Vibrationen

Das spezielle Forum für die Besonderheiten zur S 1000 RR ab dem Modelljahr 2019.

Re: Vibrationen

Beitragvon Bernhard » 09.08.2020, 07:16

Ich habe bei meiner 2018er XR auch ab ca 6000 Umin Vibrationen, und die kommen eindeutig vom Motor.
Das merkt man doch schon an der Frequenz und dem Zusammenhang mit der Drehzahl.
Wenn irgendwelche Lager ausgeschlagen sind oder das Rad eine Unwucht hat ,ist es bei weitem nicht so hochfrequent.
Mich stört es nicht , das Moped macht soo viel Spass, da kann man kleinere Abstriche Akzeptieren
Vielleicht sind hier auch einige verwöhnt, weil sie tagsüber in ihrem vollklimatisierten Büro in einem Ledersessel mit Massage Funktion sitzen, und abends dann mit ihrer S Klasse von der Arbeit nach Hause fahren, und dann noch ne Runde mit einem Moped das vibriert eine Runde drehen wollen :mrgreen:
Ich sitze fast den ganzen , oft 15 Stunden auf einem meiner Traktoren und fahre mit 4 KMh durch meine Reben.
Als Ausgleich fahre ich dann Moped oder mit meinem 43 Jahre alten Kadett, der alles andere als leise und komfortabel ist
Meine Erwartungen an ein Spassgerät sind da was Komfort an geht eher bescheiden, sie müssen nur Spass machen , und das machen sie im Überfluss.
Ok meine Vibrationen sind recht gering, es kann natürlich sein dass das bei anderen deutlich stärker ist, da würde ich mich dann auch beschweren
Gruss Bernhard
Benutzeravatar
Bernhard
 
Beiträge: 17
Registriert: 06.06.2020, 18:26
Wohnort: 77723 Gengenbach
Motorrad: s1000xr

Re: Vibrationen

Beitragvon Fox-Two » 09.08.2020, 09:46

Ich habe eine 20 Jahre alte Kawasaki, die keine Vibrationen hat und nicht rasselt.

winkG
—————
BMW S1000RR K46 Mj.15
Instagram: @foxtwo666
Benutzeravatar
Fox-Two
 
Beiträge: 138
Registriert: 20.02.2020, 21:58
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW S1000RR ˋ15

Re: Vibrationen

Beitragvon delta.hf » 09.08.2020, 12:20

Hallo
heute mal auf der Bahn gewesen, aber mehr als 200 km/h sind nicht drin, Vibration sind zu stark nogo
Es ist ein Gefühl, als wenn das Vorderrad anfängt zu springen, ist auf der Lanstrasse nicht zu merken.
Ist mir zu gefährlich noch schneller damit zu fahren, Rad wurde schon mal ausgewuchtet,war alles okay.
Muss eh demnächst zu Inspektion, da muss der Reifen runter und Felge und Reifen ordentlich kontrolliert werden, denn so geht es nicht weiter scratch
delta.hf
 
Beiträge: 676
Registriert: 14.08.2014, 17:42
Wohnort: Daheim
Motorrad: S 1000 RR 2015

Re: Vibrationen

Beitragvon Serpel » 09.08.2020, 13:59

Immer wieder erstaunlich, wie die verschiedenen Vibrationen bunt durcheinander geworfen werden.

Vibrationen, die vom Vorderrad kommen, haben bei Tempo 200 eine Frequenz von etwa 30 Hz.

Vibrationen, die vom Motor kommen, sind 2. Ordnung und haben bei einer KW-Drehzahl von 9000/min eine Frequenz von 300 Hz.

Ich meine, dass man den Unterschied deutlich spüren müsste. Da ist immerhin der Faktor 10 dazwischen ...

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1690
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Vibrationen

Beitragvon Dinoz » 09.08.2020, 17:25

Wenn da mal nicht eine 0 irgendwo fehlt.


Gruß Dinoz, der mit der Schwatten tanzt.
Gruß Dinoz, der mit der Schwatten tanzt!
Benutzeravatar
Dinoz
 
Beiträge: 140
Registriert: 20.07.2019, 22:14
Motorrad: S 1000 R

Re: Vibrationen

Beitragvon eisi » 09.08.2020, 17:42

Dinoz hat geschrieben:Wenn da mal nicht eine 0 irgendwo fehlt.


Mein Tip wäre eher ein Faktor 2 :)
eisi
 
Beiträge: 294
Registriert: 19.09.2018, 11:10
Motorrad: S1000R

Re: Vibrationen

Beitragvon delta.hf » 09.08.2020, 20:38

bei mir kommt es mit Sicherheit nicht vom Motor
delta.hf
 
Beiträge: 676
Registriert: 14.08.2014, 17:42
Wohnort: Daheim
Motorrad: S 1000 RR 2015

Re: Vibrationen

Beitragvon Speedybln » 09.08.2020, 21:12

Ich habe nach dem Urlaub heute mal bei meiner darauf geachtet. Normale Vibrationen bei Drehzahlen über 7000 Umdrehungen und keinen wackelnden Bremsflüssigkeitsbehälter oder Spiegel.
Scheint eine große Serienstreuung zu geben.
Speedybln
 
Beiträge: 229
Registriert: 06.10.2019, 21:07
Motorrad: S1000RR 2020

Re: Vibrationen

Beitragvon Grenni » 02.09.2020, 14:18

Hallo zusammen,
bin neu hier in diesem Forum. Ich habe seit März 2020 meine RR und bin seitdem 4.500 KM gefahren. Bisher war auch alles gut. Jetzt stelle ich aber ab ca. 180 km/h fest, dass das Moped vorne unruhig wird, so als ob das Vorderrad eine Unwucht hat.
delta.hf hat geschrieben:
delta.hf hat geschrieben:Hallo
heute mal auf der Bahn gewesen, aber mehr als 200 km/h sind nicht drin, Vibration sind zu stark nogo
Es ist ein Gefühl, als wenn das Vorderrad anfängt zu springen, ist auf der Lanstrasse nicht zu merken.
Ist mir zu gefährlich noch schneller damit zu fahren, Rad wurde schon mal ausgewuchtet,war alles okay.
Muss eh demnächst zu Inspektion, da muss der Reifen runter und Felge und Reifen ordentlich kontrolliert werden, denn so geht es nicht weiter scratch

Hat sich da was Neues ergeben?
Viele Grüße an alle hier im Forum, hab mir schon einige Tipps abgeholt. winkG
Grenni
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.09.2020, 11:42
Motorrad: S1000RR (2019)

Re: Vibrationen

Beitragvon FRIBIKER » 02.09.2020, 16:38

Bei kürzlich erfolgtem Reifenwechsel bei meiner RR stellte sich heraus, das keine Gewichte zum Auswuchten ab Werk verklebt waren!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
FRIBIKER
 
Beiträge: 89
Registriert: 21.01.2015, 21:09
Motorrad: S1000 RR

Re: Vibrationen

Beitragvon delta.hf » 02.09.2020, 17:31

Bei mir noch nicht
Bin zur Zeit wenig zu Hause, deshalb mache ich es , wenn ich im Oktober zu Inspektion muss, da wird es dann richtig überprüft, Reifen muss runter, Felge und Reifen werden dann einzeln überprüft
delta.hf
 
Beiträge: 676
Registriert: 14.08.2014, 17:42
Wohnort: Daheim
Motorrad: S 1000 RR 2015

Re: Vibrationen

Beitragvon delta.hf » 02.09.2020, 20:27

noch eins:
das Auswuchten war nicht von Erfolg gekrönt, leider immer noch Vibrationen bei höheren Geschwindigkeiten
delta.hf
 
Beiträge: 676
Registriert: 14.08.2014, 17:42
Wohnort: Daheim
Motorrad: S 1000 RR 2015

Re: Vibrationen

Beitragvon OSM62 » 02.09.2020, 20:54

delta.hf hat geschrieben:noch eins:
das Auswuchten war nicht von Erfolg gekrönt, leider immer noch Vibrationen bei höheren Geschwindigkeiten

Werf den Reifen vorne runter und mache einen anderen neunen drauf.
Habe bei den 12 Reifentests auf meiner S 1000 R auch einen Satz dabei gehabt der bei dem es vorne
über 200 km/h anfing zu vibrieren. War beim Wechsel auf den nächsten Reifen wieder vorbei.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4574
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Vibrationen

Beitragvon Fafnir » 02.09.2020, 20:58

CRA 3 ?

scratch
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 974
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Vibrationen

Beitragvon OSM62 » 02.09.2020, 21:18

Fafnir hat geschrieben:CRA 3 ?

scratch

Wenn du mich meinst?
Nein.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4574
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

VorherigeNächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Allgemein - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste