Der Leidens-Thread!

Themen die sonst nirgendwo rein passen.

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon papajo » 25.09.2015, 20:16

Peti hat geschrieben:Gleich zwei auf ein Mal?? ***Neid****
:ahh: :ahh:
Das Leben kann so ungerecht sein...

Super, fetten Glückwunsch!


Wenn du ne Schulter zum...
Ich bin gleich um die Ecke. ThumbUP
Eala freya fresena
Wenn's Arscherl brummt, is Herzerl g'sund
Benutzeravatar
papajo
 
Beiträge: 1110
Registriert: 25.09.2014, 18:34
Wohnort: Oldenburg
Motorrad: SKR, weiß/blau

Re: Der Leidens-Thread!

Werbung

Werbung
 

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Steini__22 » 08.12.2018, 00:10

Es geht weiter!!!!!

das war 2015:

Bild

Bild[/quote]
Zuletzt geändert von Steini__22 am 08.12.2018, 00:30, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4026
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Steini__22 » 08.12.2018, 00:24

das war drinn und kam 2016 wieder raus

Bild

Bild
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4026
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Steini__22 » 08.12.2018, 00:48

Dann 2016 kam das Impantat raus

vor der OP:

Bild
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4026
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Steini__22 » 08.12.2018, 00:54

und nun sieht das so aus:

Bild

ein reiner Müllhaufen!!

Haben wir hier Ärzte unter uns?
Wie kann es sein das in zwei Jahren das zum "Müllhaufen" wird?

Habe jetzt für 11. Januar OP-Terrmin für neues Schultergelenk. Weiß aber nicht ob ich in meinem Lazarett gut aufgehoben bin. Gibt es eine Ranking-List? oder sowas wie "Stiftung Warentest" für Krankenhäuser?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4026
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Volkmar 17 » 08.12.2018, 10:01

Hallo Steini__22,

https://www.operation-karriere.de/karri ... hland.html

https://pdf.focus.de/die-besten-aerzte-2018.html

Anmelden und unter Schulterchirurgie schauen:
https://focus-arztsuche.de/top-aerzte

Gute Besserung

Volkmar

Anmerkung:
Ich würde mir auf jeden Fall eine andere Klinik, einen anderen Arzt suchen.
Benutzeravatar
Volkmar 17
 
Beiträge: 33
Registriert: 04.02.2018, 09:24
Wohnort: 94209 Regen
Motorrad: BMW S 1000 R Bj 2017

Re: Der Leidens-Thread!

Werbung


Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Kajo » 08.12.2018, 10:36

Dass das "Trümmerfeld" beseitigt werden muss dürfte wohl klar feststehen.

Die "Operateursuche" von Volkmar 17 zeigt ja schon ein paar Möglichkeiten auf. Allerdings würde ich mich ungern auf die "Arztsuche von focus" verlassen und empfehle daher das "operierende Haus" vor dem Eingriff genau zu betrachten und möglicherweise den Hausarzt bei der Auswahl einzubinden.

Wünsche viel Erfolg bei der Suche nach dem "richtigen Operateur" und dann einen guten Verlauf.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2012
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon virility » 08.12.2018, 11:09

@Steini_22

Das sieht mal echt fies aus. Mein persönlicher Rat: WENN du mit deinem jetzigen Krankenhaus Bauchschmerzen hast, dann geh dort NICHT hin!

Wenn ich richtig sehe, kommst du aus Barskamp / Bleckede?

Ich würde dir an dieser Stelle das Unfallkrankenhaus Hamburg Boberg empfehlen! Die sind unfassbar gut und spezialisiert auf komplizierte Geschichten. Lass dir von einem Arzt eine Überweisung dorthin geben und hol dir da eine Meinung ein.

Persönlich hatte ich mit denen 2005 Erfahrung: Daumenbruch nach kleinem Motorradunfall -> Habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt.
virility
 
Beiträge: 104
Registriert: 03.03.2018, 09:51
Wohnort: Geesthacht
Motorrad: BMW S 1000 XR

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Volkmar 17 » 08.12.2018, 14:51

Noch eine Überlegung:

Solltest Du bei der letzten OP einen Ärztefehler vermuten, würde ich an Deiner Stelle sofort(!) einen Fachanwalt einschalten.
Es könnten beträchtliche Summen für Schmerzensgeld und andere Kosten im Raum stehen!
Benutzeravatar
Volkmar 17
 
Beiträge: 33
Registriert: 04.02.2018, 09:24
Wohnort: 94209 Regen
Motorrad: BMW S 1000 R Bj 2017

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon der Mark » 09.12.2018, 14:16

Volkmar 17 hat geschrieben:Noch eine Überlegung:

Solltest Du bei der letzten OP einen Ärztefehler vermuten, würde ich an Deiner Stelle sofort(!) einen Fachanwalt einschalten.
Es könnten beträchtliche Summen für Schmerzensgeld und andere Kosten im Raum stehen!


Muss man denn immer sofort den Ärztefehler und Pfusch propagieren? Am besten direkt nach einem Sturz vorab den Fachanwalt konsultieren? Und dann erfordert eine Behandlung womöglich noch einen Eigenanteil und kosten darf es ja auch nichts also muss man die Preise vorab vergleichen und dann wundert man sich wenn es immer schwieriger wird einen Termin zu bekommen und die Bürokratie immer aufwendiger wird.
Ich finde diese Entwicklung in unserer Gesellschaft bedenklich und das ganze führt garantiert nicht zu einer besseren Versorgung.

Ich habe selber Schulterprobleme seit 1,5 Jahren und weiß wo ich wenn hingehe um mich operieren zu lassen, das ganze ist aber eher etwas für eine PN.

Gute Besserung an Steini, da wird die 19er ja wohl erstmal stehen bleiben....

Lg Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 363
Registriert: 08.03.2014, 15:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Nussel » 10.12.2018, 00:22

Das ganze würde aufhören, wenn man vor einer geplanten OP nicht sein Todesurteil unterschreiben müsste, das man die Verantwortung für den Arzt übernimmt, was der da veranstaltet, sondern Ärzte (nicht alle) auch zur Rechenschaft gezogen werden würden. Dann würden die auch verantwortungsbewusster Schaffen. Trifft natürlich nicht bei allen zu.

Da wir schon bei Billig und Preisen sind, wenn ich das so sehe was da verdübelt wird, würde ich mich auch auf Schwermetalle über das Urin untersuchen lassen. Da wird auch groß Betrogen die Implantate bestehen normalerweise auch Edelmetallen und auch aus Titan. Da wird aber gespart und erhöht Schwermetalle beigemischt. Wenn man einen Verantwortlichen darauf anspricht stimmt das natürlich nicht. Jüngste Meldungen, toxische vergiftungen, beweisen es.

Das verursacht"langfristig" irreparable Nervenschäden und Organschäden. Das merkste erst in 10 Jahren, dann heist es der hat Alzheimer.

Wenn mir jemand was in den Mund Dübelt, lasse ich mir vorher transparent und durchgängig bis zum Hersteller die Legierung aufzeigen und nach 6 Monaten auf diese Metalle untersuchen. Zement der dort verarbeitet wird wäscht sich aus etc...... Alles voller Dreck das Zeugs.

Warum das alles? Es geht nur um den Preis ud Kosten! Sogar bei der Gesundheit. Traurig Traurig!

www.klinikbewertungen.de

Gute Besserung wünsche ich Dir! ThumbUP
Grüße Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 481
Registriert: 28.08.2017, 15:59
Wohnort: Hessen
Motorrad: R1200GS LC R1250GS

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon der Mark » 10.12.2018, 08:15

Zum ersten Absatz gebe ich dir recht - und warum der ganze Papierkram? 70% der vom Patienten gewonnenen Prozesse wurden nicht aufgrund des Falles an sich (den interessiert die Juristen wohl nicht) sondern aufgrund Mängel in der Dokumentation gewonnen. Das ist wie bei den Abmahnanwälten wo es gar nicht um das vergehen an sich geht.

Den Rest lösche bitte einfach - ist besser. Und sollte jemals irgendwer irgendwo ein Edelmetall Implantat setzen oder gar zementieren wollen einfach weglaufen. Weit weglaufen.

Sorry das ist leider kompletter Stuss was da steht.

LG Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 363
Registriert: 08.03.2014, 15:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Nussel » 10.12.2018, 08:26

Dann schaue Dich doch mal aktuell in den Medien um was mit Hüftimplantaten so abgeht. In 2000 riesen Skandale da Zahnärzte Material aus China verbaut haben.
Grüße Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 481
Registriert: 28.08.2017, 15:59
Wohnort: Hessen
Motorrad: R1200GS LC R1250GS

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon der Mark » 10.12.2018, 13:54

Nussel hat geschrieben:Dann schaue Dich doch mal aktuell in den Medien um was mit Hüftimplantaten so abgeht. In 2000 riesen Skandale da Zahnärzte Material aus China verbaut haben.


Klar wenn Zahnärzte Hüften aus China verbauen ist das natürlich subotimal;-)

Und heute empfiehlt sogar die AOK Ihren Kunden das Zeug aus China von dem gleichen Hersteller der 2000 auch mit an Bord war.

Bitte einfach mal wenn man wirklich keine Ahnung hat nix sagen. :-)

LG Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 363
Registriert: 08.03.2014, 15:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon virility » 10.12.2018, 14:17

@Der Mark

Gegen das Vorgehen von Nussel ist so aber eigentlich nicht einzuräumen:

Nussel hat geschrieben:[...]Wenn mir jemand was in den Mund Dübelt, lasse ich mir vorher transparent und durchgängig bis zum Hersteller die Legierung aufzeigen und nach 6 Monaten auf diese Metalle untersuchen. [...]


Ich würde mittlerweile auch keinem Arzt mehr blind vertrauen. Dafür steckt in dem ganzen System viel zu viel Geld, dass denen leider manchmal den Verstand & Anstand raubt.
virility
 
Beiträge: 104
Registriert: 03.03.2018, 09:51
Wohnort: Geesthacht
Motorrad: BMW S 1000 XR

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast