Neues Modell 2020?

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R ab Modelljahr 2021.

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon iuaj7 » 22.11.2020, 07:45

OSM62 hat geschrieben:
iuaj7 hat geschrieben:Habe viele Bilder gemacht. Will jemand einen speziellen Bereich sehen?

Schicke mir einfach die Bilder, würde Sie dann in die Galerie für die neue S 1000 R mit einfügen.
Mailadresse findest du hier:
http://www.bmw-motorrad-portal.de/impressum/


Hab Dir ein PN gesendet
Es sind auch Bilder der M1000RR, neuen RT und R9T dabei
Benutzeravatar
iuaj7
 
Beiträge: 311
Registriert: 15.03.2014, 20:41
Motorrad: S1R, R12S, R12RS

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon iuaj7 » 22.11.2020, 07:48

Hier sieht man übrigens den USB-Stecker:
Dateianhänge
PXL_20201121_095900050.jpg
Benutzeravatar
iuaj7
 
Beiträge: 311
Registriert: 15.03.2014, 20:41
Motorrad: S1R, R12S, R12RS

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon OSM62 » 22.11.2020, 09:23

iuaj7 hat geschrieben:
OSM62 hat geschrieben:
iuaj7 hat geschrieben:Habe viele Bilder gemacht. Will jemand einen speziellen Bereich sehen?

Schicke mir einfach die Bilder, würde Sie dann in die Galerie für die neue S 1000 R mit einfügen.
Mailadresse findest du hier:
http://www.bmw-motorrad-portal.de/impressum/


Hab Dir ein PN gesendet
Es sind auch Bilder der M1000RR, neuen RT und R9T dabei

DANKE!
Die für die RT sind auch sehr wichtig. ThumbUP

Aber hier geht es ja um die neue S 1000R.

Bild

Habe alle Bilder von "iuaj7" in meine Galerie zur neuen S 1000 R eingefügt:
http://www.bmw-motorrad-bilder.de/mb/th ... 237&page=6
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4305
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Holzkatze » 22.11.2020, 09:48

Hallo !

Erstmal vielen Dank für die Bilder und das Video, echt super !!!
Mir gefällt sie insgesamt ganz gut, bis auf das Rot zumindest. Auch der Lenker, Griffe und das Rahmenheck gefallen sehr in schwarz !
Was etwas kahl wirkt ist die Front, da muss unbedingt ne kleine Scheibe davor ! Auch die Kunststoffteile am Bug und Heck wirken etwas einfach und kratzempfindlich. Hoffe dieser Eindruck bestätigt sich nicht !
Werde aber bist zum ersten Facelift abwarten und dann auf eine schwarze Farbe im Sortiment hoffen ! Qualitätsprobleme sollten bis dahin auch behoben sein ! ThumbUP

Grüße.
Holzkatze
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.08.2014, 19:38
Motorrad: BMW S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Stelzensportler » 22.11.2020, 12:41

so lange vor Markteinführung ist das sicher noch irgendeine wilde Vorseriekiste, wo der schwarze "Kunststoff" nur Mattlack ist, damit es so aussieht als ob.
Stelzensportler
 
Beiträge: 30
Registriert: 14.07.2020, 09:03
Motorrad: S 1000 XR

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Holzkatze » 22.11.2020, 18:54

Ich kann mir nicht vorstellen das die da eine Kiste hinstellen, die noch nicht Serienreif ist und nochmal verändert wird !
Leider regiert immer mehr der Rotstift bei den Herstellern !

Die Front sieht mir aus, als hätte sich BMW bewusst Luft gelassen fürs Facelift in paar Jahren... plemplem
Holzkatze
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.08.2014, 19:38
Motorrad: BMW S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Stelzensportler » 22.11.2020, 23:19

isso. Auch diese Plastikabdeckung über dem Scheinwerfer hat keinen BMW Motorrad Schriftzug drauf. Wenn die schon komplett fertig wäre, warum noch bis Mai warten lassen? Kenne das aus meiner Branche, da ist bei den Messen häufig auch noch nicht mal der Lack trocken, und es wird schon ausgestellt.
Stelzensportler
 
Beiträge: 30
Registriert: 14.07.2020, 09:03
Motorrad: S 1000 XR

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon OSM62 » 23.11.2020, 08:14

Die ist so fertig wie Sie auf den Bildern zu sehen ist!
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4305
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Serpel » 23.11.2020, 08:48

Da frage ich mich schon, warum nicht gleich konsequent zurück zum klassischen Rundscheinwerfer. Es gibt Dinge, die von zeitloser Qualität sind.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1658
Registriert: 28.06.2013, 11:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon terrato » 23.11.2020, 08:56

Die neue R hat die gleichen Serienfelgen wie die aktuelle RR.
Die sind 1,6 Kilo leichter als die vorherigen.
Zudem sind es flow form Felgen, also ein anderer Herstellungsprozess als die alten Gussfelgen.
Ich bezweifele, dass jemand den Unterschied Schmiede- zu den neuen Felgen merkt.
Dickere Bremsscheiben gibts für den der's braucht für weniger als die 1.200 Euro Zuzahlung für die Schmiedefelgen.
Aktuell würde ich bei Bestellung R oder RR die Serienfelgen nehmen.
Bei Bedarf die 1.200 Euro nehmen und dafür nen zweiten Felgensatz zulegen oder einfach die Serienfelgen fahren.
Aber mittlerweile sind Schmiedefelgen eher ein Imageding als technische Notwendigkeit.
Benutzeravatar
terrato
 
Beiträge: 40
Registriert: 23.03.2015, 21:27
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Holzkatze » 23.11.2020, 09:23

Okay dann hoffen wir mal, dass sie so noch nicht zu 100% fertig ist !
Holzkatze
 
Beiträge: 184
Registriert: 07.08.2014, 19:38
Motorrad: BMW S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Stelzensportler » 23.11.2020, 11:48

terrato hat geschrieben:Die neue R hat die gleichen Serienfelgen wie die aktuelle RR.
Die sind 1,6 Kilo leichter als die vorherigen.
Zudem sind es flow form Felgen, also ein anderer Herstellungsprozess als die alten Gussfelgen.
Ich bezweifele, dass jemand den Unterschied Schmiede- zu den neuen Felgen merkt.
Dickere Bremsscheiben gibts für den der's braucht für weniger als die 1.200 Euro Zuzahlung für die Schmiedefelgen.
Aktuell würde ich bei Bestellung R oder RR die Serienfelgen nehmen.
Bei Bedarf die 1.200 Euro nehmen und dafür nen zweiten Felgensatz zulegen oder einfach die Serienfelgen fahren.
Aber mittlerweile sind Schmiedefelgen eher ein Imageding als technische Notwendigkeit.

hab mal mit nem Kumpel den Vergleich auf der XR gemacht. Du merkst den Unterschied definitiv, auch wenn die Bremsscheiben auf der Waage etwas Gewicht kompensieren. Der Hauptteil der Gewichtsreduktion der Felgen passiert ganz außen am Felgenrand, dadurch ergibt sich eine spürbare Verbesserung bei der Wendigkeit.

@ Michael: normalerweise versucht man Spritzgusswerkzeuge erst ganz knapp vor Anlauf der Serienproduktion zu narben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die rote Kiste ein ungenarbter Prototyp ist, der mit Narblack lackiert wurde. Das schaut auf Fotos ausreichend realistisch aus, ist aber genau so kratzempfindlich wie es auf dem Foto aussieht. Die werden sicher ned den Kunststoff verändert haben, und die alten Kunststoffteile waren auch nicht so kratzempfindlich
Stelzensportler
 
Beiträge: 30
Registriert: 14.07.2020, 09:03
Motorrad: S 1000 XR

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon driver001 » 23.11.2020, 12:25

Stelzensportler hat geschrieben:@ Michael: normalerweise versucht man Spritzgusswerkzeuge erst ganz knapp vor Anlauf der Serienproduktion zu narben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die rote Kiste ein ungenarbter Prototyp ist, der mit Narblack lackiert wurde. Das schaut auf Fotos ausreichend realistisch aus, ist aber genau so kratzempfindlich wie es auf dem Foto aussieht. Die werden sicher ned den Kunststoff verändert haben, und die alten Kunststoffteile waren auch nicht so kratzempfindlich


Die schwarze obere Tankabdeckung der 2020er XR sah genauso aus und war auch extrem kratzempfindlich. Wurde aber jetzt bei dem 2021er Modell durch eine lackierte Variante ersetzt. Ich denke auch die S1000R, so wie sie da steht, ist die Endversion.
driver001
 
Beiträge: 414
Registriert: 15.11.2018, 18:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Stelzensportler » 23.11.2020, 12:38

die war ein anderes, gummi-artiges Material. Aber glaubt halt was Ihr wollt
Stelzensportler
 
Beiträge: 30
Registriert: 14.07.2020, 09:03
Motorrad: S 1000 XR

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon terrato » 23.11.2020, 13:07

Stelzensportler hat geschrieben:hab mal mit nem Kumpel den Vergleich auf der XR gemacht. Du merkst den Unterschied definitiv, auch wenn die Bremsscheiben auf der Waage etwas Gewicht kompensieren. Der Hauptteil der Gewichtsreduktion der Felgen passiert ganz außen am Felgenrand, dadurch ergibt sich eine spürbare Verbesserung bei der Wendigkeit.


Vergleich Serienfelge mit 190er und Schmiedefelge mit 200er?
Sorry da ist wohl viel Placebo dabei, am Außenrand ist die Materialdichte beim Schmiede- und flowform-Verfahren nahezu identisch.
Benutzeravatar
terrato
 
Beiträge: 40
Registriert: 23.03.2015, 21:27
Motorrad: S1000RR 2016

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - ab Modelljahr 2021



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast