Kette spannen

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Kette spannen

Beitragvon rumbuli » 15.11.2021, 20:33

hallo
wie spannt ihr eure Kette? bzw wie stellt ihr die Flucht ein ? mit Laser oder nach der Markierung an der Schwinge ? bei mir passen laser und Markierungen nicht überein ... nach was sollte man eher gehen ?
rumbuli
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.04.2021, 11:37
Motorrad: s1000xr

Re: Kette spannen

Beitragvon Miki » 15.11.2021, 21:00

Wenn ich ne neue Kette einbaue, dann orientiere ich mich grob an den Markierungen. Den Feinschliff erledige ich dann mit der Schiebelehre (Zehntel mm genau). Später beim Nachspannen zähle ich die Umdrehungen links und mache genau so viel Umdrehungen rechts. Hatte nie Probleme mit dieser Methode.
Benutzeravatar
Miki
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.10.2021, 20:11
Wohnort: Schaffhausen
Motorrad: S1000rr 2012

Re: Kette spannen

Beitragvon RRwolli » 16.11.2021, 09:33

ich habe mir andere Kettenspanner montiert ähnlich wie Lightech und messe auch mit der Schieblehre auf beiden Seiten. Beim nachspannen wird dann auf jeder Seite immer gleich weiter gedreht.

Gruß
Wolfgang
Bild

Zubehör (Kühlergitter, SC Project, Ilmberger, etc.) für S1000 XR auf Anfrage
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2242
Registriert: 26.07.2013, 20:42
Motorrad: XR, Werksthunfisch

Re: Kette spannen

Beitragvon Meister Lampe » 16.11.2021, 14:41

rumbuli hat geschrieben:hallo
wie spannt ihr eure Kette? bzw wie stellt ihr die Flucht ein ? mit Laser oder nach der Markierung an der Schwinge ? bei mir passen laser und Markierungen nicht überein ... nach was sollte man eher gehen ?


Wo legst du den Laser an und welchen hast du ?

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3590
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: Kette spannen

Beitragvon Artvox » 16.11.2021, 14:50

Hat er denn einen Laser ? Die Frage war wie.....

Wo legst du ihn denn an ?
S1000 XR,Triple Black/Carbon, SC Anlage,Schnitzer Hebel,Kurzer KZH, Powerbronze Scheibe und Scheinwerfer,Fußrastenanlage schwarz mit Rizoma Pad, Wilbers WESA kpl. Fahrwerk mit Gabel Optimierung und Open Cartridge kpl. einstellbar in Black Style,RS2E ECU mit Sonderprogramierung RR Airbox-Trichteranhebung.
Artvox
 
Beiträge: 373
Registriert: 16.09.2019, 12:09
Wohnort: NRW
Motorrad: S1000 XR Black

Re: Kette spannen

Beitragvon Markus#79 » 16.11.2021, 19:16

rumbuli hat geschrieben:hallo
wie spannt ihr eure Kette? bzw wie stellt ihr die Flucht ein ? mit Laser oder nach der Markierung an der Schwinge ? bei mir passen laser und Markierungen nicht überein ... nach was sollte man eher gehen ?


So wie schon beschrieben, Schieblehre oder entsprechenden Kettenspannern (Alpharacing z.B.). Laser ist keine Option, in dem Fall. Freunde dich mal mit dem Gedanken an, dass das Moped von der Stange grundsätzlich an Radversatz krankt - ab Werk ;-) Bei richtigen Rennbikes kann man das machen lassen (bzw. da lohnt sich das) und dann stimmts auch mit dem Laser.

Das Rad schief in der Schwinge zu stellen ist......na ja......ich sprech´s mal nicht aus. Das Problem liegt wie erwähnt woanders bzw. ab Werk und wenn gehört das behoben. Es ist aber auch so erstmal gar kein Problem (bzw. der Versatz zu minimal für ernste Folgen). Ich verspüre den Versatz auch nur ganz minimal bzw. beim freihändig Fahren. Manch einer bemängelt noch die Lenkerstellung beim geradeaus Fahren aber mei......

P.S. Meine Ducati hat das auch......kein reines BMW Problem - mach´s wie Miki und RRwolli und gut ist
Markus#79
 
Beiträge: 100
Registriert: 29.08.2021, 09:58
Motorrad: S1RR / Monster 1200s

Re: Kette spannen

Beitragvon rumbuli » 16.11.2021, 22:01

habe den von CAT ... lege ihn am Ritzel an und laser der Kette entlang...
rumbuli
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.04.2021, 11:37
Motorrad: s1000xr

Re: Kette spannen

Beitragvon ChristianGAP » 17.11.2021, 15:26

So hab ich das mit dem Laser bei meinen Motorrädern auch gemacht, incl. 18 Jahre alter R6.
Laser am Kettenrad anhalten und langsam drehen.
Funktioniert sehr gut.
Kannst Dir dann zusätzlich noch ne Markierung auf die Schwinge kleben (Dymo und lauter IIIIII drucken) , dann hast für später keine Probleme mehr mit Nachspannen.
Wenn Deine Markierungen von Werk auf der Schwinge nach dem Lasern rechts wie links passen, kannst den Laser wieder verkaufen.
Fuhrpark: S1000R; G650Xmoto; Yamaha YZF R6 RJ09; Simson Schwalbe
https://www.instagram.com/christiangap1/
Benutzeravatar
ChristianGAP
 
Beiträge: 50
Registriert: 01.02.2020, 18:08
Wohnort: Tutzing
Motorrad: S1000R + G650X + R6

Re: Kette spannen

Beitragvon Ralleseine » 24.11.2021, 14:44

rumbuli hat geschrieben:habe den von CAT ... lege ihn am Ritzel an und laser der Kette entlang...

Den selbigen benutze ich auch. Voll easy und simpel ThumbUP
Benutzeravatar
Ralleseine
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.08.2021, 15:31
Wohnort: Brandenburg/Hennigsdorf
Motorrad: S1000XR 2016

Re: Kette spannen

Beitragvon TimoB. » 27.11.2021, 08:03

Ich persönlich lege Wert auf die Flucht Hinterrad/Vorderrad. Deshalb nehme ich beim Kettenspannen ne Alulatte, messe die Flucht zum Vorderrad umd stelle dann so lange ein bis das passt. Das geht natürlich auch mit nem Lasse.
TimoB.
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2021, 17:22
Motorrad: S1000XR


Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast