MICHELIN POWER 6

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 XR - S1000XR.

MICHELIN POWER 6

Beitragvon Iceman64 » 08.02.2024, 10:24

PROFILTIEFE NEU:

HR Mittig 5,62mm 1/3 5,52mm Flanke 5,25mm
VR Mittig 5,47mm 1/3 4,80mm Flanke 3,15mm

Am 08.02.2024 auf die XR montiert, heute leider noch naß aber morgen bekommt er die "Einfahrrunde" und dann gehts ab auf die Motorradmesse um Details zum Aufbau und KnowHow zu erfahren.
Dateianhänge
WebIMG_20240208_100332.jpg
WebIMG_20240208_100311.jpg
WebIMG_20240208_090437.jpg
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 1396
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000XR

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon S-Fan » 08.02.2024, 20:03

Reifengewicht vo/hi beim "Power 6" in den Größen 120/70 R17 und 190/55 R17?

Bisher war der "Power 5 hinten" 1kg leichter (5,8kg) als der "S22 hinten" oder der "M9RR hinten" (jeweils 6,8kg). Weniger Masse auch gut für die Handlichkeit (weniger Trägheitsmoment). "Power 5 vorne" und "S22 vorne" gleich (4,3kg), "M9RR vorne" (4,4kg).
S-Fan
 
Beiträge: 64
Registriert: 02.11.2023, 14:09
Motorrad: S1000R/RR/XR

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon Iceman64 » 09.02.2024, 15:15

Die ersten 150km hat er hinter sich ! Motorradmesse Wels und ein kleiner Umweg nach Hause. winkG
Erster Eindruck ! Eigendämpfung geringer wie beim Power 5, Zielgenau, Kurvengierig (Ein Blick genügt), Grip auf alle Fälle ausreichend bis gut bei 18° Asphalt und 11° Luft. Vom "rausfeuern" aus den Ecken ist er trotz dieser Wetterbedingungen unbeeindruckt, aber scratch es lässt ihn nicht kalt. arbroller Vorderrad auf die Kante, könnte gehen, aber ich will es nicht übertreiben.
Dateianhänge
WebIMG_20240209_130058.jpg
Webseite Forum Power 6 VR.jpg
Webseite Forum Power 6 HR (2).jpg
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 1396
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000XR

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon Iceman64 » 09.02.2024, 15:20

S-Fan hat geschrieben:Reifengewicht vo/hi beim "Power 6" in den Größen 120/70 R17 und 190/55 R17?

Bisher war der "Power 5 hinten" 1kg leichter (5,8kg) als der "S22 hinten" oder der "M9RR hinten" (jeweils 6,8kg). Weniger Masse auch gut für die Handlichkeit (weniger Trägheitsmoment). "Power 5 vorne" und "S22 vorne" gleich (4,3kg), "M9RR vorne" (4,4kg).


Reiche ich nach, sobald er gewogen ist. winkG
Laut Michelin 5,80 kg
Vorne 4,25 kg
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 1396
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000XR

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon S-Fan » 09.02.2024, 16:51

Erstmal "Danke" für die Michelin-Info und das Nachreichen der gewogenen Reifengewichte.
S-Fan
 
Beiträge: 64
Registriert: 02.11.2023, 14:09
Motorrad: S1000R/RR/XR

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon Kurvenguide » 10.02.2024, 12:12

Iceman64 hat geschrieben:Die ersten 150km hat er hinter sich ! Motorradmesse Wels und ein kleiner Umweg nach Hause. winkG
Erster Eindruck ! Eigendämpfung geringer wie beim Power 5, Zielgenau, Kurvengierig (Ein Blick genügt), Grip auf alle Fälle ausreichend bis gut bei 18° Asphalt und 11° Luft. Vom "rausfeuern" aus den Ecken ist er trotz dieser Wetterbedingungen unbeeindruckt, aber scratch es lässt ihn nicht kalt. arbroller Vorderrad auf die Kante, könnte gehen, aber ich will es nicht übertreiben.



Klingt doch ganz gut!

Bin gespannt ob dieser Power6 auch solange hält, wie ein 5er, welcher in seiner Auslegung fast ein supersportlicher Tourensportreifen ist/war.

Auch weil der 5er bei Nass-Kalt-Glatt eigentlich "Allwetter-Fahigkeiten" wie ein Tourensport hat/hatte.
So wie du berichtest, wird das wohl auch der Power6 können, oder.....was meinst du?

Ciao
Patrick
Kurvenguide
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.10.2023, 09:00
Motorrad: Einige

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon Iceman64 » 10.02.2024, 19:16

Ergänzung zum Power6. Auch dieser hat die Aramidfasergürtel eingearbeitet um bei hohen Temperaturen des Reifens nicht die Kontur zu ändern. Aufblähen ist wohl ziemlich genau, was es beschreiben kann. Weniger Gummi bedeutet weniger Gewicht, und darum wird die Steifigkeit mit dem Aramidfasergürtel erreicht. Also wie beim PowerGP2. Technik kommt aus der MotoGP.
Zuletzt geändert von Iceman64 am 10.02.2024, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 1396
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000XR

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon Fafnir » 10.02.2024, 20:02

Ich bin bisher davon ausgegangen, dass Michelin statt Stahlgürtel Aramidgürtel verwendet. Das ist das Zeug aus den schusshemmenden Westen, korrodiert nicht, ist zugfester und leichter.

Aramidfasern eingearbeitet ist jetzt nicht präzise. Die Gürtel sollen tatsächlich verhindern, dass sich der Reifen aufbläht, allerdings eher bei hohen Geschwindigkeiten und Umdrehungszahlen des Rades, denn wegen Temperatur. Die steigt allerdings auch bei hohen Umdrehungen wird aber mehr durch Bremsen und Gasgeben beeinflusst.
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 1092
Registriert: 01.01.2015, 09:18
Motorrad: S1000XR

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon Iceman64 » 10.02.2024, 20:44

Michelin statt Stahlgürtel Aramidgürtel verwendet. Das ist das Zeug aus den schusshemmenden Westen, korrodiert nicht, ist zugfester und leichter.

Habs abgeändert, eventuell jetzt leichter zu verstehen.
Danke Fafnir.
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 1396
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000XR

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon Fafnir » 11.02.2024, 09:21

Keine Ursache, in Lasarte (das Werk bei San Sebastian im Baskenland, wo Michelin Motorradreifen hergestellt werden) kann man schön die Unterschiede bei der Reifenherstellung sehen und in Ladoux (bei Clermont-Ferrand) wo die Entwicklungsabteilung sitzt und die Teststrecken sind, kriegt man auch schön die Theorie erklärt. Halt nicht im Detail mit chemischen Formeln, aber ausreichend um das Prinzip zu verstehen. (Bilde ich mir zumindest ein) Leider darf man nirgends Bilder/Fotos machen um eine schöne Geschicht draus zu machen.

Aber eins kann ich an Geheimnissen verraten: Alle Michelin Testfahrer hatten den Shoei X-Spirit III mit unterschiedlichen Designs als Helm und ich hab mir dann auch einen in schwarz gegönnt, bin aber leider nicht schneller oder besser aufm Bike geworden.

winkG
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 1092
Registriert: 01.01.2015, 09:18
Motorrad: S1000XR

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon Alf11 » 12.02.2024, 09:31

Zum Thema Reifengewicht gab es von Michelin 2010 zur Einführung des Power Pure eine Marketing Lyrik dazu.

Eine Ersparnis von einem Kilogramm bei einem 200-Kilogramm-Supersportler erscheint zunächst wenig, jedoch wird dieses Kilogramm bei Teilen eingespart, die nicht von der Federung profitieren, den sogenannten ungefederten Massen. Je geringer diese Massen sind, desto einfacher lässt sich das Motorrad von der einen in die andere Schräglage bringen. Zudem, da bei den rotierenden Massen auch die Verteilung der Masse im Rad eine große Rolle spielt, bringt ein Kilogramm weniger bei den Reifen genauso viel Handlingvorteil wie eine Einsparung von drei Kilogramm bei den Rädern oder vier Kilogramm bei den Bremsscheiben

Leider hat das Fahrverhalten seiner Zeit mit dem Pure nicht so gut funktioniert, so das einige Leute bis heute keine Michelin Reifen mehr fahren.
Benutzeravatar
Alf11
 
Beiträge: 360
Registriert: 06.05.2010, 18:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Motorrad: S1000XR 2016

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon Iceman64 » 28.02.2024, 15:33

500km später bei bescheidenem Wetter kann ich sagen, der Power 6 hält im feuchten wie im kühlem sehr gut. Er kommt relativ schnell auf Temperatur. Vertrauen wird immer besser. Bin nun 2 mal meine "Grillfleischrunde" gefahren, und hatte jedes mal andere Bedingungen vorgefunden. Von eher warm 15° bis kühl 9°, der Unterschied ist hier kaum zu merken. Mal sehen wenns wärmer wird, ob er mit den "Hohen Temperaturen" auch so gut zurecht kommt.

Morgen solls warm und trocken sein, scratch sfreude da wird er wieder mal ausgefahren !
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 1396
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000XR

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon Piet » 28.02.2024, 20:34

Es bleibt spannend und danke für die Testberichte :clap:
An meiner sind noch die T31 montiert und nach wenigen km steht fest, dass die mit ca. 90Prozent Restprofiel gehen müssen. Der Power 6 ist jedenfalls aufgrund des geringen Gewichts in der engen Auswahl. Oder der CRA4 der wird ja auch im Forum über den Klee gelob.
Benutzeravatar
Piet
 
Beiträge: 5
Registriert: 20.02.2024, 21:30
Motorrad: S1000xr m 23

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon Iceman64 » 01.03.2024, 19:03

Heute 11° und teils feuchte Straßen. Eines mag der POWER 6 nicht. scratch
Gullydeckel aus Metall - da gehts über beide Räder ab ! winkG
Ansonsten wieder Grip genung, und Temperaturen am Rad ca. 40 bis 45 Grad.
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 1396
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000XR

Re: MICHELIN POWER 6

Beitragvon Kurvenguide » 01.03.2024, 23:39

Piet hat geschrieben:Es bleibt spannend und danke für die Testberichte :clap:
An meiner sind noch die T31 montiert und nach wenigen km steht fest, dass die mit ca. 90Prozent Restprofiel gehen müssen. Der Power 6 ist jedenfalls aufgrund des geringen Gewichts in der engen Auswahl. Oder der CRA4 der wird ja auch im Forum über den Klee gelob.



Warum ist der T31 nicht genehm?
Kurvenguide
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.10.2023, 09:00
Motorrad: Einige

Nächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Reifen - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste