium metallic matt - lackierten" Seitenteilen auf, hat nichts mit Carbonteilen zu tun, die ich später anwählen kann.
Zum Preis: mein Modell 2015 hat inclusive aller Optionen Eur 17.000 gekostet.
Wenn ich mir jetzt mein Modell zusammenstelle, komme ich im günstigsten Fall auf Eur 20.000.
Gruss Horst


Wenn man das Carbonpaket wählt werden u.a. eben genau diese "Weissaluminium metallic matt - lackierten" Seitenteile durch Carbonseitenteile ersetzt. Ist doch jetzt nicht so schwer zu verstehen. Du brauchst ja kein Carbonpaket bestellen, dann hast du auch die Standard "Weissaluminium metallic matt - lackierten" Seitenteile und dazu noch Geld gespart.

Ich frag mich nur was dann später mal die M-Version der XR kosten soll mit allem dann, wenn die normale mit Carbon und Schiedefelgen schon 23500 kostet. Wahrscheinlich dann über 25000Euro. plemplem
driver001
 
Beiträge: 255
Registriert: 15.11.2018, 18:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: S 1000 XR == Modell 2020 ==

Beitragvon Blacky » 18.01.2020, 14:21

Mal nachgedacht... BMW verlangt bei der Pups-Roten gegenüber der „Grundierten“ einen Aufpreis von € 350,00 und begründet dies, lt. meinem Händler mit den Weissaluminiumteilen - schon allein das ist ein schlechter Scherz.
Dann bieten sie für einen Aufpreis von € 1.700,00 die Carbonbrocken an, bei denen dann aber die Weissaluteile entfallen...
Irgendwie raff‘ ich es grad‘ nich.... aber egal, für mich käme sowieso keiner dieser Aufpreisoptionen in Frage, was ich aber aufgrund der Lieferprobleme sowieso erst einmal auf die lange Bank geschoben habe...
Gruß Roger

Grip ist wie Luft - beides vermißt man erst, wenn's zu spät ist.....

http://www.gs-world.eu
Benutzeravatar
Blacky
 
Beiträge: 781
Registriert: 24.02.2014, 11:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Motorrad: S1000XR-HP (2018)

Vorherige

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - ab Modelljahr 2020



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast