Reifenerfahrung K69

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 XR - S1000XR.

Reifenerfahrung K69

Beitragvon Ulihans » 04.04.2021, 20:54

....ich weiß, das Reifenthema kann einem auf den Zeiger gehen, ich habe hier alles erdenkliche zur K69 und Reifen durchsucht aber nichts schlüssiges gefunden. Ich fahre auf der K69 den T31 und komme damit überhaupt nicht klar, mir ist bekannt, dass der Reifen bei der XR vor 2020 wohl gut funktioniert hat aber auf der K69 Bj.2020 und zu mir und dem Moped passt der einfach nicht, der treibt mir Angstschweiß auf die Stirn.
Auf zwei anderen Mopeds fahre ich den Power GP und den Pirelli Angel GT. Vormals war ich immer begeistert von Conti, der Road Attack 2 Evo hat sehr gut zu meiner Fahrweise und mir gepasst aber den gibt es wohl nicht mehr.

Lange Rede kurzer Sinn, fährt jemand von Euch einen anderen Reifen als den Roadtec oder T31 auf der K69 und kann vielleicht einen Reifen empfehlen der Vertrauen vermittelt, ich habe an den m9rr gedacht außer das vorher geschriebene würde mich interessieren ob der auch bei einstelligen Temperaturen gut funktioniert.

Nässeperformance interessiert mich nicht, weil ich bekennender Regenschisser bin.....

Vielleicht hat jemand von Euch einen Erfahrungswert.

Ich würde hier nicht in die Runde fragen, wenn ich irgendwas zur k69 und Reifen gefunden hätte, die Maschine ist vielleicht Reifensensibel oder ich bin es, könnte auch sein...

LG, Ulihans
Ulihans
 
Beiträge: 9
Registriert: 31.03.2020, 07:39
Motorrad: S1000XR

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon RolandG » 04.04.2021, 21:21

Der M9RR wie auch der S22 funktionieren hervorragend auf der XR, und selbst bei einstelligen Temp. lässt der Grip nicht nach ;-)
Benutzeravatar
RolandG
 
Beiträge: 176
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: S1000XR 2020

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon Ulihans » 04.04.2021, 22:16

......super und vielen Dank, der T31 hat mir richtig die Lust auf Bridgestone verhagelt, dann wird es vermutlich der M9rr werden, wenn keine anderen Erfahrungen mich überzeugen, also vielen Dank nochmal....
Ulihans
 
Beiträge: 9
Registriert: 31.03.2020, 07:39
Motorrad: S1000XR

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon Catwiesel » 05.04.2021, 09:41

Ich fahre den S22 allerdings auf der R ,ich finde das Bike wird durch diesen Reifen deutlich handlicher, lenkt super ein
über Grip rede ich auf der Landstrasse eh nicht , das passt für mich bei fast allen gängigen Reifen
mich würde auch interessieren wie es mit der Haltbarkeit des S22 ist bin auf der R ca.2000km gefahren und er hat noch mind 50%
Allerdings nutze ich das Bike auch zum pendeln und drehe da selten mehr wie 6tsd.
Auch in und aus den Kurven raus halte ich die Drehzahl eher niedrig.
Kurzum meine Erfahrung je sportlicher der Reifen wird desto handlicher das Bike, werde wohl auch den S22 auf die XR montieren
Benutzeravatar
Catwiesel
 
Beiträge: 40
Registriert: 04.07.2016, 19:18
Wohnort: Odenwald
Motorrad: S 1000 XR und RR

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon Daver » 05.04.2021, 10:30

Reifenempfehlungen sind immer so ne Sache... popcorn

Falls du bei Tourensportreifen bleiben willst: Conti Road Attack 3 und Pirelli Angel GT II sind meine Favoriten.
Benutzeravatar
Daver
 
Beiträge: 156
Registriert: 20.03.2016, 13:23
Motorrad: S1000XR

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon Nobse » 05.04.2021, 10:48

Daver hat geschrieben:Reifenempfehlungen sind immer so ne Sache... popcorn

Falls du bei Tourensportreifen bleiben willst: Conti Road Attack 3 und Pirelli Angel GT II sind meine Favoriten.

Bin auch schon beide Reifen aber auf einem anderen Moped gefahren, sind beide Super aber der Angel hat wesentlich länger gehalten. Bin beide Reifen auch schon beim Kurventraining Gefahren und das hat der Angel einiges besser überstanden.
Wer bremst verliert
Benutzeravatar
Nobse
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.12.2020, 02:48
Motorrad: S1000xr 2020

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon Ulihans » 05.04.2021, 10:50

..... vielen Dank für die Antworten, ich habe mir jetzt den m9rr bestellt und hoffe, dass der Vertrauen vermittelt. Sollte jemand für kleines Geld an dem T31 interessiert sein, es gibt ja einige Fahrer die damit klarkommen, dann gebt mal eine PN!

Vielen Dank nochmal
Ulihans
 
Beiträge: 9
Registriert: 31.03.2020, 07:39
Motorrad: S1000XR

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon Jürgen69 » 05.04.2021, 10:52

Kann mich dem Daver nur anschließen, Reifen kann man nicht empfehlen.
Mir geht's mit dem Roadtec 01 so, ich kann mit dem Ding nichts anfangen! nogo
Mache als nächstes den S22 drauf, habe ich auf der K49 gefahren und war top zufrieden damit! ThumbUP

Grüße aus Bayern
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 164
Registriert: 20.02.2021, 18:18
Motorrad: S1000XR Sport 2021

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon Nobse » 05.04.2021, 11:05

Hier ein paar Fotos
Dateianhänge
4CB25919-9F59-4601-9DF4-1B23B3488A1D.jpeg
Road 3 etwas zerfleddert war bei ca. 28 Grad
3754E53C-228C-462C-B407-A5C2FA5BEE48.jpeg
Angel super war bei ca. 35 Grad
Wer bremst verliert
Benutzeravatar
Nobse
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.12.2020, 02:48
Motorrad: S1000xr 2020

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon DannyP » 05.04.2021, 11:17

Daver hat geschrieben:Reifenempfehlungen sind immer so ne Sache... popcorn

Falls du bei Tourensportreifen bleiben willst: Conti Road Attack 3 und Pirelli Angel GT II sind meine Favoriten.
Hat einer von den beiden schon ne Freigabe für die K69? Bei Pirelli ist nix zu finden, Conti habe ich noch nicht geschaut.
Benutzeravatar
DannyP
 
Beiträge: 268
Registriert: 29.05.2018, 17:37
Motorrad: S1000XR K69 (2021)

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon Nobse » 05.04.2021, 11:26

Habe von beiden nichts gefunden nur Bridgestone, Dunlop und Metzeler
Wer bremst verliert
Benutzeravatar
Nobse
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.12.2020, 02:48
Motorrad: S1000xr 2020

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon Jürgen69 » 05.04.2021, 11:38

Ich dachte man benötigt keine Reifenfreigabe mehr! scratch
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 164
Registriert: 20.02.2021, 18:18
Motorrad: S1000XR Sport 2021

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon Nobse » 05.04.2021, 11:43

Jürgen69 hat geschrieben:Ich dachte man benötigt keine Reifenfreigabe mehr! scratch


du brauchst auch keine Freigabe mehr, wenn die Größe passt kannst du dir alles drauf schrauben.
Es funktioniert halt nicht jeder Reifen auf jedem Moped. Kommt halt auf die Fahrweise an.
Wer bremst verliert
Benutzeravatar
Nobse
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.12.2020, 02:48
Motorrad: S1000xr 2020

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon Nobse » 05.04.2021, 11:47

Wenn du eine Freigabe hast dann kannst du schon mal sicher sein das es zu deinem Moped passt. Ich denke jetzt mal das ich das richtig interpretiert habe.
Wer bremst verliert
Benutzeravatar
Nobse
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.12.2020, 02:48
Motorrad: S1000xr 2020

Re: Reifenerfahrung K69

Beitragvon DannyP » 05.04.2021, 12:08

Ah ok. Dachte die braucht man aus Versicherungstechnischen Gründen im Falle eines Unfalls. Kann sich die Versicherung aus der Haftung nehmen, auch wenn nur teilweise, wenn keine Freigabe erfolgte? Wozu dienen dann die HerstellerFreigaben?
Benutzeravatar
DannyP
 
Beiträge: 268
Registriert: 29.05.2018, 17:37
Motorrad: S1000XR K69 (2021)

Nächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Reifen - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast