M Endurance Kette

Alle Infos rund um das Adventurebike S 1000 XR - S1000XR ab Modelljahr 2020.

M Endurance Kette

Beitragvon Svenssons » 28.10.2020, 08:57

Moin,

ich habe die M-Endurance-Kette drauf. Ist ja schon crazy, dass ich sie GAR NICHT pflegen soll. Hat vielleicht noch jemand die Kette drauf? Und wenn ja, machst Du nichts oder kommt doch hin und wieder etwas Öl dran? Die Kette ist bisher total sauber und "gülden", außen ist sie meiner Meinung nach eingewachst. Könnte also passen, NICHTS zu tun. Ein komisches Gefühl bleibt trotzdem ... :oops:
S1000XR Mj. 2021 in Icegrey mit Akra
Benutzeravatar
Svenssons
 
Beiträge: 144
Registriert: 03.08.2020, 14:59
Wohnort: Münster
Motorrad: S1000XR K69 (2021)

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Fox-Two » 28.10.2020, 11:04

Ich würde auf eine mögliche Weitung der Kette achten. Sonst würde ich die Sache genießen.
—————
BMW S1000RR K46 Mj.15
Instagram: @foxtwo666
Benutzeravatar
Fox-Two
 
Beiträge: 109
Registriert: 20.02.2020, 20:58
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW S1000RR ˋ15

Re: M Endurance Kette

Beitragvon s1000rr69 » 28.10.2020, 12:44

Es gibt Beschichtungen da darf man nicht schmieren da sich sonst eine Art Läpp-Paste entsteht weiß jetzt nicht ob die Beschichtung dazu gehört. Tolle Sache mit der Kette. Die kommt bei meiner auch drauf wenn die Alte verschliessen ist.
s1000rr69
 
Beiträge: 556
Registriert: 23.02.2010, 22:44
Motorrad: S1000RR 2020

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Steini__22 » 28.10.2020, 13:00

Da sind wir ja wieder bei dem guten Alten Thema Kettenschmierung crazy
Bei meinem Händler steht eine aktuelle RR in Vollausstattung und der E-Kette. Haben natürlich alle an die Kette gefaßt und sich die Finger eingesaut! Ab Werk ist da was drauf.
Kumpel von mir mit normaler Kette und RR bewertet Kettenschmierung völlig über! Noch nie was auf die Kette gesprüht -und keine Längung! Seine R1 30 tkm ohne jegliche Schmierung -geht!
In Motorrad war mal ein Bericht 30tkm mit und 30tkm ohne -kein UNterschied!
Ich denke mal das Material ist eh besser geworden und mit den O-Ring und X-Ring Ketten spielt sich eh alles im inneren ab.

Ich bin gespannt wann ich meine Endurance-Kette mit Moped drumherum bekomme!
Ich benutze weiterhin das Drylube.
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4678
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Fox-Two » 28.10.2020, 13:18

Naja bei der DID-Kette meiner ZX6R hat es ohne Schmierung (z.B. nach Regenfahrten) irgendwann angefangen zu quietschen.
—————
BMW S1000RR K46 Mj.15
Instagram: @foxtwo666
Benutzeravatar
Fox-Two
 
Beiträge: 109
Registriert: 20.02.2020, 20:58
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW S1000RR ˋ15

Re: M Endurance Kette

Beitragvon scaltbrok » 28.10.2020, 13:26

Steini__22 hat geschrieben:Da sind wir ja wieder bei dem guten Alten Thema Kettenschmierung crazy
Bei meinem Händler steht eine aktuelle RR in Vollausstattung und der E-Kette. Haben natürlich alle an die Kette gefaßt und sich die Finger eingesaut! Ab Werk ist da was drauf.
Kumpel von mir mit normaler Kette und RR bewertet Kettenschmierung völlig über! Noch nie was auf die Kette gesprüht -und keine Längung! Seine R1 30 tkm ohne jegliche Schmierung -geht!
In Motorrad war mal ein Bericht 30tkm mit und 30tkm ohne -kein UNterschied!
Ich denke mal das Material ist eh besser geworden und mit den O-Ring und X-Ring Ketten spielt sich eh alles im inneren ab.

Ich bin gespannt wann ich meine Endurance-Kette mit Moped drumherum bekomme!
Ich benutze weiterhin das Drylube.
So ist es, es macht schlicht keinen Unterschied ob Fett dran ist oder nicht.
Besser noch, viele Fette sind ein Dreckmagnet und durch den Dreck bekommt man dann Schleifpapier an den Gliedern.

Ich denke zur beruhigung kann man ruhig dry lube verwenden, aber die richtigen Fette würde ich weg lassen bzw. nimmt das dry lube die Kettengeräusche weg. Das wars dann aber auch schon mit dem nutzen.

Jedes Glied ist von Werk aus mit Fett gefüllt und auch nur genau da muss Fett sein. Da kommt man mit dem draufsprühen nicht hin. Das wäre wie wenn man seinen Motorblock mit Öl einschmiert, es macht einfach keinen Sinn.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
scaltbrok
 
Beiträge: 1309
Registriert: 05.08.2012, 13:45
Motorrad: s1000rr 7/11

Re: M Endurance Kette

Beitragvon scaltbrok » 28.10.2020, 13:27

Fox-Two hat geschrieben:Naja bei der DID-Kette meiner ZX6R hat es ohne Schmierung (z.B. nach Regenfahrten) irgendwann angefangen zu quietschen.
Richtig ja, hat für die funktion der Kette aber keine Nachteile. Deswegen Drylube für die Geräuschentwicklung und gut.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
scaltbrok
 
Beiträge: 1309
Registriert: 05.08.2012, 13:45
Motorrad: s1000rr 7/11

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Meister Lampe » 28.10.2020, 18:37

scaltbrok hat geschrieben:
Jedes Glied ist von Werk aus mit Fett gefüllt und auch nur genau da muss Fett sein. Da kommt man mit dem draufsprühen nicht hin. Das wäre wie wenn man seinen Motorblock mit Öl einschmiert, es macht einfach keinen Sinn.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Was ein Blödsinn ... :roll:

Immer Kette nach einer Tour warten und schmieren , da warme Glieder offen sind und das Kettenoel genau da hinläuft wo was fehlt ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3472
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: M Endurance Kette

Beitragvon scaltbrok » 28.10.2020, 18:44

Meister Lampe hat geschrieben:
scaltbrok hat geschrieben:
Jedes Glied ist von Werk aus mit Fett gefüllt und auch nur genau da muss Fett sein. Da kommt man mit dem draufsprühen nicht hin. Das wäre wie wenn man seinen Motorblock mit Öl einschmiert, es macht einfach keinen Sinn.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Was ein Blödsinn ... :roll:

Immer Kette nach einer Tour warten und schmieren , da warme Glieder offen sind und das Kettenoel genau da hinläuft wo was fehlt ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Mir scheint als vertreibst du Kettenöl ;)

Welche Marke und welchen Shop empfiehlst du denn?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
scaltbrok
 
Beiträge: 1309
Registriert: 05.08.2012, 13:45
Motorrad: s1000rr 7/11

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Bernie_ZA » 28.10.2020, 18:56

Normale Kette mit Öler kommt glaub ich günstiger scratch
Bernie_ZA
 
Beiträge: 430
Registriert: 03.05.2017, 11:57
Wohnort: Pretoria / München
Motorrad: S1000XR, 2016

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Maxell63 » 28.10.2020, 20:12

Steini__22 hat geschrieben:Da sind wir ja wieder bei dem guten Alten Thema Kettenschmierung crazy
Bei meinem Händler steht eine aktuelle RR in Vollausstattung und der E-Kette. Haben natürlich alle an die Kette gefaßt und sich die Finger eingesaut! Ab Werk ist da was drauf.
Kumpel von mir mit normaler Kette und RR bewertet Kettenschmierung völlig über! Noch nie was auf die Kette gesprüht -und keine Längung! Seine R1 30 tkm ohne jegliche Schmierung -geht!
In Motorrad war mal ein Bericht 30tkm mit und 30tkm ohne -kein UNterschied!
Ich denke mal das Material ist eh besser geworden und mit den O-Ring und X-Ring Ketten spielt sich eh alles im inneren ab.

Ich bin gespannt wann ich meine Endurance-Kette mit Moped drumherum bekomme!
Ich benutze weiterhin das Drylube.



hast du mal ein Hinterrad mit der Hand gedreht, was frisch eingefettet ist und eines, was 2000 Km nicht gepflegt wurde? Mach das mal. Der Unterschied ist krass

Moped auf dem Hauptständer.. logo :)
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1257
Registriert: 10.12.2009, 15:58
Motorrad: S 1000 XR

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Domigall Daniel » 28.10.2020, 22:19

Hi @ all.

Nur die Kette ist es nicht.
Hab mir das auch gegönnt bei meiner neuen.
Waren 100€ on top.
Aber, nachträglich kostet es 800€
Es geht da nicht nur um die Kette, sondern auch um die Ritzel.
Die wären von Der Materialien Beschaffenheit auf einander abgestimmt.

Zum einen glaub ich das schon alleine vom Preis.
Zum abderen, weil es Sinn macht.
Soll heißen:
Nur Kette.... nix gut... eine die zu tauschen .... es ist :lol:
Benutzeravatar
Domigall Daniel
 
Beiträge: 31
Registriert: 16.10.2020, 21:11
Wohnort: Kirchdorf
Motorrad: S1000xr 2021

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Shithappens » 28.10.2020, 22:28

Der Preis für die M Endurance Kette beträgt 286,08 Euro und ein kompletter Kettensatz inklusive Antriebsritzel, Kettenrad (beide konventioneller Machart und nicht besonders beschichtet) und Kleinteilen kostet 425,59 Euro.


Gruss
Benutzeravatar
Shithappens
 
Beiträge: 52
Registriert: 16.02.2014, 02:04
Motorrad: S1000R

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Steini__22 » 28.10.2020, 23:34

Uwe hat geschrieben:
Immer Kette nach einer Tour warten und schmieren , da warme Glieder offen sind und das Kettenoel genau da hinläuft wo was fehlt ... ;-)

Gruß Uwe


Das wäre ja schlimm!!! Die X-Ringe sind dicht egal ob Kette warm oder kalt.
Aber Kette warm oder kalt macht sich am Kettendurchhang bemerkt ThumbUP

scaltbrok hat geschrieben:... viele Fette sind ein Dreckmagnet und durch den Dreck bekommt man dann Schleifpapier an den Gliedern.

Ich denke zur beruhigung kann man ruhig dry lube verwenden, aber die richtigen Fette würde ich weg lassen bzw. nimmt das dry lube die Kettengeräusche weg. Das wars dann aber auch schon mit dem nutzen.

Jedes Glied ist von Werk aus mit Fett gefüllt und auch nur genau da muss Fett sein. Da kommt man mit dem draufsprühen nicht hin. Das wäre wie wenn man seinen Motorblock mit Öl einschmiert, es macht einfach keinen Sinn.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


...Da kommt man mit dem draufsprühen nicht hin...
das Stimmt, aber es sind ja noch die Rollen da, diese haben natürlich keine Dichtung, und sind sie "gefettet" verschleißen die weniger dito Kettenrad und Rtzel

Maxell63 hat geschrieben:hast du mal ein Hinterrad mit der Hand gedreht, was frisch eingefettet ist und eines, was 2000 Km nicht gepflegt wurde? Mach das mal. Der Unterschied ist krass

Moped auf dem Hauptständer.. logo :)


Kann ich nur zustimmen! Ist die Kette mit Drylube gepflegt und man dreht das Hinterrad mit Schwung läuft es mehrmals im Kreis! ThumbUP
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4678
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Svenssons » 29.10.2020, 09:03

Bei einer Kette ist es, das sage ich aus eigener Erfahrung, auch wichtig, dass sie an den Seiten eingefettet ist. Weil die Kette nämlich sonst rostet. Ist mir passiert, richtig scheiße. :ahh:
S1000XR Mj. 2021 in Icegrey mit Akra
Benutzeravatar
Svenssons
 
Beiträge: 144
Registriert: 03.08.2020, 14:59
Wohnort: Münster
Motorrad: S1000XR K69 (2021)

Nächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - ab Modelljahr 2020



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste