Mitbewerber der XR, neue KTM Super Duke 1290 GT

Themen die sonst nirgendwo rein passen.

Mitbewerber der XR, neue KTM Super Duke 1290 GT

Beitragvon Herzog66 » 02.10.2018, 09:49

Moin,

die KTM SDR 1290 GT wurde massiv überarbeitet.

- Motor nun auf Stand der aktuellen R Version, geringfügig weniger PS (175 PS und 141 Nm)
- neuste Generation des elektr. WP-Fahrwerk
- LED Scheinwerfer der aktuellen R
- großes 6,5" Dashboard (vermutlich von der Adventure)
- Quickshifter+ (auch unter Last runter schaltbar)
- Softwarepakete auswählbar, u. a. track mode
- Staufächer (eines mit USB-Anschluss)
- KTM my-ride (Verbindung mit smart phone, etc.)
- Navi-Vorbereitung für Turn-by-Turn-Routenführung und Audio-Instruktionen in 5 Sprachen über eine separat erhältliche App

Zu sehen auf der Messe in Köln


https://press.ktm.com/news-touring-mit-gebruell-2019-ktm-1290-super-duke-gt-r?id=73325&menueid=5678

Denke die ist nun eine ernsthafte Konkuren zur BMW S1000XR.

Vg
Matti
Herzog66
 
Beiträge: 30
Registriert: 17.09.2018, 13:06
Motorrad: S1000XR, KTM SDR1290

Mitbewerber der XR, neue KTM Super Duke 1290 GT

Werbung

Werbung
 

Re: Mitbewerber der XR, neue KTM Super Duke 1290 GT

Beitragvon Heli » 02.10.2018, 10:29

Da haben die Designer offensichtlich eine interne Wette laufen: Wie hässlich können wir so ein Moped machen und es kauft trotzdem noch wer scratch

Ich weiß nicht ob es nur an mir liegt, aber das könnte ich nicht kaufen!
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 375
Registriert: 28.07.2016, 07:10
Motorrad: S1000RR 2018

Re: Mitbewerber der XR, neue KTM Super Duke 1290 GT

Beitragvon Meister Lampe » 02.10.2018, 10:59

Und bei der Leergewichtsangabe wie immer k.a. ... winkG , die kochen nicht nur mit Wasser , die schaffen es immer wieder es anbrennen zu lassen ... :mrgreen:

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3087
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Mitbewerber der XR, neue KTM Super Duke 1290 GT

Beitragvon eisi » 02.10.2018, 11:41

Der Link hat bei mir komischerweise nicht funktioniert aber man kommt auf die gleiche Seite wenn man im Menu über Press Releases geht.

Meiner Meinung nach sieht es nicht übel aus. Der Motor der Super Duke ist ein mächtiger Hammer aber was KTM braucht, ist BMWs Shift Cam um ihn untenrum geschmeidiger zu machen.
Dateianhänge
KTM 1290 Super Duke GT MY19 Orange CASE.jpg
KTM 1290 Super Duke GT MY19 Orange 90-Ri.jpg
eisi
 
Beiträge: 31
Registriert: 19.09.2018, 10:10
Motorrad: S1000R

Re: Mitbewerber der XR, neue KTM Super Duke 1290 GT

Beitragvon Herzog66 » 02.10.2018, 12:03

Moin,

ich weiß ja nicht wann oder ob Du überhaupt schon die 1290er gefahren bist.
Die aktuelle GT ist wohl unten rum nicht so toll wie die GS zu fahren.

Ich habe die aktuelle 1290 R, wo der Motor schon anders & besser als bei der GT ist.
Und mit der R an 2017 kannst Du locker cruisen und um die 2500 u/min ruhig dahin gleiten und dann Hahn spannen und ab dafür.
Da hast schon wesentlich mehr Wums als mit der XR o. GS.

Die R könnte nur etwas kürzer übersetzt sein, im Ort im 5. oder 6., wie bei der XR geht nicht wirklich gut.
Dafür "rennt" sie aber auch, wenn man will, über 270 km/h, was auf nem naked bike aber nicht wirklich Spaß macht.

Ich bin auf die esten Tests dann gespannt.

Vg
Matti
Herzog66
 
Beiträge: 30
Registriert: 17.09.2018, 13:06
Motorrad: S1000XR, KTM SDR1290

Re: Mitbewerber der XR, neue KTM Super Duke 1290 GT

Beitragvon cpu » 02.10.2018, 14:54

Ich bin vor 3 Wochen die 1290 SD GT 2018 beim Händler Probe gefahren
und muss sagen, dass sie mich ziemlich enttäuscht hat!
(ich habe allerdings zur Zeit die S1000RR )

Sound, Sitzposition, Bremsen, Quickshifter sind gut,
aber:
- Fahrwerk zu weich für meine 110 KG, habe Street und Sport ausprobiert, trotzdem zu viel Bewegung in den Federn beim Gasgeben und -wegnehmen
- Mot fängt das Pendeln an, wenn man Lenkimpuls gibt, also mal eben am Lenkerende kurz drücken oder ziehen, egal ob in Schräglage oder geradeaus, lässt die Kiste leicht um die Längsachse wackeln --> das geht GAR nicht...
deshalb auch längst nicht so stabil in den Kurven wie die RR
- Motor hat bis ca. 3500 U/min leichtes Ruckeln bei Konstant-Gas,
genau wie bei meiner RR...
- richtig DRUCK gibt's erst ab 6000 U/min (macht Spass),
aber leider ist bei 10.000 schon wieder Schluss (Begrenzer).
Das kann die RR von 8000 bis 14.000
- die leichten Vibrationen, die die RR bei ca. 6000 U in die Griffe und Fußrasten entlässt,
hat die GT über den gesamten Drehzahlbereich, ok, ist halt V2
- Getriebe für den LS-Fahrer insgesamt zu lang übersetzt ( wie bei der RR auch),
aber Vollgas im 6.Gang ab 4000 U fand ich dann doch für 170 PS und über 140NM ziemlich schwach...
- Tank zu breit, deshalb Knieschluß nicht so toll, gibt kein so gutes "Gefühl" für's Bike
- Sitzbank lässt durch ihre Form den Fahrer vorne sitzen, da sie aber am Tank hochgezogen ist, ist das für männliche Fahrer nicht so angenehm...
- Hebel für Fernlicht viel zu lang, mir ist es bei jedem 2. Mal Kupplungshebel bedienen passiert, dass ich aus Versehen das Fernlicht eingeschaltet habe
cpu
 
Beiträge: 166
Registriert: 06.07.2016, 19:52
Motorrad: S1000RR 2017

Re: Mitbewerber der XR, neue KTM Super Duke 1290 GT

Werbung


Re: Mitbewerber der XR, neue KTM Super Duke 1290 GT

Beitragvon Smarty » 02.10.2018, 15:22

Meister Lampe hat geschrieben:Und bei der Leergewichtsangabe wie immer k.a. ... winkG , die kochen nicht nur mit Wasser , die schaffen es immer wieder es anbrennen zu lassen ... :mrgreen:

Gruß Uwe



205Kg trocken.
Das Leergewicht zu errechnen sollte nicht soooo schwer sein.
Ansonsten wie immer ein sachlicher und faktensicherer Kommentar cofus
Smarty
 
Beiträge: 472
Registriert: 02.01.2016, 20:17
Motorrad: anderes

Re: Mitbewerber der XR, neue KTM Super Duke 1290 GT

Beitragvon Meister Lampe » 04.10.2018, 09:24

Smarty hat geschrieben:205Kg trocken.
Das Leergewicht zu errechnen sollte nicht soooo schwer sein.


Wie immer eine schwammige Aussage von dir und in den Raum geworfen ... :roll:

Trockengewicht heißt jetzt was bei dem Hersteller : ohne Kette , ohne Batterie und ohne Betriebsmittel , wie bei Ducati ... du weißt mal wieder nix wie immer ... :roll:

Aber ich kenne das betriebsfertige Fahrgewicht 100% vollgetankt und du nicht ... neenee

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3087
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Mitbewerber der XR, neue KTM Super Duke 1290 GT

Beitragvon vessi » 04.10.2018, 09:48

lass uns mal wieder nen kaffee trinken, häsken...
und bissken plaudern...;-)

per Tapa
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
vessi
 
Beiträge: 183
Registriert: 19.08.2008, 16:19
Wohnort: Heiden


Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste