wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Alles rund um die S1000RR, und alles was noch mit der S 1000 RR, S1000R und S 1000 XR zu tun hat. Und natürlich der - HP4 - HP 4.

wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon jkoehler » 14.01.2022, 11:09

Servus,

wer hat denn mehrere Motorräder, und warum?

meine Frage ist, weil ich eine Indian Scout kaufen möchte, und mich aber nicht von meiner S1000RRR trennen will,
gibt es auch noch andere mit diesem "Problem"?
S1000RR, 2009, ohne Probleme/Mängel etc...
jkoehler
 
Beiträge: 270
Registriert: 18.01.2011, 13:43
Wohnort: Gröbenzell / München
Motorrad: RR aus 2009

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon Kajo » 14.01.2022, 11:18

Nun, wenn Du Dir mehrere Motorräder leisten kannst und die Garage groß genug ist sehe ich kein Problem. Es geht hier doch um das Hobby Motorradfahren und da kann man mit Vernunftargumenten nicht kommen.

Aktuell habe ich zwar nur eine S 1000 R in der Garage stehen, das war vor Jahren allerdings schon anders und da standen dann auch schon mal 3 Motorräder (R 1100 S / R 1200 S / F 800 R) in der Garage. Die 800er hatte ich mir noch einmal zugelegt um die Boxer ein wenig "zu schonen".

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2340
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon Ändy » 14.01.2022, 11:25

Das ist Hobby, das muss keinen Sinn machen :)
Benutzeravatar
Ändy
 
Beiträge: 126
Registriert: 22.07.2017, 20:50
Wohnort: Aachen
Motorrad: RR '15 + GSXR750 '11

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon driver001 » 14.01.2022, 11:29

Ändy hat geschrieben:Das ist Hobby, das muss keinen Sinn machen :)


...sondern soll Spaß und Freude bringen. ThumbUP

Neben meiner XR habe ich noch was aus Bj. 1926 was aber nur 2-3x im Jahr bei besten Wetter bewegt wird sowie noch eine 660er Enduro für alles Gröbere. Sinn macht das keinen, dafür aber umso mehr Vergnügen.
driver001
 
Beiträge: 735
Registriert: 15.11.2018, 18:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon hoschi » 14.01.2022, 11:41

jep, neben der xr eine z1000 (+ honda bigred for fun)
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist...

Never argue with an idiot, he will tear you down to his level and beat you with experience!
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 409
Registriert: 16.02.2018, 09:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: xr, z1

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon Markus#79 » 14.01.2022, 11:49

jkoehler hat geschrieben:Servus,

wer hat denn mehrere Motorräder, und warum?

meine Frage ist, weil ich eine Indian Scout kaufen möchte, und mich aber nicht von meiner S1000RRR trennen will,
gibt es auch noch andere mit diesem "Problem"?


Dann kauf sie dir dazu winkG

Ich habe eine S1RR K67 ( - die ich jedes Jahr wechsle und für Straße sowie Rennstrecke nutze) und noch eine Ducati Monster 1200s (eine der letzten - nur für die Straße). Das dritte Bike steht schon auf der Liste.

Sinn bzw. Gründe:

1. Ich wollte keine extra S1R mehr für die Straße da ich dann zwei BMW R4 Zylinder hätte und das ziemlich langweilig wäre.
2. So ein V2 einem ordentlich Spaß auf der LS bringt.
3. Die Monster auch als Wertanlage dient, da sie so nicht mehr produziert wird (Rahmenkonzept).
4. Trotzdem will ich eine Rennsemmel für die Rennstrecke haben - daher die RR
5. Das dritte Motorrad wird ein Cruiser ( - Triumph Bonneville Bobber Black z.B.)
6. Dann hat man mit Punkt 1 bis 5 die RS abgedeckt, sowie LS sportlich und LS gemütlich, mit völlig unterschiedlichen Motor- und Rahmenkonzepten - das macht allen Sinn den ich mir vorstellen kann 8)

Grüße
Markus#79
 
Beiträge: 112
Registriert: 29.08.2021, 09:58
Motorrad: S1RR / Monster 1200s

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon krulli#10 » 14.01.2022, 13:02

Ich habe 2 RRs... beide nur für die Rennstrecke, auf der Straße fahre ich kein Motorrad. Eine "alte" K46 und eben die aktuelle K67.

Warum habe ich die alte nicht verkauft?
Erstes Argument hierfür war für mich, dass es wohl niemanden gibt der auch nur annähernd das bezahlt, was das Ding für mich wert ist. Also behalte ich es. Zwischenzeitlich muss ich sogar sagen, dass ich das "alte" Mopped öfter gebraucht habe, als vorher gedacht, da die K67 immer wieder mit Ausfällen (technische Gebrechen) geglänzt hat.

Mal schauen, ob ich so langsam alle Problemchen an der K67 gelöst habe...

Die Wartungsarbeiten für diesen Winter sind abgeschlossen, jetzt warten die beiden auf den nächsten Einsatz... geplant ist Spanien Ende Februar. :D

Bild

Bild
Benutzeravatar
krulli#10
 
Beiträge: 632
Registriert: 17.01.2011, 20:08
Motorrad: S1000RR K46+K67

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon erny » 14.01.2022, 13:21

für die scharf gefahrene hausstrecke und ab und zu mal auf der rennstrecke habe ich die S1000R (K63) und für die entschleunigte sonntags kaffeefahrt eine bmw rninet.

davor hatte ich als zweitmotorrad eine harley streetbob. davon bin ich gründlich geheilt worden. konnte glücklicherweise schnell wieder verkauft werden.
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 1197
Registriert: 10.04.2012, 20:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon RR-Olli » 14.01.2022, 13:44

Nun ja ich bin nach einer kurzen Motorradauszeit wieder mit einer MV Agusta B3 800 eingestiegen. Ausschliesslich LS und Moppedreisen mit Kumpels.

Irgendwann habe ich dann mal die S 1000 R meines Kumpels länger intensiv bewegen dürfen. Das hat mich dann irgendwie angefixt.
Ich konnte dann nicht anders und habe mir dann zusätzlich ne S1000R aus 2016 zugelegt.

Am Anfang war das noch ok aber beide Bikes waren naked bikes und doch sehr ähnlich. Irgendwann kam dann die Einsicht das 2 gleiche Bikes keinen wirklichen Sinn machen. Zu diesem Zeitpunkt brachte BMW die R9T Racer raus. Das Ding gefiel mir mega und irgendwie erinnerte mich das an die 80 er zu meinen Anfängen mit dem Kleinkraftrad. Also die MV gegen die Racer ausgetauscht. Jetzt waren wieder zwei komplett unterschiedliche Maschinen im Haus und je nach gusto wurde mal die eine mal die andere bewegt.

Es kam dann wie es kommen musste. Wir haben mit dem Rennstrecken fahren begonnen. Die ersten beiden Jahre mit der S 1000 R. Das ging eigentlich ganz gut aber der Wunsch nach etwas anderem verfestigte sich immer mehr. Es sollte eine K67 werden nur gefielen mir damals wie die raus kam die Farben nicht so gut. 2020 gab es die RR dann in schwarz. Das war der Zeitpunkt wo ich die Single R gegen die Doppel R getauscht habe. Jetzt stand neben der Racer die Doppel R. Der Retro flair von der Racer verblasste auch so langsam nach 2 Jahren obwohl sie mir optisch immer noch gefällt. Beide für den Urlaub mit dem Mopped irgendwie ungeeignet. Die Doppel R auf der Landstrasse ist zwar sehr gut fahrbar macht mir aber im legalen Geschwindigkeitsbereich weniger Spaß. Es musste also was halbwegs sportliches mit Langstreckenqualität her. Die Wahl fiel dann auf die R1250 RS die dann letzendlich die Racer ersetzte.
Das ist für mich die derzeit beste Kombination.

Die Doppel R nutze ich obwohl sie noch angemeldet ist eigentlich nur noch für die Renne. Die Fahrten am We und die Motorradreisen mache ich dann mit der RS.

Nun ja der Bericht ist etwas länger geworden. Als Fazit würde ich sagen sofern man den Platz und die finanziellen Möglichkeiten hat warum nicht. Das Leben ist zu kurz um alles immer nur rational zu sehen.

LG
Olli
Benutzeravatar
RR-Olli
 
Beiträge: 66
Registriert: 04.08.2020, 11:58
Wohnort: Raum Bonn
Motorrad: RR 2021, R1250 RS

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon herbyei » 14.01.2022, 14:06

jkoehler hat geschrieben:Servus,

wer hat denn mehrere Motorräder, und warum?

meine Frage ist, weil ich eine Indian Scout kaufen möchte, und mich aber nicht von meiner S1000RRR trennen will,
gibt es auch noch andere mit diesem "Problem"?



Das ist doch eine individuelle Entscheidung und richtet sich nach Deinem Wunsch, Finanzen, Platz, Einsatz, etc., auch unter dem Aspekt Hobby oder Berufliche Nutzung/Fahrt zur Arbeit, Saison oder Ganzjahresfahrer.
Und nicht jeder ist in der Lage das jeweilige Moped mit so unterschiedlichen Charakter auch artgerecht zu bewegen, dass muss man auch ausprobieren, ob dann alles passt oder nicht. Jedes Ding hat seine Vor- und Nachteile.
.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2681
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R +

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon Eggi » 14.01.2022, 14:56

Mahlzeit zusammen,

hab eine XR um das bisschen Straßengeschubse abzuwickeln, und für den Spaß am Mopedfahren eine 15er K46 für den Kreisel winkG

Gruß der Eggi
Benutzeravatar
Eggi
 
Beiträge: 134
Registriert: 22.12.2013, 19:14
Wohnort: östl. Ruhrgebiet
Motorrad: S 1000 RR 15,XR 2020

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon p-john » 14.01.2022, 15:20

Neben meiner S1000R aus '21 habe ich noch eine Honda Africa Twin Adventure Sports mit DCT und elektronischem Fahrwerk.

Glaube die Erklärung ist offensichtlich, die BMW nutze ich für sportliche Fahrten und mal ein Wochenendausflug. Mit der Honda werden mehrtägige/-wöchige Ausflüge gemacht die zu einem nicht unerheblichen Teil auf unbefestigten Straßen stattfinden.
...oder wenn man mit der Frau mal zum Mittagessen wo hinbummeln will :D
Benutzeravatar
p-john
 
Beiträge: 61
Registriert: 07.02.2021, 22:58
Motorrad: S1000R '21

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon Schnahili » 14.01.2022, 15:42

Die HP4 fiel im vergangenen Jahr leider einem üblen BS-Vorfall zum Opfer. :( Die beiden anderen habe ich noch.
Dateianhänge
IMG_0527.JPG
Benutzeravatar
Schnahili
 
Beiträge: 378
Registriert: 02.10.2016, 11:40
Wohnort: Mfr.
Motorrad: S1000XR

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon Andreas_Q » 14.01.2022, 19:15

Bei mir steht neben der S1000R K63 noch aus sentimentalen Gründen ne Honda VFR 800 RC46/2 ein V4 ist einfach schön. Was ich mir noch vorstellen könnte wäre ne Africa Twin CRF1100 und ne KTM 690 SMC und noch ne R nineT, aber man muss (leider) auch auf dem Teppich bleiben.
Andreas_Q
 
Beiträge: 118
Registriert: 29.01.2017, 13:10
Wohnort: Der wilde Südwesten
Motorrad: S1000R

Re: wer hat mehrere Motorräder, und warum?

Beitragvon ChristianGAP » 14.01.2022, 19:29

Einen Grund für mehrere Bikes gibt es nicht, außer Haben ist besser als Brauchen :lol:

Hab neben einer 2017er S1000R noch eine 18 Jahre alte R6 für die Straße und die Renne und zum rumblödeln, eine von noch geschätzten 500 Stück in Deutschland, eine BMW G650X Moto.
Um mal schnell in die Arbeit zu Ballern, habe ich noch ne 40 Jahre alte Simson Schwalbe

All die Bikes fahre ich schon seit Jahren und das was man in Kisten reingesteckt hat, würde man nie wieder bekommen, wenn die verkauft werden.
Fuhrpark: S1000R; G650Xmoto; Yamaha YZF R6 RJ09; Simson Schwalbe
https://www.instagram.com/christiangap1/
Benutzeravatar
ChristianGAP
 
Beiträge: 51
Registriert: 01.02.2020, 18:08
Wohnort: Tutzing
Motorrad: S1000R + G650X + R6

Nächste

Zurück zu Plauderecke - S1000RR.de - S1000-Forum.de



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast