Alter Sack aus Erftstadt

Hier möchte sich jeder Neue doch bitte vorstellen.

Alter Sack aus Erftstadt

Beitragvon tpl » 20.11.2020, 07:12

Moin zusammen,
ja dann will ich mich mal kurz vorstellen.
Mit meiner silbernen Haarpracht (die immer weniger werden) Bierbauch und hart auf die 60 zugehend , bin ich wohl ein alter Sack :mrgreen:
Konnte mir echt nie vorstellen mal BMW zu fahren, jetzt steht eine 17er S1000R in der Garage.
Bisher bin ich immer diese seelenlosen ständig funktionieren Japaner gefahren, dann vor 4 Jahren auf KTM (SD990R) umgestiegen. Ist nicht wirklich ready to Race und ich war erschrocken über teilweise schlechte Quallität der Schrauben (Rost), aber irgendwie doch ein geiles Teil.
Ich bewege mein Moped oft auf der Rennstrecke, hatte dieses Jahr in Rijeka 2-3 Situatioen die mich nachdenklich gestimmt haben. Ich kam dann letzlich zu dem Entschluß, das nachlassenden Fähigkeiten wie Konzentration und Reaktion des alten Sack, von der Elektronik des Mopeds übernommen werden müssen.
Hab mich immer davor gewehrt, weil ich mit Freuden seit über 40 Jahren fleißig an meinen Mopeds schraube.
Da eine Aprillia zu laut, ich von KTM ein wenig entäuscht war, ist es eine rote 1000R geworden. Ein Satz Schmiederäder steht schon im Keller, Racingheck liegt in der Garage.
Mit der 1000R bin ich noch keinen Meter gefahren, aber schon drüber geärgert. Da will ich meinen VR Ständer am Lenkkopf ansetzten, geht nicht :ahh: wegen den Bremsleitungen plemplem.
Mal schauen was der Winter noch so zum Vorschein bringt......

Gruß Thomas
Zuletzt geändert von tpl am 20.11.2020, 07:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
tpl
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.10.2020, 06:38
Wohnort: Erftstadt
Motorrad: S1000R 2017

Re: Alter Sack aus Erftstadt

Beitragvon BB1966 » 20.11.2020, 07:14

Hallo Thomas,

Willkommen im Forum und viel Spaß mit der Roten.

Gruß BB
BB1966
 
Beiträge: 62
Registriert: 27.03.2019, 19:20
Wohnort: Sauerland
Motorrad: S 1000 XR HP

Re: Alter Sack aus Erftstadt

Beitragvon AlexThomas » 20.11.2020, 07:35

Hallo Thomas
Unsere Daten stimmen fast gleich, bis auf den Bierbauch. Ich bin 2014 nach 20 Jahren Fireblade, die immer funktionierten, auf die S umgestiegen. Seit 2018 XR. Beide funktionieren leider nicht immer. Machen aber sehr viel Spaß!
Viele Grüße aus Rommerskirchen.
Thomas
AlexThomas
 
Beiträge: 140
Registriert: 01.05.2014, 08:56
Motorrad: S 1000R

Re: Alter Sack aus Erftstadt

Beitragvon tpl » 20.11.2020, 08:18

AlexThomas hat geschrieben:Hallo Thomas
Unsere Daten stimmen fast gleich, bis auf den Bierbauch. Ich bin 2014 nach 20 Jahren Fireblade, die immer funktionierten, auf die S umgestiegen. Seit 2018 XR. Beide funktionieren leider nicht immer. Machen aber sehr viel Spaß!
Viele Grüße aus Rommerskirchen.
Thomas

Eigentlich will ich beides nicht hören.....weder das mit dem funktionieren noch das mit dem Bauch :ahh:
Benutzeravatar
tpl
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.10.2020, 06:38
Wohnort: Erftstadt
Motorrad: S1000R 2017

Re: Alter Sack aus Erftstadt

Beitragvon Kafuzke » 20.11.2020, 13:50

Willkommen Thomas,

mich wundert, dass Du keinen Zentralständer hast, wenn Du regelmaßig auf dem Kringel bist. scratch
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 309
Registriert: 02.12.2016, 14:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR (2015)

Re: Alter Sack aus Erftstadt

Beitragvon tpl » 20.11.2020, 15:13

@Sascha, ich habe einordentliches Arsenal an Ständern und hatte auch schon mal einen Zentralständer.
Der hat für mich aber mehr Nachteile wie Vorteile. Ich schraube in meiner Garage altergerecht auf einer Montagebühne, da steht das Moped auf meinen Ständern viel stabiler und ich komme überall dran. Auf der Renne ist so ein Zentralständer toll zum rangieren, sofern ein schöner glatter Boden vorhanden ist. Meist habe ich 2 Mopeds im Hänger und das entsprechende Geraffel, da bleibt nicht mehr viel Platz......aber wahrscheinlich schaffe ich mir jetzt doch wieder einen an.....
Weist du, ob die Adapterplatte einer RR auch bei einer R passt, soll ja vieles identisch sein....

Gruß Thomas
Benutzeravatar
tpl
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.10.2020, 06:38
Wohnort: Erftstadt
Motorrad: S1000R 2017

Re: Alter Sack aus Erftstadt

Beitragvon Kafuzke » 20.11.2020, 16:51

Nein, kann ich Dir leider nicht sagen, ob die Platten kompatibel sind.
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 309
Registriert: 02.12.2016, 14:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR (2015)

Re: Alter Sack aus Erftstadt

Beitragvon tpl » 20.11.2020, 18:03

20201120_153950 (2).jpg
Da wechsel ich von KTM zu BMW, weil ich u.a. nicht mehr so viele Schrauben verlieren will.....kaum ist das Moped auf der Bühne....was muss da sehen.... plemplem
Benutzeravatar
tpl
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.10.2020, 06:38
Wohnort: Erftstadt
Motorrad: S1000R 2017

Re: Alter Sack aus Erftstadt

Beitragvon Stratos-Schorsch » 20.11.2020, 18:40

Herzlich Willkommen hier!

Altbekanntes Problem!

Hatte man damals mit einem Sicherungsblech und Loctide in den Griff bekommen winkG

Hat die R dort dieses Blech nicht serienmäßig verbaut?

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2143
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Alter Sack aus Erftstadt

Beitragvon PiäitschOptix » 20.11.2020, 20:12

Hallo Thomas,
herzliche willkommen und Glückwunsch zum Tiefflieger. Ich habe meine 1000-er Kawa (die immer funktioniert) einfach behalten, auch wenn das mit den oft zitierten Mängeln bei BMW mitunter übertrieben dargestellt wird. Wer super zufrieden mit seinem Bike ist schreibt i.d.R. nichts, ganz im Gegensatz zu jemandem der sich über einen Defekt ärgert. Wenn dann aufgrund der Beliebtheit des Modells genügend Exemplare auf der Strasse sind, ergibt sich dieses Phänomen eben.

Ich wünsche Dir erst mal viel Spaß beim Schrauben, Schraubeneinsammeln usw.
DLzG von Erftstadt nach Erftstadt.
... wenn du rechts drehst wird die Landschaft schneller ...
Benutzeravatar
PiäitschOptix
 
Beiträge: 106
Registriert: 10.08.2015, 15:35
Motorrad: HP4 Competition 4040


Zurück zu Neuvorstellung der User



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cbrjui und 4 Gäste