BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

S 1000 RR User Treffen.
Ausfahrten, und man noch gemeinsam unternehmen kann.

Re: BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

Beitragvon Schnahili » 17.09.2020, 11:18

driver001 hat geschrieben:Ich denke das es eher mit der zukünftigen Ausrichtung von BMW in Richtung E-Mobilität und moderne urbane Mobilitätskonzepte zu tun hat.


Können sie ja gerne machen. Nachdem ich weder das eine noch das andere mit Motorradfahren (zumindest was ich darunter verstehe) in Zusammenhang bringen kann, dann halt ohne zukünftig mich. cofus
Benutzeravatar
Schnahili
 
Beiträge: 338
Registriert: 02.10.2016, 12:40
Wohnort: Mfr.
Motorrad: S1000XR

Re: BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

Beitragvon eisi » 17.09.2020, 12:11

Schnahili hat geschrieben:
driver001 hat geschrieben:Ich denke das es eher mit der zukünftigen Ausrichtung von BMW in Richtung E-Mobilität und moderne urbane Mobilitätskonzepte zu tun hat.


Können sie ja gerne machen. Nachdem ich weder das eine noch das andere mit Motorradfahren (zumindest was ich darunter verstehe) in Zusammenhang bringen kann, dann halt ohne zukünftig mich. cofus


Vllt. hätten sie einfach zusätzlich Mobility Days machen und die Motorrad Days in GAP so lassen sollen :D

BTW bei "Mobility" muss ich immer an "Mobility Scooter" denken.

Bild
eisi
 
Beiträge: 198
Registriert: 19.09.2018, 11:10
Motorrad: S1000R

Re: BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

Beitragvon Fafnir » 17.09.2020, 12:51

Ich werde auf jeden Fall nach Berlin fahren und wenn's angeboten wird zelten/campen. Ich habe das in Garmisch immer so gemacht , weil das direkt an den Veranstaltungen war. Gab's mal eine ungeplante Entwicklung mit Grundnahrungsmitteln, konnte man immer noch irgendwie zurück ins Zelt und musste nicht sehen, wie man zur Unterkunft kommt.

Die letzten beide Male war ich allerdings nicht mehr dort, weil es langweilig war, immer das gleiche Angebot, höchstens Unterschiede in Nuancen. Die gleichen Steilwandfahrer, die gleiche Mucke (nicht schlecht, aber auf Dauer auch nicht lustig) Die Ausfahrten habe ich schon länger nicht mehr mitgemacht, auf den Strecken war mir das Risiko zu groß, hatte da mal ein traumatisches Erlebnis bei dem glücklicherweise nichts passiert ist, mit ner blauen RT-Schrankwand auf meiner Seite.

Berlin wär aber mal was neues. Wenn's da nicht gefällt oder ätzend wird, geh ich auf die Museumsinsel oder den Alexanderplatz oder kauf mir ne Tageskarte für die BVB, auf jeden Fall gibt es da mehr Alternativen, als in den schönen Bergen.

Und wenn es mir dann dort auch nicht oder nicht mehr gefällt, dann bleib ich eben dort auch weg. Ich habe genügend Ideen, was ich in den drei/vier Tagen sonst machen könnte.

Zunächst einmal bin ich aber aufgeschlossen und neuem gegenüber neugierig-interessiert. Wenn dann anderes Publikum dort ist, dann ist das eben so. Bei den Elefantentreffen oder auf der Isle of Man gibt es auch Motorradfahrer mit anderen Schwerpunkten, das ist es ja, was Motorradfahren mit so spannend macht.
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 921
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

Beitragvon dommuc » 17.09.2020, 16:08

Dann viel Spass in Berlin, ohne mich.....
dommuc
 
Beiträge: 113
Registriert: 24.12.2017, 13:21
Motorrad: S1000R

Re: BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

Beitragvon Kajo » 17.09.2020, 21:27

dommuc hat geschrieben:Dann viel Spass in Berlin, ohne mich.....


und ohne mir - nix Fahrt in die Hauptstadt.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2174
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

Beitragvon Maxell63 » 17.09.2020, 23:16

Blacky hat geschrieben:Was jammert ihr denn da rum? Ich kann die Entscheidung, auch wenn ich davon alles andere als begeistert bin, von BMW durchaus nachvollziehen.
Einige (unausgesprochene) Gründe sprechen durchaus dafür:
- die Hoteliers in GAP direkt wurden mit ihren Übernachtungspreisen von Jahr zu Jahr unverschämter
- durch Vorabreservierungen wurden kaum noch bezahlbare Zimmer in zentralen Lagen angeboten
- zuerst die Ösis und mittlerweile auch einige Gemeinden im dortigen Umland zeigen sehr deutlich, was sie von Motorradfahrern halten - leider nix Gutes.
- Fahrverbote im Lechtal, Berwanger Tal, Hahntenjoch, beliebte Ausflugsziele für Tagesetappen ab GAP, für Fahrzeuge mit ü. 95 dB/A (z..B. unsere XR bis Bj. 2020) werden bei Mißachtung mit saftigen Geldbußen von € 250 belegt
- An den Tagen haben die "Kieberer" Hochbetrieb, da rollt der Rubel.. ach nee, sind ja auch Euro....
- Ob das Event überhaupt stattfinden wird oder nicht, ist "dank" Corona überhaupt noch nicht sicher. Da aber auch die Planung vorab schon richtig Geld kostet, wären hierdurch deutliche Einsparungen möglich. Jedes Jahr das ganze Equipment quer durch die Republik zu schleppen kostet Zeit und sehr viel Geld.

Richtig "kotzen" werden die Italiener und Franzosen und deren BMW-Clubs, die immer in sehr großer Anzahl bei dem Event vertreten waren - die haben jetzt richtig Strecke - und das in einer zugegebenermaßen nicht sonderlich attraktiven Gegend für Biker...
Alleen mit "Katzenköppe" und Mecklenburgische Seenplatte können eben die Alpen nicht ersetzen.



kurz und knapp : 100% Zustimmung
ThumbUP
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1205
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: S 1000 XR

Re: BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

Beitragvon SimonRR » 17.09.2020, 23:49

Ich kann’s auch nicht nachvollziehen.

Für mich persönlich sind’s nach Garmisch noch n paar Km mehr als nach B; aber was treibt mich auf zwei Rädern dahin?
Es gibt in unserer superklasse Hipster Hauptstadt keine einzige schöne Motorrad Strecke - was noch nicht so schlimm ist - aber im Umkreis gibts auch keine.

Urban Mobility?
Schön.
Da haben aber 1000er; egal ob die R, XR oder RR heißen nichts zu suchen.
SimonRR
 
Beiträge: 52
Registriert: 29.04.2019, 16:41
Motorrad: S1kRR 2019

Re: BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

Beitragvon Fox-Two » 18.09.2020, 07:23

Vielleicht ja ein Abstecher nach Groß-Dölln oder zum Spreewaldring. ThumbUP
—————
BMW S1000RR K46 Mj.15
Instagram: @foxtwo666
Benutzeravatar
Fox-Two
 
Beiträge: 95
Registriert: 20.02.2020, 21:58
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW S1000RR ˋ15

Re: BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

Beitragvon driver001 » 18.09.2020, 09:17

Fox-Two hat geschrieben:Vielleicht ja ein Abstecher nach Groß-Dölln oder zum Spreewaldring. ThumbUP


.... oder es gibt Probefahrten auf den Lausitzring? Da wäre ich auf jeden Fall dabei, bei nicht mal 40 Minuten anreise.
driver001
 
Beiträge: 381
Registriert: 15.11.2018, 19:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

Beitragvon Volker_D » 18.09.2020, 11:20

Völlig falsche Entscheidung, die Motorraddays in eine Millionen-Stadt zu legen, deren Magistrat ausdrücklich keine Verbrennungsmotoren ab 2030 mehr in der City haben will.
Ganz übles Signal an die GS Fahrer, welche den Löwenanteil der Kundschaft ausmachen, der sprichwörtliche Tritt in den Arsch.
Ein mit Garmisch verglichen völlig uninterressantes Motorradrevier im Umfeld. langweilige Anreise, eine Grosstadt voller Verkehr und Dreck.
Am Besten: sie machen es am ersten Mai Wochenende :-D

Sorry, dann bin ich raus. An dem Wochenende treffen wir uns wie immer in Garmisch.

Volker
"Die Freiheit des Motorradfahrens besteht nun mal darin, selbst zu bestimmen, ob man durch Unvermögen oder übertriebenen Ehrgeiz aufs zu voll genommene Maul fliegt."

Jo Soppa, Dezember 2003 in mo
Benutzeravatar
Volker_D
 
Beiträge: 874
Registriert: 07.10.2009, 23:46
Wohnort: Region Basel
Motorrad: S1RR 2019, R1250RS

Re: BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

Beitragvon raceramler » 18.09.2020, 12:31

Blacky hat geschrieben:Was jammert ihr denn da rum? Ich kann die Entscheidung, auch wenn ich davon alles andere als begeistert bin, von BMW durchaus nachvollziehen.
Einige (unausgesprochene) Gründe sprechen durchaus dafür:
- die Hoteliers in GAP direkt wurden mit ihren Übernachtungspreisen von Jahr zu Jahr unverschämter
- durch Vorabreservierungen wurden kaum noch bezahlbare Zimmer in zentralen Lagen angeboten
- zuerst die Ösis und mittlerweile auch einige Gemeinden im dortigen Umland zeigen sehr deutlich, was sie von Motorradfahrern halten - leider nix Gutes.
- Fahrverbote im Lechtal, Berwanger Tal, Hahntenjoch, beliebte Ausflugsziele für Tagesetappen ab GAP, für Fahrzeuge mit ü. 95 dB/A (z..B. unsere XR bis Bj. 2020) werden bei Mißachtung mit saftigen Geldbußen von € 250 belegt
- An den Tagen haben die "Kieberer" Hochbetrieb, da rollt der Rubel.. ach nee, sind ja auch Euro....
- Ob das Event überhaupt stattfinden wird oder nicht, ist "dank" Corona überhaupt noch nicht sicher. Da aber auch die Planung vorab schon richtig Geld kostet, wären hierdurch deutliche Einsparungen möglich. Jedes Jahr das ganze Equipment quer durch die Republik zu schleppen kostet Zeit und sehr viel Geld.

Richtig "kotzen" werden die Italiener und Franzosen und deren BMW-Clubs, die immer in sehr großer Anzahl bei dem Event vertreten waren - die haben jetzt richtig Strecke - und das in einer zugegebenermaßen nicht sonderlich attraktiven Gegend für Biker...
Alleen mit "Katzenköppe" und Mecklenburgische Seenplatte können eben die Alpen nicht ersetzen.


Blacky kann ich voll zustimmen, der Mainstream geht aktuell gegen uns Motorradfahrer, da wird auch Berlin nichts retten, zumal Berlin politisch sicher nichts mit Spaß und Freude an Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren am Hut hat. scratch

Wenn es so weiter geht können wir unsere Moppeds ins Archiv stellen und von alten Zeiten träumen :oops:
Benutzeravatar
raceramler
 
Beiträge: 38
Registriert: 28.12.2013, 18:37
Motorrad: BMW S1000R

Re: BMW-Motorrad-Days gehen 2021 nach Berlin

Beitragvon andi76 » 25.09.2020, 07:05

Die Motorradfeindliche Stimmung in Tirol, die neuen Fahrverbote für Mopeds über 95 db Standgeräusch in direkter Nachbarschaft werden der Hauptgrund für die Verlegung gewesen sein. Wäre schon peinlich wenn Du ein Motorradevent planst und dann ist eine S 1000 RR oder S 1000 R schon zu laut für die Straßen in direkter Nachbarschaft und man bekommt den 250€ Strafzettel. Die Tiroler Anwohner freuen sich dass BMW weg geht.
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 351
Registriert: 18.04.2012, 00:35
Motorrad: 2020, M Paket

Vorherige

Zurück zu Treffen - Ausfahrten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast