WSBK 2024

Alles was mit der S1000RR als Superbike Motorrad zu tun hat, oder Rennen die mit der S 1000 RR gefahren werden können.

WSBK 2024

Beitragvon Stratos-Schorsch » 31.01.2024, 12:51

Endlich mal ein Lichtblick für BMW in der WSBK.

https://www.motorsport-total.com/superb ... t-24013004

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2790
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M1000RR C./M1000R C.

Re: WSBK 2024

Beitragvon RRwolli » 31.01.2024, 13:22

das sind Tests. Da fährt der Rossi und viele andere MotoGP Fahrer mit rum, auf gepimpten Strassenbikes.
Wie immer zeigt sich die Qualität nach dem ersten richtigen Traning bzw. Superpole und im ersten Rennen.
Die Erwartungshaltung an Elturko ist sehr hoch, damit muss er auch erstmal beim ersten Rennen fertig werden.
Wenn ich es einem zutraue die bisherige Gurke nach vorne zu bringen dann ist er es.

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2640
Registriert: 26.07.2013, 20:42
Motorrad: MR, Werksthunfisch

Re: WSBK 2024

Beitragvon Stratos-Schorsch » 31.01.2024, 14:06

Ja ist mir schon klar, interessant auch die Aussage von ihm, mit 27 Runden alte Reifen immer noch konstante niedrige Zeiten fahren zu können!

Erwartungsgemäß sind die ersten beiden Rennwochenenden nicht gerade die Paradestrecken der BMW.

Aber auf jeden Fall hat er dem Hinterradlutscher Redding gezeigt, was Sache ist ThumbUP

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2790
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M1000RR C./M1000R C.

Re: WSBK 2024

Beitragvon Börnie » 31.01.2024, 17:21

when the flag drops - the bullshit stops
Benutzeravatar
Börnie
 
Beiträge: 12
Registriert: 04.07.2023, 11:13
Wohnort: In der Nähe von BONN
Motorrad: MT+kein Motorrad:-)

Re: WSBK 2024

Beitragvon TCH4 » 01.02.2024, 08:23

Es ist schon so, dass die BMW ein genauso siegfähiges Motorrad ist, wie die Ducati, Yamaha und evtl. Kawasaki. Aber natürlich gehört dazu auch ein Fahrer, der nicht nur das Potential des Bikes ausnutzen kann, sondern auch weiß, wie er das Bike auf sich einstellen muss, damit er die volle Performance für sich und das Bike nutzen kann. Das kann Toprak in jedem Fall, hat er ja schon bewiesen.

Die BMW dürfte der Ducati auch und gerade von der Power ebenbürtig sein, aber power is nothing without control und es war in der Vergangenheit nur Melandri einigermaßen (2012 3. Platz, 2013 4. Platz Gesamt) in der Lage, das Potential der BMW zu nutzen.
Bei Honda dürfte es ähnlich sein und in der Moto GP war und ist keiner außer Marques in der Lage, damit Weltmeister zu werden.

Toprak möchte auch beweisen, mit der BMW Weltmeister zu werden und die Motivation dazu, macht sehr viel aus. Die Kawa war bestimmt kein Überflieger, aber Rea war bis 2020 der richtige Fahrer dafür. Bautista kann es auch "nur" mit der Ducati.
TCH4
 
Beiträge: 18
Registriert: 06.07.2022, 11:40
Motorrad: Suzuki GXSR 750 L1

Re: WSBK 2024

Beitragvon Alf11 » 20.02.2024, 10:57

Erinnerung: das erste Rennen auf Phillip Island am Samstag 24.02. um 6:00 Uhr

Die Test Ergebnisse vom Dienstag:

Kombinierte Zeiten Superbike-WM-Test Phillip Island, 20. Februar

Pos Fahrer Motorrad Zeit Diff
1. Toprak Razgatlioglu (TR) BMW 1:28,511 min
2. Nicolo Bulega (I) Ducati 1:28,585 + 0,074 sec
3. Andrea Locatelli (I) Yamaha 1:28,835 + 0,324
4. Andrea Iannone (I) Ducati 1:29,001 + 0,490
5. Alex Lowes (GB) Kawasaki 1:29,211 + 0,700
6. Michael Rinaldi (I) Ducati 1:29,213 + 0,702
7. Alvaro Bautista (E) Ducati 1:29,278 + 0,767
8. Scott Redding (GB) BMW 1:29,370 + 0,859
9. Remy Gardner (AUS) Yamaha 1:29,399 + 0,888
10. Axel Bassani (I) Kawasaki 1:29,406 + 0,895
11. Sam Lowes (GB) Ducati 1:29,432 + 0,921
12. Danilo Petrucci (I) Ducati 1:29,468 + 0,957
13. Dominique Aegerter (CH) Yamaha 1:29,648 + 1,137
14. Michael vd Mark (NL) BMW 1:29,716 + 1,205
15. Jonathan Rea (GB) Yamaha 1:29,966 + 1,455
16. Xavi Vierge (E) Honda 1:29,977 + 1,466
17. Philipp Öttl (D) Yamaha 1:29,986 + 1,475
18. Garrett Gerloff (USA) BMW 1:30,381 + 1,870
19. Iker Lecuona (E) Honda 1:30,468 + 1,957
20. Bradley Ray (GB) Yamaha 1:30,559 + 2,048
21. Tito Rabat (E) Kawasaki 1:31,029 + 2,518
22. Tarran Mackenzie (GB) Honda 1:31,580 + 3,069
23. Adam Norrodin (MAL) Honda 1:32,088 + 3,57
winkG
Benutzeravatar
Alf11
 
Beiträge: 360
Registriert: 06.05.2010, 18:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Motorrad: S1000XR 2016

Re: WSBK 2024

Beitragvon RRwolli » 20.02.2024, 17:13

die Rennen sind für die Nacht bzw. früher Morgen auf ServusTV On angekündigt. Weiß jemand ob man die sich auch später noch anschauen kann.

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2640
Registriert: 26.07.2013, 20:42
Motorrad: MR, Werksthunfisch

Re: WSBK 2024

Beitragvon baxter01 » 20.02.2024, 19:55

Auf Discovery+ kannst du schauen wann willst. Kostet 3,99 im Monat
Benutzeravatar
baxter01
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.11.2022, 22:14
Motorrad: S 1000 XR

Re: WSBK 2024

Beitragvon Schnahili » 20.02.2024, 23:10

Eurosport 1 überträgt Sa. + So. Supersport +Superbike live
Dateianhänge
WSBK.png
Benutzeravatar
Schnahili
 
Beiträge: 469
Registriert: 02.10.2016, 11:40
Wohnort: Mfr.
Motorrad: S1000R K63

Re: WSBK 2024

Beitragvon Alf11 » 21.02.2024, 07:30

RRwolli hat geschrieben:die Rennen sind für die Nacht bzw. früher Morgen auf ServusTV On angekündigt. Weiß jemand ob man die sich auch später noch anschauen kann.

Gruß
Wolfgang


Im linearen Fernsehen gibt es am jeweiligen Tag Mittags eine Wiederholung auf Servus TV, wenn dieser noch in Deiner Region verfügbar, bei Eurosport keine Wiederholung angekündigt.
Ansonsten Relive auf ServusTV On, leider für mich nicht Ersichtlich unter welchen Voraussetzungen ( evtl. Geoblocking, nur mit Registrierung auf ServusTV On, usw. )
Sonst wie schon beschrieben Kostenpflichtig: Discovery+ oder SBK Videopass
Benutzeravatar
Alf11
 
Beiträge: 360
Registriert: 06.05.2010, 18:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Motorrad: S1000XR 2016

Re: WSBK 2024

Beitragvon saber-rider1 » 21.02.2024, 09:28

Alf11 hat geschrieben:leider für mich nicht Ersichtlich unter welchen Voraussetzungen ( evtl. Geoblocking, nur mit Registrierung auf ServusTV On, usw. )


ServusTV hat geschrieben:und im kostenlosen Livestream (in Österreich, Deutschland und der Schweiz) zu sehen.

Quelle: https://www.servustv.com/sport/a/wsbk-2 ... on/384929/
///
Benutzeravatar
saber-rider1
 
Beiträge: 901
Registriert: 12.01.2013, 23:20
Motorrad: S 1000 RR

Re: WSBK 2024

Beitragvon RRwolli » 21.02.2024, 10:19

Schnahili hat geschrieben:Eurosport 1 überträgt Sa. + So. Supersport +Superbike live


hoffentlich ziehen die das die ganze Saison durch.

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2640
Registriert: 26.07.2013, 20:42
Motorrad: MR, Werksthunfisch

Re: WSBK 2024

Beitragvon Alf11 » 21.02.2024, 10:42

Leider haben die letzten Jahre gezeigt, das die WSBK Rennen nur bei Eurosport 2 oder Discovery+ live übertragen werden, nur wie jetzt in Australien wegen der frühen Sendezeit bei Eurosport 1.
nogo
Benutzeravatar
Alf11
 
Beiträge: 360
Registriert: 06.05.2010, 18:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Motorrad: S1000XR 2016

Re: WSBK 2024

Beitragvon saber-rider1 » 22.02.2024, 06:30

Ist doch alles kein Problem.
Der ServusON-Stream ist für WSBK auch in Deutschland verfügbar. Ebenfalls live.
///
Benutzeravatar
saber-rider1
 
Beiträge: 901
Registriert: 12.01.2013, 23:20
Motorrad: S 1000 RR

Re: WSBK 2024

Beitragvon RRwolli » 22.02.2024, 09:27

saber-rider1 hat geschrieben:Ist doch alles kein Problem.
Der ServusON-Stream ist für WSBK auch in Deutschland verfügbar. Ebenfalls live.


und an schönen Wochenenden bleibst zu Hause und schaust die Nachmittags WSBK an. :clap:
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2640
Registriert: 26.07.2013, 20:42
Motorrad: MR, Werksthunfisch

Nächste

Zurück zu Sportabteilung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste