Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 XR - S1000XR.

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Dixie » 13.07.2020, 14:07

Bei mir hat der Angel GT2 jetzt 9500km runter und ist noch für ca. 1000km gut denke ich. Bin sehr zufrieden und soweit runtergefahren eiert auch nichts auf der Autobahn, die er aber sowieso nur selten sieht.
Dixie
 
Beiträge: 262
Registriert: 17.06.2017, 07:38
Motorrad: S1000XR-2016

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Jumpkat » 23.07.2020, 14:03

hab jetzt auch seid knapp 400km den Angel GT2 drauf.

Nach Wechsel auf diesen Satz, wurde bei BMW montiert, habe ich ab ca. 100km/h bei zügigem Beschleunigen eine Unwucht im Motorrad. Vorher war sie absolut ruhig. Wenn ich jetzt stark beschleunige dann fängt sie an etwas zu schlingern. Lenker und das ganze Moped sind dann einfach nicht mehr ruhig zu fahren so das ich wieder vom gas gehe weil es mir zu gefährlich ist.
Luftdruck ist vorne 2,5bar und hinten 2,9bar. Gewuchtet waren sie gut... ;(
Jumpkat
 
Beiträge: 24
Registriert: 19.06.2019, 23:09
Motorrad: S 1000 XR

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon gstrecker » 23.07.2020, 14:13

Jumpkat hat geschrieben:hab jetzt auch seid knapp 400km den Angel GT2 drauf.

Nach Wechsel auf diesen Satz, wurde bei BMW montiert, habe ich ab ca. 100km/h bei zügigem Beschleunigen eine Unwucht im Motorrad. Vorher war sie absolut ruhig. Wenn ich jetzt stark beschleunige dann fängt sie an etwas zu schlingern. Lenker und das ganze Moped sind dann einfach nicht mehr ruhig zu fahren so das ich wieder vom gas gehe weil es mir zu gefährlich ist.
Luftdruck ist vorne 2,5bar und hinten 2,9bar. Gewuchtet waren sie gut... ;(


Alles Schrauben der Gabel wieder lösen, Gabel dann zwei oder dreimal einfedern und wieder festziehen. Kann daran liegen das mit Verspannung montiert wurde.
gstrecker
 
Beiträge: 427
Registriert: 06.09.2010, 11:10
Wohnort: künzell

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Jumpkat » 23.07.2020, 14:15

Heist....links und rechts die vier Klemmschrauben ( ist das ein T45 ? ) und auch die Steckachse ?

Welche Größe brauche ich da, ist das einmal ein 12mm und ein 22mm ?
Jumpkat
 
Beiträge: 24
Registriert: 19.06.2019, 23:09
Motorrad: S 1000 XR

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon gstrecker » 23.07.2020, 17:49

Jumpkat hat geschrieben:Heist....links und rechts die vier Klemmschrauben ( ist das ein T45 ? ) und auch die Steckachse ?

Welche Größe brauche ich da, ist das einmal ein 12mm und ein 22mm ?


genau. Größen habe ich jetzt nicht im Kopf.
gstrecker
 
Beiträge: 427
Registriert: 06.09.2010, 11:10
Wohnort: künzell

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Jumpkat » 24.07.2020, 06:07

OK...vielen Dank. Dann muss ich das mal probieren.
Jumpkat
 
Beiträge: 24
Registriert: 19.06.2019, 23:09
Motorrad: S 1000 XR

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon tamnidium » 03.08.2020, 19:23

Ich hab den Angel GT2 zu Beginn der Saison aufziehen lassen. Für mich eine sehr gute Bereifung für die S1000XR, prima Grip bei trockener Strasse, keine Probleme bei Nässe und auch auf Bitumen nicht. Gehalten hat er bei mir 6.500km (zügig gefahren), Dolomitentour aber auch lange schnelle Autobahnetappen. So lang hält bei mir sonst kaum ein Reifen. Ich habe jetzt den zweiten Satz drauf....
tamnidium
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.01.2010, 01:33

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon gstrecker » 06.09.2020, 16:31

Hi, habe jetzt 4750 km drauf.

Und jetzt bin ich erstmal baff.

Das ist der erste Reifensatz auf einen Motorrad mit normaler Gabel wo bei mir der Vorderreifen schneller hinüber ist wie der Hinterreifen. Heute mal wieder nachgemessen = Hinten 3 mm vorne 1,7 mm. :shock:

Bin weder Stoppies noch irgendwelche extreme Bremsmänöver damit gefahren. Komisch......

War aber sehr zufrieden mit den Reifen. Jetzt fängt er an etwas kippeliger zu werden. Aber Grip und Handling immer sehr gut im Trockenen. Auch bei Nässe recht gut. Allerdings war es vor kurzen auf nasser und feuchter Strasse recht grenzwertig bei forcierter Gangart an einer 1250 GS die mit CRA3 bereift war dranzubleiben. Da hatte ich einige leichte Rutscher über den Vorderreifen.

Der nächste Reifen wird dann Roadtec01 SE.
gstrecker
 
Beiträge: 427
Registriert: 06.09.2010, 11:10
Wohnort: künzell

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Maxell63 » 06.09.2020, 23:07

tamnidium hat geschrieben:Ich hab den Angel GT2 zu Beginn der Saison aufziehen lassen. Für mich eine sehr gute Bereifung für die S1000XR, prima Grip bei trockener Strasse, keine Probleme bei Nässe und auch auf Bitumen nicht. Gehalten hat er bei mir 6.500km (zügig gefahren), Dolomitentour aber auch lange schnelle Autobahnetappen. So lang hält bei mir sonst kaum ein Reifen. Ich habe jetzt den zweiten Satz drauf....


"Prima Grip" ist irgendwie schlecht bis gar nicht als Wert einzuordnen ..... vor allem, wenn man sich nicht kennt.. Als kleine Hilfestellung: was sagt denn so deine Schräglagenanzeige im Schnitt? Oder hast Du die "alte" XR?
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1322
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: S 1000 XR

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon gstrecker » 07.09.2020, 07:30

Maxell63 hat geschrieben:Hilfestellung: was sagt denn so deine Schräglagenanzeige im Schnitt? Oder hast Du die "alte" XR?


Hüstel,

1. Anfang der Saison = wohl die alte

2, Schräglagenanzeige = wenn er viel mit den Oberkörper arbeitet hat er wohl weniger wie einer der drückt....................
gstrecker
 
Beiträge: 427
Registriert: 06.09.2010, 11:10
Wohnort: künzell

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Maxell63 » 07.09.2020, 08:43

naja, das ist ein Indiz - und auch, wenn er drückt, hat die Maschine die entsprechende Schräglage und der Reifen müsste die dann erst mal halten.
Ich versuche eben einen Anhaltspunkt zu finden - Ansonsten ist die Aussage "prima Grip" vollkommen ohne Inhalt oder Wert
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1322
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: S 1000 XR

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Daver » 10.09.2020, 17:13

Mein erster Satz Angel GT II hat genau 5 600 km gehalten, danach hatte meine Schokolandenflanke (links) am HR 0.0 mm. Vorne war die legale Grenze überschritten (1.5 mm).

Finde ich gemessen an meinen bisherigen CRA3 ein so guter Wert, dass ich einen neuen Satz bestellt habe.
Benutzeravatar
Daver
 
Beiträge: 147
Registriert: 20.03.2016, 13:23
Motorrad: S1000XR

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon DannyP » 04.04.2021, 23:14

Daver hat geschrieben:Mein erster Satz Angel GT II hat genau 5 600 km gehalten, danach hatte meine Schokolandenflanke (links) am HR 0.0 mm. Vorne war die legale Grenze überschritten (1.5 mm).

Finde ich gemessen an meinen bisherigen CRA3 ein so guter Wert, dass ich einen neuen Satz bestellt habe.


Du schreibst, einen neuen Satz bestellt zu haben... auf Deinem Avatar ist eine K69 zu sehen. Möchte mir auch einen Satz aufziehen, kenne ihn gute 15.000km von der S1000R und möchte nix anderes. Auf der Pirelli-Seite sind jedoch keine Freigaben zu finden, hat der Angelt GT II schon eine Freigabe für die S1000XR K69?
Benutzeravatar
DannyP
 
Beiträge: 256
Registriert: 29.05.2018, 17:37
Motorrad: S1000XR K69 (2021)

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Daver » 06.04.2021, 16:58

DannyP hat geschrieben:hat der Angelt GT II schon eine Freigabe für die S1000XR K69?


Uns Schweizern sind Reifenbindungen fremd. [emoji23]

Dachte aber, dass in D die Freigaben seit letztem Jahr ein alter Zopf sei???


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Daver
 
Beiträge: 147
Registriert: 20.03.2016, 13:23
Motorrad: S1000XR

Re: Freigabe - Pirelli - Angel GT 2 - BMW S 1000 XR

Beitragvon Heli » 06.04.2021, 20:18

DannyP hat geschrieben:
Daver hat geschrieben:Mein erster Satz Angel GT II hat genau 5 600 km gehalten, danach hatte meine Schokolandenflanke (links) am HR 0.0 mm. Vorne war die legale Grenze überschritten (1.5 mm).

Finde ich gemessen an meinen bisherigen CRA3 ein so guter Wert, dass ich einen neuen Satz bestellt habe.


Du schreibst, einen neuen Satz bestellt zu haben... auf Deinem Avatar ist eine K69 zu sehen. Möchte mir auch einen Satz aufziehen, kenne ihn gute 15.000km von der S1000R und möchte nix anderes. Auf der Pirelli-Seite sind jedoch keine Freigaben zu finden, hat der Angelt GT II schon eine Freigabe für die S1000XR K69?


In deinem CoC findest du die Dimension die du fahren darfst. Es gibt keine Freigaben mehr. Darüber hinaus sind die Hersteller mit ihren Tests C-Bedingt im Rückstand.

Aber ganz ehrlich die neue XR ist keine Revolution des Fahrzeugbaus, drauf mit den Reifen die werden auch auf der neuen funktionieren.
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 679
Registriert: 28.07.2016, 08:10
Motorrad: S1000RR, R1200GS

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Reifen - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste