BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Die Technik der S1000RR - S 1000 RR - HP4 - HP 4.

BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon FelixMa » 28.12.2016, 16:02

Hallo,
ich habe mir neue Sequentielle Blinker für meine S1000RR gekauft jetzt habe ich ein kleines Problem wenn ich den Warnblinker benutze funktioniert alles einwandfrei aber beim normalen Blinken laufen die Blinker sehr schnell ich will mir jetzt keine Relais kaufen wenn es eventuell etwas einfaches simples ist. Danke schonmal im voraus für alle Antworten :D
FelixMa
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.12.2016, 15:49
Motorrad: BMW S1000RR 2012

BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Werbung

Werbung
 

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon ChrisKlaS1000RR » 28.12.2016, 16:08

Sorry für die vllt blöde Frage, aber was sind denn sequentielle Blinker?
Rücklicht und Blinker in einem? Oder so

BMW S1000RR Motorsport
ChrisKlaS1000RR
 
Beiträge: 198
Registriert: 05.10.2016, 13:58
Motorrad: BMW S1000RR

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon FelixMa » 28.12.2016, 16:10

Das sind Sequentielle Blinker :D

FelixMa
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.12.2016, 15:49
Motorrad: BMW S1000RR 2012

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon Norderstedter » 28.12.2016, 16:18

Einen Tipp kann dir nur jemand geben der die selben Blinker benutzt und das exakt selbe Modell hat. Ich hatte das selbe Problem mit den Kellermann Dark Rombus. Keiner der hier genannten Widerstände hat gepasst. Erst der Kontakt mit dem Kellermann Support hat geholfen.

Das gleiche später mit den Verkleidungsblinker von TecBike. Selbst der dazu verkauft Satz Widerstände hat nicht funktioniert
Benutzeravatar
Norderstedter
 
Beiträge: 496
Registriert: 23.04.2013, 19:23
Wohnort: Wernigerode
Motorrad: S 1000 RR 2016

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon ChrisKlaS1000RR » 28.12.2016, 16:25

FelixMa hat geschrieben:Das sind Sequentielle Blinker :D

https://www.youtube.com/watch?v=Rid3-nRfmgM

Ah okay, wie bei den neuen Audi Modellen.
Danke [emoji4]

Sieht schick aus.

BMW S1000RR Motorsport
ChrisKlaS1000RR
 
Beiträge: 198
Registriert: 05.10.2016, 13:58
Motorrad: BMW S1000RR

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon Nappi » 28.12.2016, 16:51

Diese Blinker haben eine sehr geringe Stromaufnahme nahe 1w, das Relais welches in meiner Triumph für die Serien LED verbaut ist ,funktionierte genau so wenig wie das LED Relais für 25 Euronen von der Tante.
Es funktioniert wenn du vor die hinteren Blinker z.B. einen Widerstand(ich verwendete die von Rizoma aus der Bastelkiste) oder das billig Relais für 5.99 aus der Bucht (0,5 -100w) nimmst. Die Widerstände konnte ich dann wieder entfernen ,und es funktioniert wie es soll.
Wenn die Blinker bei dir über das STG geschaltet werden ,wirst du um Widerstände wohl nicht rum kommen.Meine SKR hatte glaube ich gar kein Relais mehr,was aber mit den neueren Rizoma Blinker kein Problem mehr war.
ThumbUP
Benutzeravatar
Nappi
 
Beiträge: 318
Registriert: 17.01.2010, 18:46
Wohnort: 40625
Motorrad: Tuono 1100 RR

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Werbung


Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon Heimkind » 12.06.2017, 00:39

Hallo, ich habe mir die sequentiellen Blinker an meiner S1RR Baujahr 2015 angebaut; vorher waren Serien-LED-Blinker von BMW montiert. So habe ich erst angenommen, auf keine Probleme zu stoßen. Aber gefehlt. Ich hatte mir entsprechend Adapterkabel gekauft.
Dann das Problem: rechte Seite einwandfrei, Warnblinkanlage ok, nur bei den linken Blinkern lief das Blinklicht erst einmal durch, dann blitzen nur noch je LED pro Blinker auf der linken Seite.
Ich habe dann andere Adapterkabel mit Widerständen an allen vier Blinker verwendet - Problem behoben.

Wollte dies nur als Info posten, falls andere ein ähnliches Problem haben Dann allen gute Fahrt.
Heimkind
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.12.2016, 18:51
Wohnort: LK Friesland
Motorrad: BMW R 1000S

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon hora2014 » 16.06.2017, 08:40

Interressant wäre, welche Adapterkabel mit welchen Widerständen,
sodass auch andere das Problem nachvollziehen bzw. lösen können.
Gruss Horst
Benutzeravatar
hora2014
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2015, 09:00
Motorrad: S1000R

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon ninja10 » 18.06.2017, 21:56

Hallo,ich hab auch die sequentiellen Blinker verbaut. Am Anfang hatte ich Probleme mit der Lampenkontrolle, die öfters Fehlermeldungen brachte. Dann fuktionierte die linke Seite nicht mehr ( Blitzen ). Nach Rücksprache mit meinem Freundlichen, hat der mir die Lampenkontrolle rauscodiert und jetzt funktioniert alles einwadfrei ThumbUP . Ach ja, ich hatte die serienmäßigen BMW LED Blinker verbaut.
Benutzeravatar
ninja10
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.09.2013, 22:28
Motorrad: Hp 4 comp.

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon SamK1200 » 20.06.2017, 19:59

Hallo,
Ich habe die Blinker auch verbaut.Für die richtige Blinkfrequenz musste ich an jedem Blinker einen
Widerstand verbauen. 2 St. Kosten ab 5,90 €. Ich habe die bei Whitelights.eu bestellt.

Grüße
Peter
Benutzeravatar
SamK1200
 
Beiträge: 36
Registriert: 10.11.2009, 19:51
Wohnort: Wolfhagen
Motorrad: S1RR-2011/K1200RS-97

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon RRFanBLn » 04.07.2017, 10:30

Hallo,
meine hatte auch Original LED verbaut.
Die Sequentiellen machen bei mir auf der rechten Seite Probleme. Immer wieder Ausfall. Welche Widertsände nimmt man denn jetzt am besten?
Danke
MFG
RRFanBLn
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.07.2017, 23:29
Motorrad: S1000RR 2017

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon vrau » 09.07.2017, 10:06

Hallo,
ich hatte an meiner S1RR 2017 auch die originalen LED-Blinker dran und habe mir die seq. Blinker von IXS geholt.
Da die Leistungsaufnahme dieser Blinker noch geringer als bei den originalen LEDs sind, habe ich mir von Anfang an auch Lastwiderstände gekauft.
Beim ersten Test hat alles funktioniert aber normalen Fahrverhalten in der Stadt (Blinker an, aus und wieder an) habe ich gemerkt, dass die Blinker doch nicht richtig laufen. Es kam die Störungsinfo für die Beleuchtung im Display und die Blinker liefen zu schnell.
Wenn man dann die Zündung kurz aus gemacht oder die Warnblinker aktiviert hat, war das Problem behoben.
Bis zum nächsten Mal, was natürlich nicht lange dauerte.

Jetzt aktuell habe ich das Problem behoben. Und zwar mit den den folgenden Sachen von Polo:

Pro Blinker einen Widerstand mit 5 Watt. Also insgesamt 4 Stück.
Das gute an den Widerständen ist, dass sie genau den richtigen Anschluss für die neuen Blinker haben.

http://www.polo-motorrad.de/de/widersta ... -paar.html

Dazu habe ich mir noch die passenden Adapterkabel für den BMW-Anschluss geholt.
Somit musste ich nicht schneiden, nicht löten, etc.

http://www.polo-motorrad.de/de/adapterk ... r-bmw.html

Seitdem habe ich keine Probleme mehr.

Hier noch der Link zu den seq. Blinkern:

http://www.polo-motorrad.de/de/x-led-bl ... 2c79c.html

Grüße...
vrau
 
Beiträge: 50
Registriert: 22.01.2014, 22:30
Motorrad: S1000RR 2017

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon hora2014 » 09.07.2017, 11:27

Endlich mal eine präzise Angabe der benötigten Widerstände mit Bezugsquelle,
ebenso für die Adapterkabel.
Schon mal Dank dafür!
Die Blinker gibt es teilweise günstiger im Netz.
Gruss Horst
Benutzeravatar
hora2014
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2015, 09:00
Motorrad: S1000R

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon rrzony » 13.07.2017, 10:41

hora2014 hat geschrieben:Endlich mal eine präzise Angabe der benötigten Widerstände mit Bezugsquelle,
ebenso für die Adapterkabel.
Schon mal Dank dafür!
Die Blinker gibt es teilweise günstiger im Netz.
Gruss Horst


Hi Horst,
hast du günstigere Blinker gesehen, die auch ebenso mit dieser Anleitung funktionieren? Hast du eventuell andere bei dir verbaut?
Irgendwelche links dazu?

Gruß Tony
rrzony
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.03.2016, 09:13
Motorrad: bmw 1000rr 2015

Re: BMW S1000RR Sequentielle Blinker

Beitragvon hora2014 » 13.07.2017, 13:49

Hatte mir bei einem Sonderangebot bei Ebay vier IXS-Blinker besorgt,
da sie aber nicht funktionierten, habe ich sie zurückgeschickt.
Es war nicht bekannt, mit welchen Widerständen sie arbeiten würden
(an meiner MT 10 gab es keine Probleme).
Jetzt habe ich die Motogadged "M-Blaze Ice" verbaut,
gefallen mir auch sehr gut und sind sehr hell.
Gruss Horst
Benutzeravatar
hora2014
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2015, 09:00
Motorrad: S1000R

Nächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Technik - S1000RR - HP4 - HP 4



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste