Ansaug Geräusche dämpfen

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon driver001 » 18.11.2020, 09:19

amalfi hat geschrieben:Die Frage ist jetzt noch, passt das auch in die 17er XR?
Danke schonmal für die Infos!


Die 17er XR mit Euro 4 hat doch schon von Haus aus den Geräuschdämpfereinsatz verbaut.
Deswegen ist sie doch schon ein wenig leiser.

Resizer_16056846332560.jpg
S1000xr
driver001
 
Beiträge: 579
Registriert: 15.11.2018, 19:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon amalfi » 18.11.2020, 09:44

driver001 hat geschrieben:
amalfi hat geschrieben:Die Frage ist jetzt noch, passt das auch in die 17er XR?
Danke schonmal für die Infos!


Die 17er XR mit Euro 4 hat doch schon von Haus aus den Geräuschdämpfereinsatz verbaut.
Deswegen ist sie doch schon ein wenig leiser.

Resizer_16056846332560.jpg

Aber der scheint ja nicht so effektiv zu sein, wie der von der R, sonst wäre die R ja nicht leiser als die XR, oder verstehe ich da was falsch?
Benutzeravatar
amalfi
 
Beiträge: 100
Registriert: 02.07.2017, 09:16
Motorrad: S1000XR '17

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon Heli » 18.11.2020, 10:12

Beim meiner Euro 3 XR konnte ich das subjektive Empfinden des Ansauggeräusches durch eine andere Scheibe verbessern.

Hatte ich so auch noch nie bei einem Moped, aber der Tausch von der original Scheibe auf eine kurze Sportscheibe hat für mich funktioniert. Ich habe mir das so erklärt, dass dadurch einerseits das Ansauggeräusch offenbar von der höheren Scheibe ungünstig reflektiert wurde und andererseits der Kopf etwas mehr im Wind steht.
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 679
Registriert: 28.07.2016, 08:10
Motorrad: S1000RR, R1200GS

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon Blacky » 18.11.2020, 14:17

Laut meinem Händler paßt bei der XR !!! die neue Ansauganlange NICHT bei den Vorgängermodellen.
Man muß auch kein Hellseher sein oder die Kiste zerlegen, denn das sieht man auch schon anhand der völlig anders konstruierten Frontmaske.
Gruß Roger

Grip ist wie Luft - beides vermißt man erst, wenn's zu spät ist.....

http://www.gs-world.eu
Benutzeravatar
Blacky
 
Beiträge: 841
Registriert: 24.02.2014, 12:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Motorrad: S1000XR-HP (2018)

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon driver001 » 18.11.2020, 18:26

Blacky hat geschrieben:Laut meinem Händler paßt bei der XR !!! die neue Ansauganlange NICHT bei den Vorgängermodellen.
Man muß auch kein Hellseher sein oder die Kiste zerlegen, denn das sieht man auch schon anhand der völlig anders konstruierten Frontmaske.


Wer hat den hier davon geredet den Ansaugtrakt der 20er XR an die alte zu bauen? scratch
Es ging doch nur darum ob der Geräuschdämpfereinsatz der Euro4 XR (ab Bj. 17) auch in der Euro3 passt.
driver001
 
Beiträge: 579
Registriert: 15.11.2018, 19:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon Chaindog » 30.01.2021, 10:40

Servus, nun muss ich auch mal fragen. Habe ne 2017er XR, sind die Dinger da nun drinnen? Bringt es irgendwas die zu entfernen, da ich überlege mir einen Sprint lufi zuzulegen und dafür das eh vorne öffnen müsste. Bei meiner alten Superduke konnte man den Schnorchel von der Airbox entfernen und kurze Ansaugstutzen verwenden. In Verbindung mit nem K&N wurde das konstant fahr ruckeln und der Durchzug/Ansprechverhalten besser.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Chaindog
 
Beiträge: 73
Registriert: 03.12.2020, 21:16
Motorrad: S1000XR 2017

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon Artvox » 30.01.2021, 11:18

ja Einsatz ist drin, das sind aber nicht die eigentlichen Ansaugtrichter die man kürzt oder verlängert um eine Veränderung des Motor herbeizuführen.

Es gibt ja Berichte das das rausnehmen dieses Einsatzes um die 5PS bringen soll ( Mit Brenntunning ECU ).

Ich habe dies mit RS2E auf dem Prüfstand getestet ( auch mit Sprint Filter ) mit Mapping, und es bringt nichts. Es erweckt wahrscheinlich
bei den meisten die Vorstellung das es etwas bringt, durch die aggressive Geräuschkulisse.

Bei mir ist es dann das Mapping,Sprint Filter und Airbox Änderung geworden, hier werden dann die Längen der eigentlichen Ansaugtrichter variiert .

Fahrbereit ist jetzt nahezu perfekt.
S1000 XR,Triple Black/Carbon, SC Anlage,Schnitzer Hebel,Kurzer KZH, Powerbronze Scheibe und Scheinwerfer,Fußrastenanlage schwarz mit Rizoma Pad, Gabel Optimierung TTSL und Black Style,RS2E ECU mit Sonderprogramierung RR Airbox-Trichteranhebung.
Artvox
 
Beiträge: 297
Registriert: 16.09.2019, 13:09
Wohnort: NRW
Motorrad: S1000 XR Black

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon amalfi » 30.01.2021, 13:09

Artvox hat geschrieben:Fahrbereit ist jetzt nahezu perfekt.

Aber nicht leiser?
Titel des Threads ist ja "Ansaug Geräusche dämpfen"... scratch
Benutzeravatar
amalfi
 
Beiträge: 100
Registriert: 02.07.2017, 09:16
Motorrad: S1000XR '17

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon Chaindog » 30.01.2021, 13:29

Also wird es da nicht so einfach sein wie bei meiner Duke. Kabel ran, Tune ECU mit Tablet oder Laptop und Mapping bearbeiten.
Benutzeravatar
Chaindog
 
Beiträge: 73
Registriert: 03.12.2020, 21:16
Motorrad: S1000XR 2017

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon Manolete » 03.04.2021, 18:06

Hallo Leute
ich habe gestern mal etwas gebastelt.
Vor längerer Zeit habe ich hier einen Tipp gefunden wie man dieses nervige Ansaugkreischen leiser bekommt.
Leider finde ich es nicht mehr. Aber ich hatte mir das Bild Kopiert.
Ich habe eine 30mm dicke Armaflex Dämmmatte über den Luftfilterkasten eingebaut.
Ich habe die genommen weil wir diese Matten in meiner alten Firma für unsere Motorenprüfstände benutzt haben und die sind sehr gut und sehr schwer entflammbar.
Ich bin heute damit gefahren und dieses Gekreische ist viel leiser geworden und sie hört sich dumpfer an. Hätte nicht gedacht das die Matte so viel bringt. Sonst hätte ich das viel früher schon gemacht.
Falls jemand es versuchen will seit großzügig mit der Matte ich habe sie etwas gestopft und an der rechten Seite das Kabel vom Zündschloss vom ersten Kabelbinder gelöst damit ich das Kabel unter die Matte verlegen kann. So konnte ich die Matte weiter nach rechts legen.
Gruß
Manuel
Dateianhänge
Screenshot_20210402120609.png
Benutzeravatar
Manolete
 
Beiträge: 36
Registriert: 15.03.2018, 19:10
Wohnort: Remscheid
Motorrad: S1000XR

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon Mangfalltaler » 03.04.2021, 20:06

Hallo Manuel,

guter Tipp, weißt Du noch die ungefähren Abmessungen der Matte?

Grüße,
Ralf
Benutzeravatar
Mangfalltaler
 
Beiträge: 331
Registriert: 08.04.2017, 21:07
Motorrad: S1000XR, R1250R

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon amalfi » 04.04.2021, 08:46

Ich hab mal hier Armaflex XT 32mm selbstklebend bestellt...
Benutzeravatar
amalfi
 
Beiträge: 100
Registriert: 02.07.2017, 09:16
Motorrad: S1000XR '17

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon Manolete » 04.04.2021, 09:32

Hi
Ich hatte ein Stück Matte was 40x20 war.
Habe sie dann zurecht geschnitten.
Auf der linken Seite etwas abgeschrägt.
In der Breite ca. 3cm und in der Länge ca. 5cm gekürzt. An den Rohr was vom Tank kommt habe ich einen kleinen Schnitt gemacht damit es besser passt.
Ich persönlich würde keine selbstklebende nehmen da man sie ja wieder entfernen muss und da mit der Zeit der ganze Dreck kleben bleibt.
Benutzeravatar
Manolete
 
Beiträge: 36
Registriert: 15.03.2018, 19:10
Wohnort: Remscheid
Motorrad: S1000XR

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon amalfi » 04.04.2021, 12:54

Manolete hat geschrieben:Ich persönlich würde keine selbstklebende nehmen da man sie ja wieder entfernen muss und da mit der Zeit der ganze Dreck kleben bleibt.

D.h. Du hast das nur so eingeklemmt, und das bleibt an Ort und Stelle und verrutscht nicht?
Benutzeravatar
amalfi
 
Beiträge: 100
Registriert: 02.07.2017, 09:16
Motorrad: S1000XR '17

Re: Ansaug Geräusche dämpfen

Beitragvon e-raser » 04.04.2021, 13:16

Manolete hat geschrieben:Hi
Ich persönlich würde keine selbstklebende nehmen da man sie ja wieder entfernen muss und da mit der Zeit der ganze Dreck kleben bleibt.


1) Warum MUSS man die Dämmung wieder entfernen können? Man verschließt doch keine Zugänge für Luftfilter o. ä.?
2) Hättest du neben den textuellen Beschreibungen auch ein paar Fotos? Das würde allen sicher prima weiter helfen - Bilder sagen mehr als 1.000 Worte ;-)
3) Was habt ihr alles weg gebaut um die Dämmung anzubringen: „nur“ den Plastikeinsatz des Zündschlosses wie auf dem einen Foto oder gar den ganzen Tank?
  • Ich tanke nicht bei JET - denn sie zwingen alle Motorradfahrer zum Bezahlen den Helm abzunehmen. Auch in Corona-Zeiten nix dazu gelernt. Diese pauschale Diskriminierung im Kleinen befürworte ich nicht.
  • Wer BMWs nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte in Umlauf bringt, wird mit Honda nicht über 250 ccm bestraft.
Benutzeravatar
e-raser
 
Beiträge: 270
Registriert: 31.08.2018, 18:05
Motorrad: XR in BBB (Mj. 2019)

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast