95dB Drosselung

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

95dB Drosselung

Beitragvon Andreas_Q » 23.11.2021, 16:40

Ich habe gerade die Antwort von 3ppp bekommen.
Die bieten jetzt eine Drossel für die S1000R an.

https://3ppp.de/shop/detail/index/sArti ... /3P-95-26#

So wie es aussieht wird die Drehzahl limitiert. Die Daten sehen erstmal so aus, als ob das auf der Straße keine Rolle spielt.

Ausgangsleistung 98 dB / 118kW / 11000 Umin
Prüfwert : 95 dB / 106kW / 10800 Umin
Andreas_Q
 
Beiträge: 115
Registriert: 29.01.2017, 13:10
Wohnort: Der wilde Südwesten
Motorrad: S1000R

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon Kafuzke » 24.11.2021, 08:35

Top Produkt:
- 3 dB
-16 PS
+ original Kabel zerschneiden und gut sichtbar ein 'schönes' Kästchen

Bevor ich das kaufen würde, bekommen die Tiroler von mir :finger:
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 342
Registriert: 02.12.2016, 14:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR (2015)

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon BüMa » 24.11.2021, 08:43

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund :-)

Und wenn man noch die professionelle Ausführung betrachtet, frei hängend mit Dichtmasse zugeschmiert...
... es gibt auch noch andere schöne Gegenden....
BüMa
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.09.2021, 18:19
Motorrad: S1000R 21

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon Steff798R » 24.11.2021, 09:20

Ich versteh beim besten Willen nicht, wie man so eine unprofessionelle Lösung seinem Bike antun kann :D
Und das ganze nur für zwei schöne Straßen, von denen eine über die Hälfte auf 60 beschränkt ist. Mal ganz abgesehen von den übertriebenen Kontrollen und Laser-Posten. Ich war früher mind. 5 mal im Jahr dort, jetzt lasse ich es einfach links liegen und fahre woanders. Tut auch nicht wirklich weh.
Benutzeravatar
Steff798R
 
Beiträge: 171
Registriert: 13.09.2017, 07:58
Motorrad: S1R 2018

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon SpynexX » 24.11.2021, 10:36

Stimme grundsätzlich zu. War noch nie dort und werde es dank 99 DB auch nicht sein.

Die Lösung ist m.E. vorallem für Anwohner interessant.
Stellt euch vor ihr wohnt dort im Eck und habt ein Motorrad das zu laut ist... Habe schon die absurdesten Dinge gesehen (Mann kauft sich ein großes Auto mit Motorradhänger, um seine Fireblade aus seiner Garage zu einem Ort ohne 95 DB Beschränkung zu fahren...) In solchen Fällen ist das denke ich eine mehr oder minder provisorische Lösung die OK ist.
Für einen Urlaub würde ich es auch nicht machen
Benutzeravatar
SpynexX
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.01.2017, 16:37
Motorrad: BMW S1000RR K10

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon BüMa » 24.11.2021, 11:14

Für diesen Fall, wenn es dann unbedingt dieses Moped sein muss, würde ich mir ein Mapping machen lassen und gut.
So eine Bastellösung ist doch eher suboptimal...
BüMa
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.09.2021, 18:19
Motorrad: S1000R 21

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon Kafuzke » 24.11.2021, 11:39

BüMa hat geschrieben:...mit Dichtmasse zugeschmiert...

Das muss so sein. Das Gehäuse darf sich nicht zerstörungsfrei öffnen lassen, sonst sieht man ja, dass dort 2 Widerstände für je 10 Cent drin sind. sfreude
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 342
Registriert: 02.12.2016, 14:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR (2015)

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon BüMa » 24.11.2021, 12:07

:lol:
BüMa
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.09.2021, 18:19
Motorrad: S1000R 21

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon Holzkatze » 24.11.2021, 22:01

Selten so ein unsinniges Teil gesehen ! nogo
Holzkatze
 
Beiträge: 205
Registriert: 07.08.2014, 19:38
Motorrad: BMW S1000R

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon SpynexX » 25.11.2021, 08:08

BüMa hat geschrieben:Für diesen Fall, wenn es dann unbedingt dieses Moped sein muss, würde ich mir ein Mapping machen lassen und gut.
So eine Bastellösung ist doch eher suboptimal...


stimmt auch wieder... :lol:
Benutzeravatar
SpynexX
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.01.2017, 16:37
Motorrad: BMW S1000RR K10

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon Andreas_Q » 25.11.2021, 19:29

Ihr habt ja alle recht.
- die fliegende Montage kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein
- in der Vergussmasse stecken wohl nur wenige passive Komponenten zum Preis von ein paar Cent
- die Anpassung des Mappings wäre die sauberste Lösung mit Original Hardware

Fragt sich warum sich noch keiner da ran getraut hat. Auf der anderen Seite muss das Ganze auch entsprechend abgenommen werden…. Generell freue ich mich, dass jemand an einer Lösung gearbeitet hat. Noch mehr hätte ich mich gefreut, wenn BWW eine Lösung anbieten würde, das werden sie aber wohl nicht tun, da es als Schuldeingeständnis gewertet werden könnte.
Andreas_Q
 
Beiträge: 115
Registriert: 29.01.2017, 13:10
Wohnort: Der wilde Südwesten
Motorrad: S1000R

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon Kafuzke » 26.11.2021, 02:49

Bitte nicht falsch verstehen. Ich danke Dir fürs Zeigen, wieder ein neues Produkt gesehen.
Du scheinst von den Sperrungen betroffen zu sein. Ich wüsste in der Situation auch nicht sofort was ich machen würde, denn es ist ja nicht ganz trivial weniger Geräusch einzutragen. cofus
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 342
Registriert: 02.12.2016, 14:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR (2015)

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon SpynexX » 26.11.2021, 09:49

Andreas_Q hat geschrieben:Fragt sich warum sich noch keiner da ran getraut hat. Auf der anderen Seite muss das Ganze auch entsprechend abgenommen werden…. Generell freue ich mich, dass jemand an einer Lösung gearbeitet hat. Noch mehr hätte ich mich gefreut, wenn BWW eine Lösung anbieten würde, das werden sie aber wohl nicht tun, da es als Schuldeingeständnis gewertet werden könnte.


Zum einen ist es wie Kafuzke sagt nicht ganz einfach ein leiseres Standgeräusch einzutragen. m.W.n. wehren sich die zuständigen Stellen da mit Füßen und Händen. Hab es aber auch selbst noch nie gemacht und kann es deshalb nicht genau sagen, vllt. weiß da jemand anders mehr drüber.

Warum BMW das nicht macht. Nunja... 95DB-Grenzen sind jetzt nicht allzu sehr verbreitet und die Mehrzahl der Käufer sind nicht wirklich stark davon betroffen. BMW verkauft seine Motorräder ja nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern auch darüber hinaus. Und ob 3 Tiroler sich jetzt deswegen keine S1000R(R) kaufen oder nicht, das kann BMW nun wirklich egal sein.
Der Kunde WILL ein lautes Motorrad - das sieht man hier im Forum daran, dass viele die bspw. RR lauter machen wollen - ob legal oder nicht. Ich fahre eine S1000RR von 2015/16 und manchmal wenn ich durch einen Ort fahre, komme ich mir trotz 48-50km/h im 6.ten Gang vor wie der letzte Prolet und würde mir wünschen ich könnte das Motorrad gerade für Ortsdurchfahrten noch leiser machen.
Benutzeravatar
SpynexX
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.01.2017, 16:37
Motorrad: BMW S1000RR K10

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon DietmarS1kR » 26.11.2021, 10:07

SpynexX hat geschrieben:Der Kunde WILL ein lautes Motorrad

Nein, ich beispielweise nicht. Mir wäre es auch lieber, wenn ich das Schubknallen ausschalten könnte, es nervt öfters.
Benutzeravatar
DietmarS1kR
 
Beiträge: 154
Registriert: 07.01.2019, 20:41
Wohnort: Wien
Motorrad: S1R 2018

Re: 95dB Drosselung

Beitragvon SpynexX » 26.11.2021, 10:16

DietmarS1kR hat geschrieben:
SpynexX hat geschrieben:Der Kunde WILL ein lautes Motorrad

Nein, ich beispielweise nicht. Mir wäre es auch lieber, wenn ich das Schubknallen ausschalten könnte, es nervt öfters.


Ja, war jetzt einfach mal alle über einen Kamm geschert. Wenn man sich den Markt für Zubehörauspuffanlagen ansieht, dann wollen die meisten das. Das siehst du auch daran, dass vermutlich niemand zu dir kommt und sagt "Ey, cooles Motorrad, das ist so schön leise" aber bei dem Affen mit dem Abflussrohr als Auspuff stehen 20 Leute aussenrum und machen "Hehe, geil". Solange sich das nicht ändert, ändert sich an der gesamten Situation nichts. Solange werden die Hersteller laute Motorräder bauen und Anwohner sich (z.T. zu Recht) ärgern.

Versteh mich nicht falsch. Ich mag auch, dass mein Motorrad die Geräusche erzeugt, die es erzeugt. Aber alles hat seinen Ort und seine Zeit. Das Schubknallen würde ich innerorts ebenfalls abschalten. Außerorts stört es mich nicht. Außer ich hab schon 300km hinter mir, dann nervt mich aber so langsam alles. :lol:

Insofern hat Andreas_Q recht damit, dass es schön ist, dass ein Unternehmen wenigstens Lösungen sucht - wenngleich diese vllt. nicht das Optimum darstellen.
Benutzeravatar
SpynexX
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.01.2017, 16:37
Motorrad: BMW S1000RR K10

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste