Gefährliche Radfahrer

Themen die sonst nirgendwo rein passen.

Gefährliche Radfahrer

Beitragvon spskiller » 21.04.2018, 15:50

Hi,

wie ist das denn wenn man von einem Radfahrer abgeräumt wird?

Ich bin heute hinter einer anderen S1R von Baiersbronn zum Ruhestein hoch gefahren.
In einer der engen Kurven ist ein Radfahrer von oben kommend geradeaus gegangen.
Der Fahrer vor mir hat scharf gebremst und angehalten. Ich musste auch in die Eisen und anhalten.
Der Radfahrer kam dann mitten auf unserer Spur zum Stehen.
Wenn wir nicht angehalten hätten, hätte es wohl gekracht.

Wer würde da den Schaden bezahlen? Der ist doch nicht versichert, oder?

Grüße

Micha
spskiller
 
Beiträge: 39
Registriert: 30.05.2017, 19:42
Motorrad: S1000R 2017

Gefährliche Radfahrer

Werbung

Werbung
 

Re: Gefährliche Radfahrer

Beitragvon fazer-fighter » 21.04.2018, 16:09

ne Privathaftpflicht wird er ja wohl haben. Sonst gehts an sein Privatvermögen. Sowas passiert dir in den Vogesen ständig. Da kommen se dir auf deiner Seite zu Dritt entgegen. :ahh:
Benutzeravatar
fazer-fighter
 
Beiträge: 318
Registriert: 24.02.2016, 16:52
Motorrad: S1000R, FZS1000

Re: Gefährliche Radfahrer

Beitragvon agentsmith1612 » 21.04.2018, 16:10

Bei einem Fahrradunfall der durch einen Fahrradfahrer verschuldet wurde, zahlt dem seine Privat Haftpflicht.
Hat er keine sieht es nicht so einfach aus.

Privat Haftpflicht ist mit eine der wichtigsten Versicherungen.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 167
Registriert: 21.06.2017, 20:24
Motorrad: BMW S1000 XR

Re: Gefährliche Radfahrer

Beitragvon speedy56 » 21.04.2018, 16:52

Jaja, Rennradfahrer sind die Herren der Strasse .... ;-)
Ich kann mich noch genau erinnern das ich in jungen Jahren einmal nach einer blinden Rechtskurve mit etwa 80 mittig durch eine Gruppe von etwa 10 Rennradlern durchgefahren bin, welche über die ganze Fahrbahn verteilt bergab gerauscht sind.
Happy Birthday!

:shock:
LG aus Wien
Speedy .... ein paar Motos und auch sonst zuviel Zeugs, zu wenig Zeit .... ;-)
Benutzeravatar
speedy56
 
Beiträge: 98
Registriert: 28.02.2018, 21:47
Wohnort: Wien West
Motorrad: S1000R 2015

Re: Gefährliche Radfahrer

Beitragvon spskiller » 21.04.2018, 17:04

speedy56 hat geschrieben:Jaja, Rennradfahrer sind die Herren der Strasse .... ;-)


Unser Kandidat wollte es auf dem Mountainbike wissen :ahh:

Zum Glück ist nix passiert.

Danke für den Hinweis mit der Haftpflicht!
spskiller
 
Beiträge: 39
Registriert: 30.05.2017, 19:42
Motorrad: S1000R 2017

Re: Gefährliche Radfahrer

Beitragvon Revan » 22.04.2018, 19:59

spskiller hat geschrieben:Hi,

wie ist das denn wenn man von einem Radfahrer abgeräumt wird?

Ich bin heute hinter einer anderen S1R von Baiersbronn zum Ruhestein hoch gefahren.
In einer der engen Kurven ist ein Radfahrer von oben kommend geradeaus gegangen.
Der Fahrer vor mir hat scharf gebremst und angehalten. Ich musste auch in die Eisen und anhalten.
Der Radfahrer kam dann mitten auf unserer Spur zum Stehen.
Wenn wir nicht angehalten hätten, hätte es wohl gekracht.

Wer würde da den Schaden bezahlen? Der ist doch nicht versichert, oder?

Grüße

Micha
Genau da war i h heute auch als da ein fahrradfahrer auf dem Boden lag und verarztet wurde.

Zufälle gibts...
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 637
Registriert: 23.01.2015, 14:10
Motorrad: S1KR

Re: Gefährliche Radfahrer

Werbung


Re: Gefährliche Radfahrer

Beitragvon spskiller » 22.04.2018, 20:43

Ich will gar nicht wissen, wieviele Sonntagsfahrer da heute unterwegs waren.
Bin heute Allerheiligen runter, das war ein Drama :ahh:
spskiller
 
Beiträge: 39
Registriert: 30.05.2017, 19:42
Motorrad: S1000R 2017

Re: Gefährliche Radfahrer

Beitragvon JuMei1965 » 22.04.2018, 22:24

Hi,

wie fazer-fighter schon die geschrieben hat, die Privathaftpflicht, sofern vorhanden, wobei die Wahrscheinlichkeit hierfür sehr hoch ist.
Allerdings haben Unfälle mit Fußgängern oder Radfahrer einen kleine Haken, denn hier trägt der motorisierte Unfallgegner einen Teil seines Schadens selbst, kaum zu glauben aber wahr, Stichwort: Gefährdungshaftung.
Mir ist mal einer in die Seite gedonnert (Auto), als ich stand, leider mit laufenden Motor an einer Kreuzungseinmündung, auf 10 % des Schadens bin ich damals sitzen geblieben :( . Unabhängig davon wurde zum Glück niemand ernsthaft verletzt.
Gruß, Jürgen
  1. Kawasaki KZ550B BJ-1981
  2. Yamaha F6FAZER BJ-2006
  3. BMW S1000R BJ-2017
Benutzeravatar
JuMei1965
 
Beiträge: 78
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: 42551
Motorrad: S1R MMXVII


Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast