M GPS Laptrigger Frage

Alles zur Technik der BMW S 1000 RR ab Modelljahr 2019.

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon Viper » 29.05.2021, 22:50

kInGpIn-RR hat geschrieben:
Viper hat geschrieben:Hallo RR-Treiber

Die Software des M-Laptriggers berechnet nie! den Schräglagenwinkel oder sonst etwas.



Hallo Paolo,

woher beziehst Du diese Information. Kannst Du bitte mal die Quelle angeben?

Viele Grüße,
Markus


Asche auf mein Haupt Markus
...der welcher "noch" nicht durch die Zeit reisen kann ;-)
Benutzeravatar
Viper
 
Beiträge: 246
Registriert: 01.02.2010, 17:39
Wohnort: Woman Field ;-)
Motorrad: S1RR

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon kInGpIn-RR » 30.05.2021, 00:08

Ok. Ich dachte, das sei geändert worden. Bin mit dem neuen Datenlogger auch noch nicht so vertraut, aber von den alten Kanälen schien mir auf den ersten Blick nichts weggefallen zu sein. Sind glaub ich nur welche hinzugekommen, oder? Wäre in sofern blöd, da ich dann meine alten Templates extra anpassen müsste.

Muss mir bei Gelegenheit mal die neue Doku anschauen.
Grüße aus dem Sauerland!
Markus
Benutzeravatar
kInGpIn-RR
 
Beiträge: 499
Registriert: 14.04.2012, 21:58
Motorrad: S1000RR

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon Viper » 30.05.2021, 06:49

Ciao Markus

Ich muss gestehen, dass sich mir der Sinn der Überlagerung/Korrelation dieser zwei Banking-Werte noch nicht wirklich erschlossen hat. Werde am Montag mit 2D-Telefonieren.

Lieber Gruss aus der Schweiz
Paolo
...der welcher "noch" nicht durch die Zeit reisen kann ;-)
Benutzeravatar
Viper
 
Beiträge: 246
Registriert: 01.02.2010, 17:39
Wohnort: Woman Field ;-)
Motorrad: S1RR

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon kInGpIn-RR » 30.05.2021, 09:14

Viper hat geschrieben:Ich muss gestehen, dass sich mir der Sinn der Überlagerung/Korrelation dieser zwei Banking-Werte noch nicht wirklich erschlossen hat. Werde am Montag mit 2D-Telefonieren.


Das ist m.W. zur Auswertung von Kurven gedacht, die nicht topfeben sind. Ein gutes Beispiel dafür wäre die Bruxelles / Rivage (Kurve 10) in Spa. Die ist zur Kurven-Außenseite hin sehr abschüssig. Das merkt man erst so richtig, wenn man die Strecke mal abgelaufen ist. Dort zeigt der eingebaute Schräglagensensor dann logischerweise (relativ zur Kurve) eine zu geringe Schräglage an, da er sich an der Schräglage relativ zu einem ebenen Untergrund orientiert. Die berechnete Schräglage soll diese Differenz soweit ich weiß kompensieren, bzw. berücksichtigen. Welche Schlüsse man da dann genau draus ziehen kann, erschließt sich mir aber auch nicht. Ich vermute mal, dass die Differenz der beiden Kanäle einen Indikator (von vielen!) für die max. Schräglage geben soll, an die man sich rantasten kann. Wenn Du da was zu herausfinden solltest, dann würde mich das auch interessieren.
Grüße aus dem Sauerland!
Markus
Benutzeravatar
kInGpIn-RR
 
Beiträge: 499
Registriert: 14.04.2012, 21:58
Motorrad: S1000RR

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon Viper » 30.05.2021, 09:38

Ciao Markus

Vielen dank für deine Antwort. Interessanter Aspekt.

Sobald ich eine Rückmeldung von 2D habe, werde ich berichten.

Lieber Gruss aus der Schweiz
Paolo
...der welcher "noch" nicht durch die Zeit reisen kann ;-)
Benutzeravatar
Viper
 
Beiträge: 246
Registriert: 01.02.2010, 17:39
Wohnort: Woman Field ;-)
Motorrad: S1RR

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon Viper » 31.05.2021, 10:10

Guten Morgen Markus

Habe heute Morgen mit Herr Schwertner von 2D telefoniert und Ihm die Frage gestellt, warum 2D beide Werte ermittelt und in der Ansicht "Bank Comparison" zur Verfügung stellt. War superfreundlich, hat Spass gemacht :-)

Herr Schwertner teilte mir mit, dass die Sensorbox durchaus "Aussetzer/Hänger" haben kann.
Das GPS-Banking erlaubt es die beiden Werte zu vergleichen und zu plausibilisieren. Mehr Fleisch am Knochen habe ich leider nicht bekommen.

Des Weiteren habe ich noch die Frage betreffend erforderlicher I-Stufe des Steuergerätes angefragt und ob ein Einspielen des Freischaltcodes zwingend ein Steuergerätupdate erfordert.
Die Antwort konnte Er mir nicht sofort geben und ich werde die Antwort via Mail erhalten. Werde die Antwort hier mitteilen, sobald diese vorliegt.

Die gleiche obenstehende Frage wurde heute an BMW Schweiz gerichtet betreffend erforderliche I-Stufe des Steuergerätes und ob es möglich ist, den Freischaltcode einzuspielen, ohne das Steuergerät zu updaten. Auch diese Rückmeldung werde ich hier mitteilen.

Lieber Gruss

Paolo
...der welcher "noch" nicht durch die Zeit reisen kann ;-)
Benutzeravatar
Viper
 
Beiträge: 246
Registriert: 01.02.2010, 17:39
Wohnort: Woman Field ;-)
Motorrad: S1RR

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon Viper » 02.06.2021, 18:53

Guten Abend Markus

Anbei die Antwort von Herrn Roman Schwertner von 2D.
"Zitat Anfang"
Hallo Herr .......
Die I-Stufe muss mindestens K001-20-11-501 oder höher sein, das stimmt. (Diese Info hatte RR-Olli gepostet)
Zu Ihrer zweiten Frage kann ich allerdings nichts sagen, da habe ich leider keine Informationen. Allerdings habe ich über zwei Ecken den Kontakt von Robert Stelzenberger bekommen: info@rs2e.de
Er hat Erfahrung auf diesem Gebiet und kann Ihnen helfen.

Zitat Ende:
Tja der Robert und der Rainer sind halt schon die richtige Adresse :-)

Nun noch die Antwort von BMW Schweiz: Für mich jetzt weniger gut ;-)
"Zitat Anfang"
Als Vorbereitung für die M-Laptrigger-Nachrüstung, muss mindestens die I-Stufe 4.28.1x oder neuer installiert sein.
Zurzeit ist das DME dieser K67 mit einer älteren I-Stufe programmiert
"Zitat Ende"

Cool, die Schweiz hat andere Datenstände wie Deutschland...dies bedeutet für mich. Freitag Update, Funktionstest des Laptriggers und danach die Prozedur von vorne mit Steuergerät ausbauen...

So langsam bekomme ich Übung darin :-)

Lieber Gruss
Paolo
...der welcher "noch" nicht durch die Zeit reisen kann ;-)
Benutzeravatar
Viper
 
Beiträge: 246
Registriert: 01.02.2010, 17:39
Wohnort: Woman Field ;-)
Motorrad: S1RR

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon rookie15 » 03.06.2021, 08:16

4.28.1x ist die Version des BMW-internen Programmiertools, in dem alle I-Stufen sämtlicher Fahrzeuge enthalten sind. Neue I-Stufen ziehen neue Versionen des Programmiertools nach sich. Daher können beide Angaben schon zusammen passen. D.h. ab Programmierversion 4.28.1x ist die I-Stufe K001-20-11-501 oder neuer enthalten. Wenn du ein Software-Update machen lässt, lass dir ein Protokoll der aufgespielten I-Stufen geben und du siehst ob du die richtige Version drauf hast. Kleiner Tipp: Bei der I-Stufe ist 20 das Jahr und 11 der Monat ;-)
rookie15
 
Beiträge: 222
Registriert: 07.05.2019, 20:54
Motorrad: HP4 S1XR

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon Viper » 03.06.2021, 08:44

@rookie15:

Danke viel Mal für deine Rückmeldung. Da ich erst vor 2,5Monaten die neuste Version aufgespielt habe, keimt durch deine Nachricht Hoffnung in mir, dass es doch funktionieren könnte.

Ich werde Berichten, ob sich der Freischaltcode trotz des RS2e-Datenstandes aktivieren liess.

Lieber Gruss und Danke

Paolo
...der welcher "noch" nicht durch die Zeit reisen kann ;-)
Benutzeravatar
Viper
 
Beiträge: 246
Registriert: 01.02.2010, 17:39
Wohnort: Woman Field ;-)
Motorrad: S1RR

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon Viper » 12.06.2021, 07:14

Guten Morgen RR-Treiber

So, nun läuft der M-Laptrigger, die Daten werden sauber ausgegeben und die Rundenzeiten werden im Cockpit angezeigt.

Nur eines vorweg:

Der „normalsterbliche“ BMW-Händler hat KEINE Möglichkeit, den M-Laptrigger freizuschalten, ohne das automatisch das Steuergerät komplett überschrieben wird.

Meine K67 wäre vom Softwarestand kompatibel gewesen, es gibt jedoch im BMW-Tester keinen Menuepunkt, welcher die Freischaltung unabhängig vom Komplettupdate zulässt.

Wer Kontakte zur BMW-Entwicklungsabteilung hat, ja dann funktioniert es. Die können tatsächlich einzelne Software schreiben und modifizieren. Der „normale“ Händler hat diese Möglichkeit nicht.

Diese Erkenntnis deckt sich nun mit den Vorabklärungen, welche ich mit Rainer und Robert von RS2e gemacht habe. No way es ohne Steuergerät-Update und nachfolgende Wiederherstellung des gewünschten Softwarestandes zu tun.

Die Jungs von RS2e sind in der Lage, den Freischaltcode zu übernehmen und den von Euch gewünschten Softwarestand aufzuspielen.

Wichtig:

Testet den Laptimer, überprüft ob im Cockpit tatsächlich die Rundenzeiten generiert werden, bevor Ihr das Steuergerät wieder zur Wiederherstellung einsendet oder auf die Rennstrecke geht und dann dort merkt, dass es nicht funktioniert. ;-)

Wie?
Zeichnet bei Euch um den Block eine Runde auf, setzt den GPS-Startpunkt, schreibt diesen zurück in das Datarecording, fahrt eure „Block-Runde“ nochmals ab, und wenn alles passt, beginnt der Laptimer zu laufen.

…und für die, welche keine Zulassung haben. Ab auf den Hänger mit laufendem Motor, der Rest des Prozedere wie oben beschrieben ;-)

Viel Spass :-)

Lieber Gruss
Paolo
...der welcher "noch" nicht durch die Zeit reisen kann ;-)
Benutzeravatar
Viper
 
Beiträge: 246
Registriert: 01.02.2010, 17:39
Wohnort: Woman Field ;-)
Motorrad: S1RR

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon Steini__22 » 14.06.2021, 10:36

Getsern auf dem Ring gewesen und nun läuft der Datenlogger mit Anzeige im Cockpit -ich bin begeistert. Olli war auch da, erst hat es nicht gefunst und wir haben festgestellt das das Cockpit in der 2. Sportanzeige stehen muss.
M1000RR und Datenlogger sind auf den aktuellen Softwarestand. Mein Händler sagte mir, wenn die SW upgedatet wird, werden immer alle Steuergeräte aktualisiert und im Cockpit wird die Firmware vom Cockpit angezeigt -also läßt sich hier doch der SW-Stand ablesen... -oder die haben mir wieder Müll erzählt.
Die Daten werden auf den USB-Stick übertragen obwohl die Datentransfer-LED nicht leuchtet!! Leuchtet bei Euch die LED auf dem mitgelieferten USB-Stick bei Datentransfer?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4745
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Bleckede
Motorrad: f800R

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon RR-Olli » 14.06.2021, 10:49

Hallo Steini,

hoffe du bist gut nach Hause gekommen. Hat Spaß gemacht auf dem Bilster Berg.

Bei mir leuchtet die LED beim Datentransfer. Werte gerade alles aus.
Wenn du die Daten hast wäre es mir aber wurscht ob die led nun leuchtet oder nicht.

Wir sehen dann am 21/22 Juni in Most

LG
Olli
Benutzeravatar
RR-Olli
 
Beiträge: 49
Registriert: 04.08.2020, 12:58
Wohnort: Raum Bonn
Motorrad: RR 2021, R1250 RS

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon Viper » 14.06.2021, 20:10

@Steini_22:

Der M-Laptrigger verfügt über keinen internen Speicher. Es wird dauern auf den USB-Speicher geschrieben.

Lieber Gruss

Paolo
...der welcher "noch" nicht durch die Zeit reisen kann ;-)
Benutzeravatar
Viper
 
Beiträge: 246
Registriert: 01.02.2010, 17:39
Wohnort: Woman Field ;-)
Motorrad: S1RR

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon Steini__22 » 14.06.2021, 22:33

Den Trigger ngibt es doch noch garnicht scratch
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4745
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Bleckede
Motorrad: f800R

Re: M GPS Laptrigger Frage

Beitragvon Viper » 15.06.2021, 05:11

@Steini_22:
Da Du ja offensichtlich Eigner einer MRR mit „einmal alles“ bist, kannst Du den M-Laptrigger dein Eigen nennen ;-)

Das Datarecording (rotes 2D-Alukästchen) inkl. der GPS-Antenne und Kabel, des OBD-Steckers und der USB-Schnittstelle nennt sich „M-Laptrigger“. Das ist nicht mehr getrennt wie damals bei der K46. Früher musstest Du für die Cockpit-Laptimer—Anzeige eine separate GPS-Antenne verbauen, welche Du vorne am Motorrad beim Zubehöranschluss anschliessen musstest.

Der HP-Datenlogger, welchen Du z.B gerade im Forum anbietest konnte sehr wohl die Rundenzeiten und alles Weitere aufzeichnen, die Rundenzeiten jedoch nicht im Cockpit visualisieren. Dazu war eben die zusätzliche GPS-Antenne erforderlich.

Schau einfach mal auf der 2D-Webseite nach ;-) Da werden Sie geholfen :-)

Lieber Gruss
Paolo
...der welcher "noch" nicht durch die Zeit reisen kann ;-)
Benutzeravatar
Viper
 
Beiträge: 246
Registriert: 01.02.2010, 17:39
Wohnort: Woman Field ;-)
Motorrad: S1RR

Vorherige

Zurück zu RR - S 1000 RR - Technik - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast