Race Mapping vs Prüfstandsabstimmung

Alles was mit der S1000RR als Superbike Motorrad zu tun hat, oder Rennen die mit der S 1000 RR gefahren werden können.

Re: Race Mapping vs Prüfstandsabstimmung

Beitragvon Jo_66 » 20.06.2022, 07:08

krulli#10 hat geschrieben:RS2e ist inzwischen DIE Adresse, wenn es um die Elektronik bei den BMWs geht. Da steckt ne Menge Erfahrung und auch Entwicklungsarbeit dahinter... Und sie bieten das einfach so für jederman an. Was willste mehr? Man bekommt sozusagen den heiligen Gral auf Bestellung.

Natürlich können das auch andere. Die Abstimmung eines Motors ist herstellerunabhängig de facto immer sehr sehr ähnlich. Kleinere Tuner mit Prüfstand müssen sich eben herantasten, RS2e kann auf einen großen Erfahrungsfundus zurückgreifen... so einfach ist das.


Welches Paket von RS2E kannst Du als mindestens erforderlich empfehlen?
Jo_66
 
Beiträge: 18
Registriert: 16.04.2022, 10:18
Motorrad: M1000RR

Re: Race Mapping vs Prüfstandsabstimmung

Beitragvon krulli#10 » 23.06.2022, 15:39

Du, prinzipiell erforderlich ist gar keines. Gerade bei einer M ist da werkseitig schon vieles besser als bei den S-Modellen.

Ganz ehrlich: Schreib RS2e mal per Mail oder via Kontaktformular auf deren Webseite an und schreib deine "Wünsche" mit rein. Die beiden sind wirklich loyal und schwatzen Dir auch nichts auf, was du nicht willst oder brauchst.
Benutzeravatar
krulli#10
 
Beiträge: 665
Registriert: 17.01.2011, 21:08
Motorrad: S1000RR K46+K67

Vorherige

Zurück zu Sportabteilung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast