BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Themen die sonst nirgendwo rein passen.

BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon OSM62 » 02.10.2018, 22:04

BMW-Motorrad, DER deutsche Motorradhersteller, Marktführer in Deutschland hat
auf dieser Intermot der Idee/Institution "Intermot" den Gnadenschuss gegeben.
8 neue Modelle wurden für den Herbst angekündigt.

Vor 14 Tagen hat BMW die Modellüberarbeitung der R 1200 GS zur R 1250 GS
und das gleiche Update für das RT-Modell schon in Portugal vorgestellt.

Bild

Heute morgen kommt man auf den Messestand von BMW und was wird
auf der Intermot neu vorgestellt, nichts, rein gar nichts.

Und der Stand von BMW auf der Intermot, hat gerade noch die Größe eines
BMW-Messestandes auf einer Regionalmesse. Und dann hofft man, das sich
der neue BMW-Motorrad-Chef mal vorstellt, auch wieder nichts.

BMW hebt sich alle noch verbliebenen 6 Neuvorstellungen für die EICMA auf.
So viel zur Bedeutung der Intermot für BMW-Motorrad.

Habe trotzdem noch ein paar Bilder auf der Intermot gemacht:
http://www.bmw-motorrad-bilder.de/mb/th ... ?album=207
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3722
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Werbung

Werbung
 

Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon Steini__22 » 03.10.2018, 01:36

dem kann ich nur zustimmen, bin gerade wieder von der INTERMOT zuhause angekommen (mit "Schnitten"-Unterbrechnung arbroller war aber ein rollendes Dampfschiff arbroller arbroller ). Ich war auch ziemlich enttäuscht. War jemand im "closed room"? KAWASAKI hat richtig gas gegeben -die neue Ninja 125 der Hammer für die Kids! Und Suzuki mit der neuen Katana!
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4112
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon eisi » 03.10.2018, 06:56

Auch ich kann nur zustimmen: Die Nachricht ist klar: Intermot ist tot für BMW und damit vllt. auch allgemein. Vllt. wird es sie so noch ein paar Jahre geben aber die Ansage wurde nun gemacht.

Danke für die Bilder!
eisi
 
Beiträge: 37
Registriert: 19.09.2018, 11:10
Motorrad: S1000R

Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon OSM62 » 03.10.2018, 10:17

Steini__22 hat geschrieben: War jemand im "closed room"?

Nein, die ganzen Presseleute haben sogar immer lächelnd mit dem
Kopf geschüttelt. Nur ein Vertriebler hat mir überhaupt die Exixtenz
dieser "Händlerveranstaltung" bestätigt.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3722
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon RRwolli » 03.10.2018, 13:20

noch erbärmlicher war der Stand von Gilles oder waren die noch nicht fertig mit dem Aufbau. 8-9 Teile habe ich dort gesehen, mehr nicht.

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 1736
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: RR, Tuono Factory 17

Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon iuaj7 » 03.10.2018, 13:28

Für die meisten deutschen Kunden wird dann die Sitzprobe / Kaufentscheidung erst auf den Frühjahrsmessen stattfinden.
Italiener haben es besser :-(
Benutzeravatar
iuaj7
 
Beiträge: 186
Registriert: 15.03.2014, 21:41
Motorrad: S1R, R12S, R12RS

Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Werbung


Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon Smarty » 03.10.2018, 13:49

Ich teile die Meinung nur bedingt.

Einige der grossen Motorradhersteller (Ducati, KTM, Honda, BMW) haben ihre Messestände etwas verkleinert. Kawasaki, Yamaha und Suzuki waren, soweit ich es sehen konnte die Ausnahmen.

Gezeigt wurde trotzdem alles.
Man sollte die Beliebtheit einer Messe nicht am Presse- und Fachbesuchertag messen.
Journalisten, Influencer, Händler und sonstige Besucher die sich irgendwo eine Karte gemopst haben stellen nicht die Masse dar.

Heute waren die Stände gut besucht und das Interesse der Besucher an den ausgestellten Motorrädern war zusehend gross.
Ob der Stand dann 30qm kleiner ist, spielt m.E. keine Rolle.

Halle 10 mit den Customizern wurde auch sehr gut angenommen. Auch dort waren grosse Motorradhersteller mit eigenem Stand vertreten.

Fokussiert man sich allerdings nur auf ein oder zwei Modelle, die nicht gezeigt wurden, kann man natürlich enttäuscht sein.
Smarty
 
Beiträge: 482
Registriert: 02.01.2016, 21:17
Motorrad: anderes

Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon Kajo » 03.10.2018, 17:04

Smarty hat geschrieben:... Fokussiert man sich allerdings nur auf ein oder zwei Modelle, die nicht gezeigt wurden, kann man natürlich enttäuscht sein.


Sehe ich auch so. Die Intermot war für mich immer eine gute Gelegenheit mir einen Überblick über die hier in DEU angebotenen Motorräder zu verschaffen. Zubehör bzw. Bekleidung hat mich dagegen weniger interessiert.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2038
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon Mangfalltaler » 03.10.2018, 18:23

Und die Summary von Intermot und EICMA gibt's dann im Februar auf der IMOT in München. 8)
Mangfalltaler
 
Beiträge: 136
Registriert: 08.04.2017, 21:07
Motorrad: S1000XR, R1250R

Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon RD350-YPVS » 03.10.2018, 19:55

Ich war heute da, alles war gut, war der Teufel los und ne Menge BMW Mitarbeiter. An allen namenhaften Ständen war der Teufel los. Am meisten bei KTM.

Was hat Euch gefehlt?
Grüße Bild
Benutzeravatar
RD350-YPVS
 
Beiträge: 481
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Hessen
Motorrad: BMW R1250GS

Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon naphis » 03.10.2018, 20:28

War heute auch dort, gegenüber den letzten Jahren,war die Messe für mich der reinste Reinfall.
Keine Neuigkeiten, weinig Zubehör, und um Elektrofahrräder zu sehen brauch ich dort nicht mehr hin.
Ich war das letzte mal dort.
Ach ja, falls Mann sich an den Ständen mit jemandem über ein Fahrzeug ungehalten möchte scratch scratch sind nur Dachplatten zur stelle.
Überlegt euch gut ob ihr euch das antuht.
Benutzeravatar
naphis
 
Beiträge: 76
Registriert: 21.03.2014, 13:31
Wohnort: Kornwestheim
Motorrad: XT660X,1200GS,S1000R

Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon Eifelbiker » 03.10.2018, 22:01

Na das klingt aber nicht so toll scratch und da bin ich ja gespannt Morgen scratch

Das man bei BMW von so vielen angekündigten Modellen nur die GS da hin stellt ist echt seltsam scratch Ich lasse mich mal überraschen und vor allem vom Preis der neuen GS wo wir in der Kumpelrunde so ein paar Wetten laufen haben. Der wird sicher astronomisch wenn schon eine 750er 14000€ kostet winkG

Werde es sehen Morgen ;-)
Eifelbiker
 
Beiträge: 741
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: BMW gibt Intermot den Gnadenschuss

Beitragvon RD350-YPVS » 03.10.2018, 22:52

Fahr hin es lohnt sich, Halle 10 ist spitze.
Grüße Bild
Benutzeravatar
RD350-YPVS
 
Beiträge: 481
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Hessen
Motorrad: BMW R1250GS

GS preiswert?

Beitragvon Kajo » 03.10.2018, 22:56

Eine GS in der BMM-typischen Ausstattung (alles ohne DWA) kommt locker auf über 21.000,00 € und wer dann noch die Koffer, das Topcase und das Navi dazu nimmt kommt dann wohl auf über 24.000,00 €.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2038
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: GS preiswert?

Beitragvon OSM62 » 04.10.2018, 09:22

Kajo hat geschrieben:Eine GS in der BMM-typischen Ausstattung (alles ohne DWA) kommt locker auf über 21.000,00 € und wer dann noch die Koffer, das Topcase und das Navi dazu nimmt kommt dann wohl auf über 24.000,00 €.

Gruß Kajo

Die aktuelle R 1250 GS ist bei gleicher Vollausstattung günstiger wie die alte R 1200 GS.
Ich habe mir mal eine zusammengeklickt (ich möchte keine Speichenräder),
die liegt bei rund 19000 €.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3722
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Nächste

Zurück zu Off Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste