Neue XR im Vergleich mit alter XR

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR ab Modelljahr 2020.

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Lichtverbieger » 29.07.2020, 23:45

Im Vergleich zur GS LC 2018 empfinde ich den SchaltAssi viel geschmeidiger und souveräner beim hochschalten.
Beim runterschalten allerdings, vor der Kurve/Kehre, hatte ich schon mehrmals die SItuation. dass der kleinere Gang einfach nicht reingehen will, auch nicht mit feste drücken .... Da war die GS zuverlässiger.
Ihr kennt das: Man fliegt auf die Kehre zu, und will runterschalten, geht aber nicht weil der Schaltassi klemmt. Und man drückt und drückt mit dem linken Fuß, aber es passiert nix. Klemmt halt. Die Kehre ist jetzt aber da, und ich bin viel zu schnell .....
Also -> Kupplung und voll in die Eisen...

Hatte ich mit der neuen XR mehrfach, mit entsprechendem Adrenalinverbrauch.
Einfahrkontrolle steht noch an, wird Thema sein.
Ein Leben ohne Moped ist zwar möglich, aber nicht wirklich erstrebenswert.
Lichtverbieger
 
Beiträge: 35
Registriert: 03.06.2015, 10:05
Motorrad: ab Juli wieder: XR20

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Serpel » 30.07.2020, 06:43

Lichtverbieger hat geschrieben:Ihr kennt das: Man fliegt auf die Kehre zu, und will runterschalten, geht aber nicht weil der Schaltassi klemmt. Und man drückt und drückt mit dem linken Fuß, aber es passiert nix. Klemmt halt. Die Kehre ist jetzt aber da, und ich bin viel zu schnell .....
Also -> Kupplung und voll in die Eisen...

Kenne ich bei der S 1000 R (Bj. 2018) nur zu gut. Manchmal hilft Hebel (ganz) entlasten und nochmals (besonders zart) drücken. Nervt.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1635
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon driver001 » 30.07.2020, 07:13

Bei der Probefahrt mit der Neuen XR konnte ich keinen merklichen Unterschied beim SA zu meiner Alten XR feststellen. Funktionierte genauso gut. Wenn dann waren es nur Nuancen, der SA funktioniert leicht und zuverlässig ohne Aussetzer. Dagegen ist der SA an der GS LC eine Katastrophe.
driver001
 
Beiträge: 338
Registriert: 15.11.2018, 19:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon Daver » 30.07.2020, 09:20

Mein Eindruck ist, dass im Gegensatz zur alten nun ein deutliches Vorspannen des Hebels vonnöten ist, bevor sie schaltet. Das kann aber auch nur während Bruchteilen einer Sekunde sein.

Seit ich mir das angeeignet habe - wenig Druck, mehr Druck - keine Probleme mehr.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Daver
 
Beiträge: 90
Registriert: 20.03.2016, 13:23
Motorrad: S1000XR

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon iuaj7 » 31.07.2020, 12:13

"Schaaf" hat dazu ein Video gemacht:

https://youtu.be/LkecJAX6Nag
Benutzeravatar
iuaj7
 
Beiträge: 274
Registriert: 15.03.2014, 21:41
Motorrad: S1R, R12S, R12RS

Re: Neue XR im Vergleich mit alter XR

Beitragvon florianlaux » 01.08.2020, 21:32

bin jetzt 1000 km mit der Neuen gefahren und muss sagen, dass ich mich immer mehr mit ihr anfreunde.
Den Quickshifter muss man tatsächlich etwas anders bedienen dann funktioniert er einwandfrei auch beim cruisen.
Auch den Sound finde ich mittlerweise geil. Leise beim cruisen und dreckig beim angasen.
Eigentlich ziemlich genial.
Auch das Licht ist um Welten besser als bei der Alten und das TFT sowieso.
Ich hab die alte XR echt geliebt und während der ersten 500km mit der Neuen wirklich vermisst. Aber jetzt nicht mehr :-)
Diese spielerische Leichtigkeit beim Umlegen, die schöne Dosierbarkeit, die für mich perfekte Sitzposition - bin mittlerweile echt begeistert!


Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
florianlaux
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.06.2020, 08:44
Motorrad: S1000 XR 2019

Vorherige

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - ab Modelljahr 2020



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Norbert-W und 2 Gäste