Vorführer kaufen

Das spezielle Forum für die Besonderheiten zur S 1000 RR sb dem Modelljahr 2015

Vorführer kaufen

Beitragvon SchiebenMusse » 31.08.2023, 23:00

Hallo alle miteinander, ich bin neu hier im Forum und möchte gleich mit der ersten Frage durchstarten.

Ich durfte heute die 23‘ S100RR fahren und bin überwältigt davon.
Nun wollt ich eigentlich auch eine beim selben Händler kaufen. Diese hat aber leider keine RR mehr im Hause, bis auf die Vorführer. Also machte er mir ein Angebot von dieser.
NP dieser Konfiguration liegt bei 26.000€, inkl. Schmiedefelgen, RDC, DDC. Heizgriffen, M Endurance Kette, Akrapovic Endtop uvm.

Sie hat ca 5.000 km runter

Er hat mir ein Angebot mit 22.000€ erstellt.

Nun ist die Frage ob ich zu schlagen soll, denn sie ist zwar eine Vorführer, doch hat doch eine Einfahrbegrenzung mit Drehzahldrossel. Oder ist das zu vernachlässigen und die Maschine ist im Eimer?

Bitte um euren Rat

Mit freundlichen Grüßen
Wer später bremst, bleibt länger schnell!
SchiebenMusse
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.08.2023, 00:59
Motorrad: S1000RR

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon Steff798R » 01.09.2023, 08:57

Die Einfahrdrossel war ja nur bis zum Einfahr-Service bei ~1000km aktiv. Danach nicht mehr.
Es kann dir niemand sagen, wie die 5000km zurückgelegt wurden. Mein Händler sagt immer, er kann dir keine Garantie dafür geben, ob nicht einer bei kaltem Motor auf die 2km entfernte Autobahn gefahren ist und das Ding auf 300 ausgedreht hat.
Für mich absolut keine Option einen Vorführer zu kaufen…
Benutzeravatar
Steff798R
 
Beiträge: 236
Registriert: 13.09.2017, 08:58
Motorrad: S1R 2018

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon Alex87 » 01.09.2023, 09:06

Je stärker das Motorrad, desto heftiger wird´s vergewaltigt.

Lass es lieber sein.
Alex87
 
Beiträge: 306
Registriert: 26.10.2017, 18:44
Motorrad: M1000R+RR Comp.

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon markusgoing » 01.09.2023, 09:22

hat sie die Garantieverlängerung auf 5 Jahre drauf ?
wenn ja spricht doch nix dagegen ausser die ca. 2.500,- mehr was eine neue kosten würde sind dir zu wenig unterschied.

ich habe z.b. eine ROTE hier die kommt auf € 24.900,- statt liste € 26.570,- ( Deutsche preise )


sg
ride safe !!!
Benutzeravatar
markusgoing
 
Beiträge: 64
Registriert: 16.01.2019, 11:03
Wohnort: Tirol/Going
Motorrad: S 1000RR 2024

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon Alex87 » 01.09.2023, 09:27

Abseits der Garantieverlängerung denke aber bitte daran, die aufgewendete Zeit für Problembehebungen ist weg und der Frust groß.

Mir wäre der preisliche Unterschied da zu gering und das Risiko zu hoch. Klar beim neuen kann auch was passieren aber wenn´s danach geht dürfte man gar keins kaufen.
Alex87
 
Beiträge: 306
Registriert: 26.10.2017, 18:44
Motorrad: M1000R+RR Comp.

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon Jürgen69 » 01.09.2023, 09:45

Wäre nichts für mich, ich weiß wie ich mit einem Vorführer oder Leihmoped umgehe! winkG
Im Netz stehen die Mopeds ja mit 0km schon ab 22500.-, evtuell mit etwas weniger Ausstattung!
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 744
Registriert: 20.02.2021, 18:18
Wohnort: 86495
Motorrad: S1000XR triple Black

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon RRwolli » 01.09.2023, 10:51

grundsätzlich sollte man ein Leihmopped so behandeln wie sein eigenes, so mache ich das zumindestens.
5000 Kilometer für einen Vorführer zu dem Preis ist schon ne Hausnummer. Die Händler dürfen die Vorführer erst im August verkaufen, vielleicht hat er ja doch noch ne Neue irgendwo im Eck stehen. Ich weiß aber auch das die RR für Händler diese Jahr schwer zu bekommen ist. Für die 22 Mille bekommst Du auch eine neue weiße M1000 R. Ist zwar eine andere Kategorie solltest Du vielleicht mal drüber nachdenken.

Gruß
Wolfgang
Bild

Zubehör (Kühlergitter, SC Project, Ilmberger, etc.) für S1000 XR auf Anfrage
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2687
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: MR, Werksthunfisch

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon Nemo78 » 01.09.2023, 11:39

Meine R war auch vorführen mit 1300km damals runter..bei gebrauchten weisst auch nicht wie gefahren wurde und 2000€ Selbstbeteiligung bremsen manche doch schon ein.die frage grundsätzlich ist was würde deine Konfiguration ergeben?grundsätzlich habe ich schon mehrere vorführer gekauft , auch schon etliche Mietwagen und würde es auch wieder machen
Nemo78
 
Beiträge: 169
Registriert: 21.07.2020, 21:15
Motorrad: S1000rr

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon Thorsten-S1000RR » 01.09.2023, 13:44

Hallo,
finde ich viel zu teuer.... Außerdem weiß ich das wenn du mit nem Vorführer Probe fährst und nur ne halbe bist dreiviertel Stunde Zeit hast von Anfang an das Ding extrem geheizt wird. Ich würde es auch nicht mögen das auf meinem Bike schon 100 Leute gefahren sind und dann wüsste ich nicht wie die es behandelt haben.... Ich würde mich weiter umschauen und doch den Vorschlag von Wolfgang aufnehmen eine M1000R für das Geld zu nehmen und zwar neu.... winkG. Ich bin vorher auch Supersportler gefahren aber die M1000R hat mich beeindruckt und die macht mir viel mehr Spaß. Probiere sie einfach mal aus kostet ja nix ThumbUP

LG
Thorsten
Thorsten-S1000RR
 
Beiträge: 43
Registriert: 12.01.2019, 17:51
Wohnort: Waltenhofen
Motorrad: M1000R

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon Nemo78 » 01.09.2023, 16:20

Was sollte denn so ein vorführer eurer Meinung nach kosten?Ich brauchte damals dringend ein Motorrad ( meine ist Anfang des Urlaubs verreckt) und konnte die R angemeldet mit nehmen..ansonsten wäre längere Wartezeit gewesen und der urlaub/ die Saison futsch.aktuell haben sich noch problemlose 25tkm dazu gesellt.auch ist fraglich wenn er eine RR sucht ob eine R dann das richtige ist bleibt fraglich !klar,locker ausreichend von der Leistung aber manchen fehlt die verkleidung/mir manchmal auch und ich geh davon aus der 6.gang ist nicht so kurz übersetzt wie bei der R ( wg topspeed)..vorallem, wenn niemand mehr gebraucht kauft, was macht ihr mit euren?gleich als 1.hd in die Presse?
Nemo78
 
Beiträge: 169
Registriert: 21.07.2020, 21:15
Motorrad: S1000rr

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon Stratos-Schorsch » 01.09.2023, 16:47

Der Preis ist jetzt nicht so heiß bei 5000 km gelaufen, das ist ja fast die Jahresfahrleistung der Meisten.

Außerdem ist die Saison fast um, ich würde sie zu dem Preis nicht kaufen.

Das die Einfahrdrossel bis zum Verkauf noch drin ist, ist nicht mal schlecht und würde mich nicht stören.

Schau doch mal bei einem anderen Händler, einige haben noch neue Bikes im Fenster stehen!

Welche Farbe möchtest du haben?

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2902
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M1000RR C./M1000R C.

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon Steff798R » 01.09.2023, 16:57

Nemo78 hat geschrieben:vorallem, wenn niemand mehr gebraucht kauft, was macht ihr mit euren?gleich als 1.hd in die Presse?


Naja, keiner hier redet ja einen Gebrauchtkauf schlecht.
Gegen einen Kauf von einem Motorrad mit erster oder zweiter Hand ist ja überhaupt nichts einzuwenden. Es geht hier ja um einen Vorführer mit 5000km. Und bei dieser Laufleistung muss man schon davon ausgehen, dass dieses locker 100 verschiedene Piloten gefahren sind.
Benutzeravatar
Steff798R
 
Beiträge: 236
Registriert: 13.09.2017, 08:58
Motorrad: S1R 2018

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon Nemo78 » 01.09.2023, 17:44

Das ist mir schon klar, selbst 1.hd kann ballern..hier brennt einer seine RR immer, auch mit kalten Motor.den sein bock würde ich nicht mal 1.hd nehmen..
Nemo78
 
Beiträge: 169
Registriert: 21.07.2020, 21:15
Motorrad: S1000rr

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon SchiebenMusse » 01.09.2023, 18:55

Vielen Dank erst mal für eure schnellen Antworten und euren Meinungen.
Sagt ihr bis zu einem bestimmten Betrag würde es Sinn machen die Vorführer RR zu kaufen, bspw. bis 20.000€ oder lieber ganz die Finger davon lassen.

Mein Ursprünglicher Plan war ein 2019/20 Modell zu kaufen, da diese etwas günstiger sind. Aber die neue Optik mit den Winglets etc. hats mir wirklich angetan.

Meint ihr ich soll zu meinem alten Plan zurück kehren und das Vorgänger Modell kaufen, das dann auch keine Vorführer o. ä. war, oder den Händler im Preis drücken und die 23er besorgen?

Danke schon mal
Wer später bremst, bleibt länger schnell!
SchiebenMusse
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.08.2023, 00:59
Motorrad: S1000RR

Re: Vorführer kaufen

Beitragvon InfirmieRR » 02.09.2023, 07:05

Ich kann mir nicht vorstellen, warum die mit 5000km noch die Einfahrdrossel drin hat, jeder, der das Moped zur Probe fahren will möchte doch das Teil (hoffentlich erst bei Betriebstemperatur, so mach ich es auch) auch mal volles Rohr ausdrehen, sonst bräuchte ich persönlich keine RR Probe fahren....... hört sich für mich alles seltsam an und der Preis wäre für mich nicht heiß nogo
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 585
Registriert: 07.01.2017, 23:16
Wohnort: 54...
Motorrad: S1R/2016 lightwhite

Nächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Allgemein - ab Mj. 2015



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste