S1000rr Euro4 vs Euro3

Alle Infos rund um die S 1000 RR - S1000RR.

S1000rr Euro4 vs Euro3

Beitragvon Biker96 » 03.11.2021, 15:18

Hallo liebe RR Community, :D

ich stehe aktuell vor der Kaufentscheidung einer S1000rr Baujahr 2016 oder 2018. Nach meiner Recherche bin ich immer noch nicht sicher für welches Model ich mich nun endlich entscheiden soll. Stimmt es, dass die 2016 leichter ist als die 2018? Und stimmt es auch, dass die 2018 eigentlich nichts wirklich besser kann?
Ich bin auch ein riesen Fan von Sound, besonders von dem Sound der SC-Project Anlagen. Mein logisches denken sagt mir, dass die RR mit Euro 3 doch lauter sein sollte. Nun habe ich aber jetzt schon von einigen Kollegen gehört der Euro 4 Pot ist lauter, bzw. knallt auch mehr. Hat jemand beide schonmal LIVE gehört und kann mir seine Erfahrungen berichten?

Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Hilfe.

Viele Grüße, Ride Safe

Markus ;-)
Biker96
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.10.2021, 11:04
Motorrad: Yamaha MT-07 Bj.2018

Re: S1000rr Euro4 vs Euro3

Beitragvon Schnahili » 03.11.2021, 18:59

Meine 2015er Euro3 RR war mit (legalem) REMUS ESD derartig laut, dass niemand mehr hinter mir fahren wollte. Und die Schubakustik beim Abtouren war borderline asozial. :lol:
Benutzeravatar
Schnahili
 
Beiträge: 377
Registriert: 02.10.2016, 11:40
Wohnort: Mfr.
Motorrad: S1000XR

Re: S1000rr Euro4 vs Euro3

Beitragvon delta.hf » 04.11.2021, 16:51

Das Gleiche kann ich von meiner 2015 RR berichten, allerdings mit dem Arrows works der ersten Generation, Megaaaaaaaa
delta.hf
 
Beiträge: 694
Registriert: 14.08.2014, 16:42
Wohnort: Daheim
Motorrad: S 1000 RR 2015


Zurück zu RR - S 1000 RR - Allgemein - S1000RR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste