Der Leidens-Thread!

Themen die sonst nirgendwo rein passen.

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Nussel » 10.12.2018, 18:07

Ob ich Ahnung habe oder nicht überlasse mir. Ich habe da meine Erfahrung gemacht, sonst würde ich das so nicht wiedergeben.
Da ist definitiv was dran. Wie mein Vorredner schon sagte, auch im Gesundheitswesen geht es leider oft in erster Linie nicht mehr um die Gesundheit, sondern nur um den Preis und die Zeit, wie überall anders auch. Ich möchte transparent wissen was man mir in die Hüfte, in die Schulter oder den Mund dübelt.

In diesen Fällen (es ist natürlich nicht alles schlecht und man muss Unterscheiden), die Einzigsten die das anders sehen, sind die Betroffenen selbst, die Schulmediziner!
Grüße Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 481
Registriert: 28.08.2017, 15:59
Wohnort: Hessen
Motorrad: R1200GS LC R1250GS

Re: Der Leidens-Thread!

Werbung

Werbung
 

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon der Mark » 10.12.2018, 22:56

virility hat geschrieben:@Der Mark

Gegen das Vorgehen von Nussel ist so aber eigentlich nicht einzuräumen:

Nussel hat geschrieben:[...]Wenn mir jemand was in den Mund Dübelt, lasse ich mir vorher transparent und durchgängig bis zum Hersteller die Legierung aufzeigen und nach 6 Monaten auf diese Metalle untersuchen. [...]


Ich würde mittlerweile auch keinem Arzt mehr blind vertrauen. Dafür steckt in dem ganzen System viel zu viel Geld, dass denen leider manchmal den Verstand & Anstand raubt.

Nein natürlich nicht und dafür gibt es auch einen Pass über die eingesetzten Materialien. Das Gefasel über implantierte und womöglich zementierte Schwermetalle zeigt einfach umfassend nicht vorhandenes Fachwissen und natürlich geht es um Kohle genauso wie in allen anderen Bereichen, insbesondere abseits der Schulmedizin.

Ohne vertrauen und ein gutes Gefühl geht nix, bei einem Trümmerbruch der Schulter helfen leider keine Kügelchen und der Mensch ist leider keine Maschine bei der man komplette Baugruppen einfach austauschen kann und gut ist. Und was wo eingesetzt wird in so einem Fall hat auch etwas mit der Statik und Stabilität zu tun - da ist Titan ( übrigens ein Leichtmetall gegen das es auch Allergien und bei dem es auch Abrieb gibt ) leider nicht immer das Optimum. Die Globudent Affäre um 2000 zu erwähnen bei der es um Abrechnungsbetrug ging und nicht um fehlerhafte Materialien - das große Geld macht die Firma immer noch unter neuem Namen mit ihrem Qualitätsprodukten aus China nur empfohlen heute von den gesetzlichen Krankenkassen hat ebenso nichts mit der Qualität der Behandlung zu tun und und und....

Das ist einfach nur Halbwissen was ordentlich durchgerührt wird und mir ging es nur darum gegen dieses sofortige „ da ist etwas falsch gelaufen das war Pfusch“ usw etwas zu sagen. Das schlimmste ist das hilft insbesondere dem betroffenem auch nicht.

So ich sage jetzt hier nix mehr dazu, die Aussagen bisher sind in meinen Augen auf dem Niveau von zwei Leuten die z.b. diskutieren das man in OSL Slicks fahren muss um unter 2 min zu fahren oder so etwas.


Lg und einen entspannten Abend.
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 363
Registriert: 08.03.2014, 15:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Udo-MH » 11.12.2018, 01:22

Also ich kann ja mal meine 2 cent beisteuern. Auch wenn es nicht das gleiche ist. Ich hatte einen Clavicula RE Trümmerbruch. Die Erste OP war gelaufen und mir wurde eine viel zu dünne Titanplatte eingeschraubt. Die Trümmer von der Assiärztin mit Nähfaden umwickelt. Wenn gewünscht hau ich auch Röntgenfotos rein, was aber für mich zweitrangig ist.

Ok. Erste Platte nach 3 Montaen und der Entfernung des Gilchristverbandes gebrochen. 2. OP. Dickere Platte und Knochenchips aus dem Beckenkamm zu einen Ei geformt um den Bruch. Weil der erste Versuch gescheitert war wurde "nachgefragt". Ich nehme alle 2-3 Tage Diclofenac wegen meines Bandscheibenvorfalls. Das hätte ich lt. Chefarzt NICHT nehmen dürfen. Es verhindert Callusbildung (Knochenverheilung). Dieser Heilprozess ist einer Entzündung gleichzusetzen. Da ich nun Entzündungshemmer nahm war das Ergebnis gleich null.

Ich wies auf meine Anamnese hin, wo ich angegeben habe dass ich Diclofenac regelmäßig nehme. Darauf hin kam keine Stellungnahme zur ist Situation.

Die Platte ist nun schon seit ca. 2,5 Jahren drin und ich werde sie wohl auch nicht entfernen lassen. Da in 80% der OP´s das Schlüsselbein wieder bricht.

Ein Kumpel von mir hatte einen Unfall und hat in der Anamnese angegeben dass er gegen Wasser allergisch ist. Das hat auch keine Sau interessiert.

So ist eventuell nicht zielführend, daber zeigt vielleicht einmal mehr wie sehr wir als Patienten zur Ware abgestiegen sind.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 58
Registriert: 16.11.2018, 14:29
Motorrad: F800GT 0B58

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Mavro » 11.12.2018, 10:22

Udo-MH hat geschrieben:...
Ein Kumpel von mir hatte einen Unfall und hat in der Anamnese angegeben dass er gegen Wasser allergisch ist. Das hat auch keine Sau interessiert.

So ist eventuell nicht zielführend, daber zeigt vielleicht einmal mehr wie sehr wir als Patienten zur Ware abgestiegen sind.

Lieben Gruß,
Udo



Das war doch ein Witz - oder? :D
(ich frage zur Sicherheit mal nach.)
4 wheels move your body - 2 wheels move your soul
Benutzeravatar
Mavro
 
Beiträge: 175
Registriert: 05.03.2018, 14:52
Motorrad: S1000R

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Udo-MH » 11.12.2018, 16:31

Hi.

Nein das war kein leider Witz. Er hat es in der Anamnese angegeben. Er wurde darauf hin nicht angesprochen. Ich kann ja gleiches mit dem Diclofenac bestätigen. Eben halt nur in einem anderen Krankenhaus in Düsseldorf.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 58
Registriert: 16.11.2018, 14:29
Motorrad: F800GT 0B58

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon -mat- » 11.12.2018, 17:39

@steini_22

Gute Besserung, drück dir die daumen!
Benutzeravatar
-mat-
 
Beiträge: 541
Registriert: 07.12.2015, 09:16
Motorrad: S 1000 XR

Re: Der Leidens-Thread!

Werbung


Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Sandie » 11.12.2018, 18:31

-mat- hat geschrieben:@steini_22

Gute Besserung, drück dir die daumen!
Von mir auch!
Und lass dir dadurch nicht deine Euphorie für die 19er RR vermiesen!
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 151
Registriert: 16.03.2018, 00:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon der Mark » 11.12.2018, 22:02

Udo-MH hat geschrieben:Also ich kann ja mal meine 2 cent beisteuern. Auch wenn es nicht das gleiche ist. Ich hatte einen Clavicula RE Trümmerbruch. Die Erste OP war gelaufen und mir wurde eine viel zu dünne Titanplatte eingeschraubt. Die Trümmer von der Assiärztin mit Nähfaden umwickelt. Wenn gewünscht hau ich auch Röntgenfotos rein, was aber für mich zweitrangig ist.

Ok. Erste Platte nach 3 Montaen und der Entfernung des Gilchristverbandes gebrochen. 2. OP. Dickere Platte und Knochenchips aus dem Beckenkamm zu einen Ei geformt um den Bruch. Weil der erste Versuch gescheitert war wurde "nachgefragt". Ich nehme alle 2-3 Tage Diclofenac wegen meines Bandscheibenvorfalls. Das hätte ich lt. Chefarzt NICHT nehmen dürfen. Es verhindert Callusbildung (Knochenverheilung). Dieser Heilprozess ist einer Entzündung gleichzusetzen. Da ich nun Entzündungshemmer nahm war das Ergebnis gleich null.

Ich wies auf meine Anamnese hin, wo ich angegeben habe dass ich Diclofenac regelmäßig nehme. Darauf hin kam keine Stellungnahme zur ist Situation.

Die Platte ist nun schon seit ca. 2,5 Jahren drin und ich werde sie wohl auch nicht entfernen lassen. Da in 80% der OP´s das Schlüsselbein wieder bricht.

Ein Kumpel von mir hatte einen Unfall und hat in der Anamnese angegeben dass er gegen Wasser allergisch ist. Das hat auch keine Sau interessiert.

So ist eventuell nicht zielführend, daber zeigt vielleicht einmal mehr wie sehr wir als Patienten zur Ware abgestiegen sind.

Lieben Gruß,
Udo


Scheisse ich drücke auch Dir die Daumen das das wieder wird oder zumindest so bleibt. Und wundert mich alles nicht. Europas größter Betreiber z.B. von Zahnarztpraxen ( medizinischen Versorgungszentren, MVZ) ist mittlerweile die Jacobs - Suchard Gruppe. Investoren steigen zur Zeit in großem Stil in die medizinische Versorgung ein, inkl allem was dazu gehört ( da sagt der Controller dem Arzt was er wie tun muss...).

Das wird noch schlimmer, es lebe die Politik und das Gesundheitsstärkungsgesetz.

So was gibt es denn neues zur neuen RR?? Um mal etwa positives hier rein zu bringen...;-)

Lg Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 363
Registriert: 08.03.2014, 15:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon scaltbrok » 11.12.2018, 22:10

@ Udo-mh
Wie meinst du das „80% der Schlüsselbeine brechen wieder“??
Ich hab auch ne Platte an der Clavicula wegen 5 Fach Fraktur. Mach mir keine Angst [emoji33]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
scaltbrok
 
Beiträge: 1125
Registriert: 05.08.2012, 13:45
Motorrad: s1000rr 7/11

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon heide5566 » 12.12.2018, 06:35

hatte bereits 2 Claviculafrakturen mit Plattenversorgung.
Beide Male keine Probleme bei der Entfernung der Hakenplatten.
Lass Dich nicht verrückt machen ;)
heide5566
 
Beiträge: 6
Registriert: 04.08.2012, 18:54
Motorrad: s1000rr

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon scaltbrok » 12.12.2018, 07:32

heide5566 hat geschrieben:hatte bereits 2 Claviculafrakturen mit Plattenversorgung.
Beide Male keine Probleme bei der Entfernung der Hakenplatten.
Lass Dich nicht verrückt machen ;)


Danke [emoji1303]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
scaltbrok
 
Beiträge: 1125
Registriert: 05.08.2012, 13:45
Motorrad: s1000rr 7/11

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Meister Lampe » 12.12.2018, 09:55

der Mark hat geschrieben:
So was gibt es denn neues zur neuen RR?? Um mal etwa positives hier rein zu bringen...;-)

Lg Mark


Wie in der Gesundheitspolitik ... stau am Montageband , da löppt noch nicht alles rund beim 19er Schrubber ... winkG

Positiv genug ... :?: ;-)

Ansonsten allen Verletzten alles Gute und das ihr wieder aufs Moped kommt ... ThumbUP

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3087
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon Udo-MH » 12.12.2018, 12:37

scaltbrok hat geschrieben:@ Udo-mh
Wie meinst du das „80% der Schlüsselbeine brechen wieder“??
Ich hab auch ne Platte an der Clavicula wegen 5 Fach Fraktur. Mach mir keine Angst [emoji33]


Hi.

Das wollte ich natürlich nicht. Es geht bei den 80% auch nur um die Trümmerbrüche. Nicht die "normalen" Brüche. Bei meinem Bruch fehlen ziemlich genau 20 mm an Schlüsselbein.

Hab meinen Bruch mal angehängt.

Lieben Gruß,
Udo
Dateianhänge
IMG_2651.jpg
Zweiter Versuch mit dickerer Platte und Knochenchips aus dem Beckenkamm
IMG_2648.jpg
Erster Versuch mit den Splittern und dem Nähgarn
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 58
Registriert: 16.11.2018, 14:29
Motorrad: F800GT 0B58

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon scaltbrok » 12.12.2018, 18:07

Soviel unterschied zu meinem bruch seh ich da aber nicht..
IMG_1605.jpg
IMG_1606.jpg



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
scaltbrok
 
Beiträge: 1125
Registriert: 05.08.2012, 13:45
Motorrad: s1000rr 7/11

Re: Der Leidens-Thread!

Beitragvon powerschmid2000 » 13.12.2018, 13:07

Moin. Nach gerade drei Tagen Krankenhausaufenthalt, zur Entfernung eines 35cm Nagels aus dem linken Oberschenkel, kann öich nicht meckern. „Einbau“ des Nagels nach Motorradunfall 05/2016 und jetzt Entfernung war zwar Scheiße, aber im Krankenhaus gut gemacht.
Heilung war gut. Allerdings war es auch nicht wirklich so kompliziert, d.h. Kein Trümmerbruch in der Schulter.
Aber ich wollte mal die Ärzte hier loben. Zudem war‘s auf der Privatstation sehr angenehm. Jetzt gesunden und 2019 läuft‘s hoffentlich wieder. Den anderen „Stückchen“ hier gute Besserung - teilweise habt ihr echt üble Geschichten mitgemacht.
Die Linke zum Gruß aus dem Bett und noch bis Mitte Januar krank&Urlaub, da bleibt viel Zeit zum RR-2019 träumen.
Grüße Micha
RIP. - Unserem lieben Forumsfreund Günni K. - 27.02.2019 -
Benutzeravatar
powerschmid2000
 
Beiträge: 242
Registriert: 19.06.2012, 16:13
Wohnort: Essen, Ratingen
Motorrad: 2*S1RR-M(19),UrR9T

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste