Kosten Inspektion

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Kosten Inspektion

Beitragvon efjot » 07.04.2021, 17:34

Hallo, ich habe mir vor genau einem Jahr eine S1000XR gekauft. Wegen Corona und persönlichen Umständen habe ich es in einem Jahr geschafft nur 1200km zu fahren. Jetzt meldet sich die Maschine und möchte einen Service.
An der Maschine wurde beim Kauf noch einmal ein Service gemacht, sprich, ist also ein Jahr her.
Ich habe jetzt hier bei einem freundlichen BMW Händler nachgefragt und einen Kostenvoranschlag erhalten.
Die wollen jetzt 434 Euro für eine Inspektion haben. Das erscheint mir etwas teuer, für dafür dass die Maschine ja kaum gefahren wurde.
Könnt ihr da was berichten, wie das bei euch so ist?

Grüsse
efjot
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.05.2020, 08:29
Motorrad: S1000XR

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon Nexilis » 07.04.2021, 18:31

Ob du die Maschine 10 oder 10000km gefahren bist, der Service wird nach Serviceplan ausgeführt und kostet dementsprechend.
Bei dir ist das Jahr rum und nicht die km-Grenze erreicht.
Benutzeravatar
Nexilis
 
Beiträge: 276
Registriert: 23.04.2020, 22:33
Motorrad: S1000XR K69

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon DannyP » 07.04.2021, 18:39

Wieviel Kilometer gesamt hat sie? 434€ für nen bspw. 10.000er Service wäre stolz
Benutzeravatar
DannyP
 
Beiträge: 256
Registriert: 29.05.2018, 17:37
Motorrad: S1000XR K69 (2021)

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon driver001 » 07.04.2021, 18:45

DannyP hat geschrieben:Wieviel Kilometer gesamt hat sie? 434€ für nen bspw. 10.000er Service wäre stolz


Kommt auch drauf an was im Preis von 434€ mit drin ist. Wenn Bremsflüssigkeit und alle Filter + Ölwechsel kommt das schon fast hin.
Laufleistung vom Motorrad und Umfang vom letzten Service wären Interessant. Normalerweise bekommt man ja von BMW einen Kostenvoranschlag wo drin steht was gemacht wird und nicht nur eine Endsumme XY genannt.
driver001
 
Beiträge: 583
Registriert: 15.11.2018, 19:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon Kajo » 07.04.2021, 22:37

Der Wechsel der Bremsflüssigkeit ist bei der Durchführung der ersten Jahresinspektion vorgegeben - danach alle zwei Jahre.

Gruß Kajo
Beim Tanken setze ich den Helm ab und ziehe eine Mund-Nasen-Maske an.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2268
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon driver001 » 08.04.2021, 08:17

Kajo hat geschrieben:Der Wechsel der Bremsflüssigkeit ist bei der Durchführung der ersten Jahresinspektion vorgegeben - danach alle zwei Jahre.

Gruß Kajo


Korrekte. Da der TE aber schreibt er habe genau vor einem Jahr eine XR gekauft, die beim Kauf noch einen neuen Service erhalten hat, gehe ich davon aus, das er eine gebrauchte XR gekauft hat. Wenn bei dem Service beim Kauf vor einem Jahr kein Wechsel der Bremsflüssigkeit dabei war müsste er bei der jetzigen Wartung mit dabei sein. Aber leider meldet sich der TE nicht zu unseren Frage.

P.S.: Hier in den Thread viewtopic.php?f=39&t=19258&p=274453#p274453 schreibt der TE Bj. 2018 und bei Kauf 05/2020 7000km runter. Demzufolge müsste bei der jetzt anstehenden Wartung der Wechsel der Bremsflüssigkeit anstehen.
driver001
 
Beiträge: 583
Registriert: 15.11.2018, 19:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon efjot » 08.04.2021, 09:13

Hallo,
die Maschine hat jetzt 8500 km.
Ich habe mich mit BMW gerade drauf geeinigt, eine Inspektion ohne Luftfilter zu machen.
Bremsflüssigkeit lasse ich wechseln, da ich nicht genau weiss, wann die gewechselt wurde. Sicher ist sicher.
efjot
 
Beiträge: 8
Registriert: 11.05.2020, 08:29
Motorrad: S1000XR

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon Kafuzke » 08.04.2021, 10:53

Nicht wundern, wenn bei 10.000 km wieder die Meldung kommt. Dann möchte die Maschine den Luftfilter gewechselt haben und hat dafür einen eigenen Zähler.
Aber wenn Du wieder nur 1.200 km schaffst, passt das ja mit der nächsten Inspektion zusammen.
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 322
Registriert: 02.12.2016, 15:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR (2015)

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon Itzak » 09.04.2021, 07:36

Hatte das mal ähnlich bei einer 800GS, die nur knapp 1000km in einem Jahr gefahren wurde.
Da habe ich bei der Insp. auf den Ölwechsel verzichtet. Ist möglich, wird halt in der Rechnung hinterlegt und das Kreuz im Heft nicht gemacht.
Aber ehrlich, nach 1000km ist das Öl noch top und auch nicht gealtert, wie mir der Servicemitarbeiter im Glaspalast erklären wollte. Die Laufleistung zw. den beiden Insp. lässt sich ja einem möglichen Käufer durchaus erklären.

Dies ist zumindest meine Meinung! Halte von diesem Jährlichen Intervallen eh wenig und sie eher für Geldmacherei. Hatte des Spaß gerade erst bei meinem Vierrad von BMW... Automatisch müssen nach Vorgabe beim zweiten Ölwechsel die Kerzen und andere Dinge gewechselt werden. Das die Karre wegen viel HomeOffice erst 32tkm auf der Uhr hatte, war denen egal. Zack, 860,- Taler weil Leasing. Wäre es meiner, ich hätte denen einen Vogel gezeigt.

So, zurück zu den Zweirädern :)
Benutzeravatar
Itzak
 
Beiträge: 52
Registriert: 27.04.2020, 09:35
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: S1000XR - 2015

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon driver001 » 09.04.2021, 07:50

Die Frage ist doch ob efjot für sein Bike eine Garantieverlängerung hat. Wenn ja, sollte die Wartung nach Herstellervorgabe erfolgen. Wenn nein, kann er ja selber entscheiden was er gemacht haben will.
Auf der anderen Seite ist er ja nur knapp über 1000km gefahren, da hat er er im Vergleich zu jemanden der vielleicht 8000km im Jahr fährt einen Satz Reifen und Benzin gespart, das ist inetwa was die Wartung jetzt kostet.
driver001
 
Beiträge: 583
Registriert: 15.11.2018, 19:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon Itzak » 09.04.2021, 09:04

Da gebe ich dir uneingeschränkt recht.
Siehe meinen Zusatz mit dem Auto, musste es machen, da Leasing und Garantie.
Wäre es meins und ohne, eben nicht :)

Grüße
Benutzeravatar
Itzak
 
Beiträge: 52
Registriert: 27.04.2020, 09:35
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: S1000XR - 2015

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon Anton77 » 11.04.2021, 17:19

Hallo efjot,warte erstmal ab wenn Du das Moped zur 30000 DS schaffst mit Ventile prüfen / einstellen und Gabelöl wechseln laut Herstellerplan.Dann fällst Du warscheinlich vom Stuhl die Preise sind einfach unverschämt dafür das nicht mal was kapuut ist und nur normale Wartung.
Anton77
 
Beiträge: 60
Registriert: 23.12.2015, 19:00
Motorrad: 1000 XR

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon Kajo » 11.04.2021, 22:54

Anton77 hat geschrieben:Hallo efjot,warte erstmal ab wenn Du das Moped zur 30000 DS schaffst mit Ventile prüfen / einstellen und Gabelöl wechseln laut Herstellerplan.Dann fällst Du warscheinlich vom Stuhl die Preise sind einfach unverschämt dafür das nicht mal was kapuut ist und nur normale Wartung.


Diese Bewertung kann ich nicht nachvollziehen - die Preise für die jeweils durchzuführende Inspektion / Wartung richten sich nach dem von BMW Motorrad vorgegebenen Arbeitszeitaufwand und dieser wird mittels Arbeitswerten für die jeweilige Arbeit vorgegeben.

Die jeweils alle 30.000 Km durchzuführende Zusatzarbeiten Ventile prüfen und einstellen erfordert nun einen zusätzlichen Zeitaufwand, der dann auch entsprechend berechnet werden muss.

Die voraussichtlichen Kosten kann man bei seiner Werkstatt vor der Abgabe eines Auftrages erfragen und "fällt dann auch nicht bei der Abholung vom Stuhl".

Gruß Kajo
Beim Tanken setze ich den Helm ab und ziehe eine Mund-Nasen-Maske an.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2268
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon Anton77 » 12.04.2021, 15:52

Hallo Kajo,darf ich mal fragen ob Du schon zur 30000 DS warst ?
Anton77
 
Beiträge: 60
Registriert: 23.12.2015, 19:00
Motorrad: 1000 XR

Re: Kosten Inspektion

Beitragvon Kajo » 12.04.2021, 17:06

Anton77 hat geschrieben:Hallo Kajo,darf ich mal fragen ob Du schon zur 30000 DS warst ?


In den letzten Jahren habe ich meist nach 2 bzw 3 Jahren bei einer Laufleistung um die 20.000 Km auf eine neue Maschine gewechselt. Gleichwohl sind mir die hohen Kosten bei der 30.000 Km Inspektion bekannt und bei meinen Boxer-Motorrädern habe ich bei längerer Haltezeit auch früher schon mal tiefer in den Geldbeutel greifen müssen.

Die Zusatzarbeiten mit den entsprechenden Kosten für die Prüfung / Einstellung der Ventile bei den S-Modellen alle 30.000 Km sollten einem allerdings durchaus bekannt sein.

Wie bereits vorweg schon einmal geschrieben sind die jeweiligen AW von BMW Motorrad für diese Prüfung, aber auch für die anderen Arbeiten vorgegeben. Lediglich beim Berechnen des "AW-Satzes" ist je nach Region dann noch ein Unterschied feststellbar.

Gruß Kajo
Beim Tanken setze ich den Helm ab und ziehe eine Mund-Nasen-Maske an.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2268
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Nächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste