Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 XR - S1000XR.

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon DannyP » 07.04.2021, 19:20

Das sie funktionieren und montiert werden können ist unumstritten. Die Frage ist doch eher, was ist mit Produkthaftung im Schadensfall oder der Versicherer den Schutz versagt? Oder darf der Versicherungsschutz nicht versagt werden wenn Reifen gem. CoC montiert waren? Wozu dient dann die Herstellerbescheinigung?
Von Pirelli habe ich gestern die Info erhalten, das derzeit an einer Herstellerbescheinigung für die S1000XR K69 gearbeitet wird. Es scheint also Gründe zu geben warum eine solche Bescheinigung ausgestellt wird.
Benutzeravatar
DannyP
 
Beiträge: 256
Registriert: 29.05.2018, 17:37
Motorrad: S1000XR K69 (2021)

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Maxell63 » 07.04.2021, 21:20

das ist doch alles Nonsens von wegen Versicherung und Verweigern einer Zahlung . !! Wer hat sich diesen Bullshit ausgedacht ?

Weder Versicherung, noch Polizei , noch Sachverständiger schauen sich bei den Reifen mehr als die Profiltiefe an. War selbst Unfallzeuge.
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1322
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: S 1000 XR

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon OSM62 » 07.04.2021, 21:44

Maxell63 hat geschrieben:das ist doch alles Nonsens von wegen Versicherung und Verweigern einer Zahlung . !! Wer hat sich diesen Bullshit ausgedacht ?

Weder Versicherung, noch Polizei , noch Sachverständiger schauen sich bei den Reifen mehr als die Profiltiefe an. War selbst Unfallzeuge.

Rein rechtlich gesehen hat "Maxell63" natürlich recht.



Aber z. B. empfiehlt Bridgestone für die neue XR nur den T32 in der GT-Version für hinten.
Oder im Multistrada Forum habe ich gelesen das einer den Conti RoadAttack 3 auf die Multistrada V4 aufgezogen und gefahren ist und
Sie schon wieder runter geschmissen hat weil die V4 mit den Contis der Fahrer runter schmeißen wollte.


Was erlaubt ist und was 100%ig funktioniert sind 2 verschiedene paar Schuhe.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4461
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon gstrecker » 08.04.2021, 07:47

Nun ja, soweit ich gelesen habe gibt es ab und zu Probs mit den Conti Vorderreifen und dadurch Schlagen.
Vielleicht hat der Multi Fahrer einen schlechten Satz erwischt.
gstrecker
 
Beiträge: 427
Registriert: 06.09.2010, 11:10
Wohnort: künzell

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon hdg » 08.04.2021, 13:11

DannyP hat geschrieben:Es scheint also Gründe zu geben warum eine solche Bescheinigung ausgestellt wird.

Ein Grund ist z.B. dass Leute wie du und ich nachfragen. Ich stehe dazu, wie hartnäckig andere auch immer sagen mögen dass das Schwachsinn ist, mir ist es lieber zu wissen, dass der Hersteller es mal selbst ausprobiert hat. Punkt.
Ein zweiter Grund mag sein, dass es manche Internetreifenhändler gibt, die, wenn man nach dem Modell sucht, nur Reifen vorschlagen die eine Bescheinigung vom Hersteller haben. Wenn jetzt Bridgestone seine Reifen für die K69 "zertifiziert" hat aber kein einziger Pirelli Gummi aufscheint, mag das vielleicht auch eine kleine Auswirkung im Marktanteil bringen.
LG Bernhard
BMW S1000XR 2020
Benutzeravatar
hdg
 
Beiträge: 19
Registriert: 21.06.2020, 13:04
Wohnort: Graz
Motorrad: S1000XR 2020

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Bodo2009 » 08.04.2021, 14:22

[/quote]Ein zweiter Grund mag sein, dass es manche Internetreifenhändler gibt, die, wenn man nach dem Modell sucht, nur Reifen vorschlagen die eine Bescheinigung vom Hersteller haben.[/quote]

Weil immer der Kaufvertragspartner als Erster haftet wenn etwas nicht funktioniert.
Darauf haben die Händler verständlicher Weise sehr wenig Lust.....

Aktuelles Beispiel von heute
1098 Streetfighter mit original 195/55R17....OHNE BINDUNG
2 Reifen von verschiedenen Herstellern schleifen vorne an der Schwinge.
Der eine schon im Stand ...somit merkbar, der 2. Reifen erst im Fahrbetrieb.....

Und wer hat den Ärger und die Kosten an der Backe.......?

Reifen unter Motorrad gelistet und Herstellerbescheinigung vorhanden => Händler haftet wegen Mangel und gibt Kosten nebst Aufschlag an Hersteller weiter, Kunde bekommt Kosten ersetzt.

Reifen unter Motorrad gelistet und KEINE Herstellerbescheinigung vorhanden => Händler haftet wegen Mangel alleine, Kunde bekommt Kosten ersetzt.

Reifen nicht gelistet und Kunde kauft über Größe trotzdem einen Reifen => Händler hat mängelfrei geliefert, keine Haftung; Reifenhersteller wird angeben Reifen innerhalb der Norm und daher verkehrstauglich, keine Haftung; Motorradhersteller wird sagen, Reifen nicht im Handbuch gelistet, nur Reifen xy gepfüft...keine Haftung, Kunde kann zusehen wo er seine Kosten ersetzt bekommt.
Benutzeravatar
Bodo2009
 
Beiträge: 291
Registriert: 07.02.2013, 14:15
Motorrad: Zu viele laut Frau

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon hdg » 08.04.2021, 16:27

ThumbUP
LG Bernhard
BMW S1000XR 2020
Benutzeravatar
hdg
 
Beiträge: 19
Registriert: 21.06.2020, 13:04
Wohnort: Graz
Motorrad: S1000XR 2020

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Bodo2009 » 08.04.2021, 17:51

2x 190-55-17

einmal ein angefahrener CTI, somit den mit plus 6mm Höhe denken (links)
einmal ein Michelin.

Beide innerhalb der vorgegebenen Normen und Hüllkurven, montiert auf identischen 6x17 Felgen
Dateianhänge
190-55-17.png
Benutzeravatar
Bodo2009
 
Beiträge: 291
Registriert: 07.02.2013, 14:15
Motorrad: Zu viele laut Frau

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Maxell63 » 08.04.2021, 20:55

Bodo2009 hat geschrieben:
E
Reifen unter Motorrad gelistet und Herstellerbescheinigung vorhanden => Händler haftet wegen Mangel und gibt Kosten nebst Aufschlag an Hersteller weiter, Kunde bekommt Kosten ersetzt.

Reifen unter Motorrad gelistet und KEINE Herstellerbescheinigung vorhanden => Händler haftet wegen Mangel alleine, Kunde bekommt Kosten ersetzt.
[/quote]

in diesem Fall vollkommen nachvollziehbar.
ThumbUP

Hatte mich schon gewundert, warum ihr so wenige Reifen für die K69 auf der Liste habt...
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1322
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: S 1000 XR

Vorherige

Zurück zu XR - S 1000 XR - Reifen - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste