M Endurance Kette

Alle Infos rund um das Adventurebike S 1000 XR - S1000XR ab Modelljahr 2020.

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Svenssons » 29.10.2020, 14:07

RR-Olli hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe mir die neue Kette auch bestellt. Wenn die RR dann da ist werde ich berichten. Sollte es nur ansatzweise so sein wie beschrieben wäre das für mich ein riesen Schritt in die richtige Richtung.

Das Reinigen der Felge und anderer Bauteile gestalltet sich doch deutlich leichter ohne das kettenfett was sich irgendwann überall hin verteilt.

LG
Olli

:clap:
S1000XR Mj. 2021 in Icegrey mit Akra
Benutzeravatar
Svenssons
 
Beiträge: 163
Registriert: 03.08.2020, 14:59
Wohnort: Münster
Motorrad: S1000XR K69 (2021)

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Serpel » 29.10.2020, 15:19

Seh ich auch so.

Wobei ich sehr optimistisch bin, denn die Erfahrung mit den bisherigen Dichtringketten hat gezeigt, dass Längung längst Geschichte ist. Moderne Dichtringketten längen sich so gut wie gar nicht mehr.

Wenn die Entwicklung jetzt noch Dichtringe und Rollen hervorgebracht hat, die unter Dauerbelastung ohne Schmierung nicht zerbröseln, dann halten diese neuartigen Endurance-Ketten tatsächlich, was die Werbung verspricht.

Meine nächste Kette wird ganz sicher eine M Endurance (sofern für die S 1000 R verfügbar).

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1683
Registriert: 28.06.2013, 11:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Fischi » 29.10.2020, 21:38

:idea:
Serpel hat geschrieben:...die Erfahrung mit den bisherigen Dichtringketten hat gezeigt, dass Längung längst Geschichte ist. Moderne Dichtringketten längen sich so gut wie gar nicht mehr.


...ach ja? Dann bin ich ja einer der wenigen hier der seine Kette noch spannen muss arbroller oder sogar der einzige? :shock:
"Hätte Jesus eine Knarre gehabt, würde er heute noch leben" -Homer Simpson-
Benutzeravatar
Fischi
 
Beiträge: 306
Registriert: 07.11.2015, 15:16
Motorrad: S1000XR

Re: M Endurance Kette

Beitragvon RR-Olli » 30.10.2020, 09:03

Fischi du bist nicht allein :-) Meine S 1000 R hat jetzt 21000 km runter und ich habe 3 mal die Kette nach gespannt. ist immer noch gut in Schuß.

Die ketten werden halt immer besser. In meinen Anfängen war das nachspannen eine Aufgabe die quasi 1 mal im Monat gemacht werden musste.

LG
Olli
Benutzeravatar
RR-Olli
 
Beiträge: 19
Registriert: 04.08.2020, 11:58
Wohnort: Raum Bonn
Motorrad: RR 2021, R1250 RS

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Stelzensportler » 30.10.2020, 10:07

Nach meiner Erfahrung hat ne Kette auf den ersten 800 km ne initiale Längung, und dann bleibt es relativ konstant, ehe es hinten raus wieder zunimmt. Im Normalfall heißt das einmal im Jahr oder beim Reifenwechsel kontrollieren. Das Geschmiere und Putzen geht mir mehr auf den Senkel.
Stelzensportler
 
Beiträge: 43
Registriert: 14.07.2020, 09:03
Motorrad: S 1000 XR

Re: M Endurance Kette

Beitragvon UwB » 30.10.2020, 11:27

Hallo,

ich empfand eher die Kettenblätter als Problem.
Vor allem das kleine Ritzel war immer so bei 26k ziemlich mitgenommen.

Wenn ich nun nur die Blätter tauschen könnte und Kette bleibt wäre es ja Ok.
Aber die sagen ja selber das nach ca. 20k die Kette weg muss?
Sagen wir mal.. scheiss drauf und die bleibt min 26k drauf.

Immer noch deutlich teurer als eine gute Ersatzkette.
Dann lieber Kettenöler und ab und bisserl mehr putzen :)
Muss aber jeder für sich entscheiden.

LG Uwe
UwB
 
Beiträge: 137
Registriert: 08.02.2016, 13:52
Motorrad: S1000XR

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Serpel » 30.10.2020, 11:52

Nochmals ausführlicher:

Die initiale Längung ist so minimal, dass sie bei der Montage der Kette berücksichtigt werden kann.

Zwischen den Reifenwechseln müssen moderne Dichtringketten nicht nachjustiert werden.

Wenn dann die Längung messbar wird, tritt auch schon das rote Pulver (-> Rost) aus, einzelne Glieder versteifen und die Kette sollte gewechselt werden.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1683
Registriert: 28.06.2013, 11:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Stelzensportler » 30.10.2020, 12:14

klar "muss" eine Kette beim Reifenwechsel nicht justiert werden. Aber wenn der Händler da schon dran ist und alles offen hat, wird er natürlich auch dort kurz draufschauen
Stelzensportler
 
Beiträge: 43
Registriert: 14.07.2020, 09:03
Motorrad: S 1000 XR

Re: M Endurance Kette

Beitragvon RR-Olli » 29.12.2020, 10:12

Hallo zusammen,

seit letzter Woche habe ich ja nun meine Doppel R in schwarz. Habe sie mir quasi selbst unter den Baum gestellt.

Auf der Kette war bei der Auslieferung "Fett" drauf. Ich habe mal in der Bedienungsanleitung nachgelesen und da schreibt BMW sinngemäß das die Endurance Kette bei der Jahresinspektion gereinigt und geschmiert wird. Zusätzlich steht da das ein Nachfetten bzw Schmieren der Kette durch den Besitzer bei häufigen Fahrten durch starken Regen usw mit einem speziellen Mittel notwendig sein kann.

Also ganz wartungsfrei ist die Kette damit nicht trotzdem für mich der Schritt in die richtige Richtung. Mal sehen wie es sich entwickelt.

LG
Olli
Benutzeravatar
RR-Olli
 
Beiträge: 19
Registriert: 04.08.2020, 11:58
Wohnort: Raum Bonn
Motorrad: RR 2021, R1250 RS

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Svenssons » 31.12.2020, 09:14

Mir hat der :D gesagt, dass ich NICHTS machen soll und muss. Und wer fährt mit schön HÄUFIG durch STARKEN Regen mit seiner schönen BMW? :lol:

Es gibt auch kein entsprechendes Pflegemittel von BMW und lesen Sie hier: https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/article/detail/T0314749DE/bmw-motorrad-praesentiert-die-m-endurance-kette?language=de
S1000XR Mj. 2021 in Icegrey mit Akra
Benutzeravatar
Svenssons
 
Beiträge: 163
Registriert: 03.08.2020, 14:59
Wohnort: Münster
Motorrad: S1000XR K69 (2021)

Re: M Endurance Kette

Beitragvon herbyei » 31.12.2020, 10:40

.
Eindeutiger Widerspruch S.188/189 gegenüber der Presseerklärung. Sollte BMW erkannt haben, dass diese Kette doch nicht wartungsfrei ist, sondern nur wartungsarm? scratch
.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2554
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R +

Re: M Endurance Kette

Beitragvon BenzoL » 09.01.2021, 21:33

Gibt’s die HPE eigentlich schon irgendwo zu kaufen ?
gruß Jan
Benutzeravatar
BenzoL
 
Beiträge: 195
Registriert: 03.10.2015, 10:32
Motorrad: S1RR BlackEdition

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Stratos-Schorsch » 10.01.2021, 17:09

https://www.klaus-goerz.de/detail/index ... 25-HPEO118

525er Kette 118 Glieder kostet € 336,01 inklusive Versand (€ 6,90) innerhalb Deutschlands.
Ob ein passendes Schloss dabei ist, steht nirgends.

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2187
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Nobse » 13.01.2021, 00:02

Also ich weiß nicht was ihr mit der Kette habt, beziehungsweise mit dem schmieren. Wenn ich das jetzt bei mir zum Beispiel sehe, ich Putz zweieinhalb Stunden mein Moped, da kommt´s mir nicht auf die 5 Minuten an um die Kette sauber zu machen und sie zu Ölen oder hat es mit der anderen Kette auch was damit zu tun dass das alles wesentlich leichter läuft. Mein altes Moped hatte 76.000 km drauf und erst jetzt die dritte Kette bekommen. Das ist dann wohl gute Pflege. :clap:
Wer bremst verliert
Benutzeravatar
Nobse
 
Beiträge: 52
Registriert: 11.12.2020, 01:48
Motorrad: S1000xr 2020

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Svenssons » 13.01.2021, 07:25

Ich putze mein Mopped nicht zweieinhalb Stunden ... :mrgreen: Und mit der Kette reduziert sich die Putzzeit auf die Hälfte :mrgreen:
S1000XR Mj. 2021 in Icegrey mit Akra
Benutzeravatar
Svenssons
 
Beiträge: 163
Registriert: 03.08.2020, 14:59
Wohnort: Münster
Motorrad: S1000XR K69 (2021)

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - ab Modelljahr 2020



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Matthias K und 1 Gast