M Endurance Kette

Alle Infos rund um das Adventurebike S 1000 XR - S1000XR ab Modelljahr 2020.

Re: M Endurance Kette

Beitragvon raceramler » 11.06.2022, 08:58

Ich fahre eine S1000R Baujahr 2014. Seit 2017 fahre ich mit dem CLS Kettenöler, welcher absolut empfehlenswert ist und zuverlässig.
Über das kleine unauffällig am Lenker montierte Bedienpanel lässt sich die Dosierung kinderleicht, je nach Bedarf, justieren.
Der größte Vorteil ist, dass ich mich in keinster Weise um die Kette kümmern muss, sie ist immer in einem perfekten Zustand und läuft reibungsfrei leichtgängig.
Die so oft beschriebene Verschmutzung des Hinterrades, ist deutlich geringer als dies mit den gängigen Kettensprays der Fall ist. Das rührt daher, dass der Kettenöler mit minimalen Dosiermengen arbeitet.
Ich muss noch erwähnen, dass ich zu den Fahrern gehöre, welche keine großen Fahrleistungen im Jahr zurücklegen. Wenn ich dann fahre, möchte ich mich auf jeden Fall nicht um meine Kette kümmern müssen. ThumbUP
Das Beste am ganzen, ich musste meine Kette noch nie in der Kettenspannung nachjustieren!
Benutzeravatar
raceramler
 
Beiträge: 47
Registriert: 28.12.2013, 18:37
Motorrad: BMW S1000R

Re: M Endurance Kette

Beitragvon kidder » 11.06.2022, 09:28

Maxell63 hat geschrieben:die durchschnittliche Km Leistung eines Motorrad in D liegt bei wenig über 2000 KM

So ein Kettenöler ist doch nur was für Leute, die das Motorrad jeden Tag benutzen und dabei zur Arbeit fahren - am besten das ganze Jahr durch. Da würde ich das akzeptieren ..

Für alle anderen? Nein


Da stimme ich zu 100% zu :clap:
Ich hatte damals an meiner Alltags-1200er-Bandit einen MCCOI- Kettenöler, der übrigens wirklich hammermäßig perfekt funktionierte und das absolut unauffällig und ohne Display, weil ein Nachjustieren bei dem System unnötig ist. Die Kette hielt damals >50000km.
Mittlerweile bin ich Schönwetterfahrer mit einer Fahrleistung von ca. 4000 km pro Jahr. Da kommt ab und zu etwas Dry-Lube auf die Kette, einmal mit dem Lappen drüber und gut ist winkG
Das Moped und die Felgen bleiben bei der Prozedur auch absolut fettfrei. Die Dose Dry-Lube habe ich schon 3 Jahre, ist also von den Kosten überschaubar.
Die DID-Kette meines letzten Mopeds wurde genauso gepflegt und war bei Verkauf nach 22000km noch tipitopi.
Gruß,
Eugen

"machen ist wie wollen......nur krasser"
Benutzeravatar
kidder
 
Beiträge: 34
Registriert: 30.01.2022, 07:30
Wohnort: Paderborn
Motorrad: S1000RR

Re: M Endurance Kette

Beitragvon hoschi » 27.06.2022, 14:13

die ersten 1500km in den dolos waren ein traum.
keine längung, kein fetten. bisher top!
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist...

Never argue with an idiot, he will tear you down to his level and beat you with experience!
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 450
Registriert: 16.02.2018, 10:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: xr, z1

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Elbebiker » 15.07.2022, 15:20

Hi, ich fahre die Endurance Kette jetzt 16.000 km. Alles noch gut. Zu Anfang habe ich mit einem sehr guten ( und teurem ) Fett die Kette ca. alle 1000 km geschmiert. Ich denke inzwischen aber, das durch das Schmiermittel nur mehr Staub und Dreck hängenbleibt.
Sieht man an der deutlich an der Kette.
Also jetzt ohne schmieren und schauen, wie lange das hält.
Bei der Zeitschrift Motorrad ist eine 1000 RR im Dauertest, müsste schon 40.000 km gelaufen sein. Bin gespannt auf das Testergebnis
und wie bei denen die Kette gehalten hat
Viele Grüße aus dem hohen Norden
Elbebiker
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.08.2019, 09:26
Motorrad: BMW S1000XR

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Stratos-Schorsch » 15.07.2022, 15:48

Als der Dauertest der RR bei MOTORRAD begonnen hat, gab es die HPE Kette noch nicht!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2495
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Stratos-Schorsch » 15.07.2022, 15:54

Hab gerade kurz nachgeschaut, bei Km-Stand 10000 im Test wurde auf HPE gewechselt.

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2495
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Mister » 26.08.2022, 11:32

Hallo,

neben dem von mir bereits beschriebenen Längungsproblem der Luxuskette jetzt auch noch ein Korrosionsproblem....
Letztes Wochenende, 2 Monate und ca 5000km nach dem letzten Kundendienst, fing es nach langer Trockenheit mal wieder an zu regnen. Obwohl meine XR unter einem Dach war, wurde sie reichlich nass. Meine letzte Kettenschmierung und -nachspannung der sog. wartungsarmen Kette liegt ca 1500km zurück....

17.jpg



11.jpg
Mister
 
Beiträge: 120
Registriert: 20.04.2012, 23:47
Motorrad: RR 2016, XR 2021 ...

Re: M Endurance Kette

Beitragvon advance28 » 27.08.2022, 08:32

Servus, also bei allem Respekt, die Kette ist doch nicht gepflegt, sondern nur noch vergammelt! Auch wenn es die Endurance ist braucht sie eine gewisse Pflege. Das ist doch kein Kardan! Wie schon in der Betriebsanleitung beschrieben, wartungsarm und nicht Wartungsfrei. Meine RR hat jetzt 4000km runter, die Kette habe ich bis jetzt einmal nachgespannt und alle 800-1000 km gereinigt und geschmiert, sieht aber noch immer aus wie neu!
Benutzeravatar
advance28
 
Beiträge: 179
Registriert: 05.05.2012, 21:56
Motorrad: S1000R '21, S1RR '22

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Hobbit » 27.08.2022, 09:39

Das ist nicht vergammelt, das ist Flugrost, weil da Wasser an der Kette war.
In der Anleitung zur Endurence Kette steht, wenn ich mich recht erinnere, dass die Kette nach Regen, wenn es staubig war, bei der Inspektion und vor dem Einwintern geschmiert werden muss.

Wenn ich so sehe, wie staubig die Straßen bei der ständigen Trockenheit sind, muss man praktisch immer schmieren. :D

Ich bin jetzt natürlich nicht ganz neutral, aber nach den Erfahrungen, die der Varahannes auf der Varadero mit der Kette gemacht hat, ist das meiner Meinung nach ein toller Marketinggag für die Leute, die so um die 2000 - 4000 km im Jahr fahren.
Allzeit gute Fahrt

Heiko
Hobbit
 
Beiträge: 57
Registriert: 18.03.2010, 01:27

Re: M Endurance Kette

Beitragvon s1r-Andi » 27.08.2022, 10:14

advance28 hat geschrieben:Servus, also bei allem Respekt, die Kette ist doch nicht gepflegt, sondern nur noch vergammelt! Auch wenn es die Endurance ist braucht sie eine gewisse Pflege. Das ist doch kein Kardan! Wie schon in der Betriebsanleitung beschrieben, wartungsarm und nicht Wartungsfrei. Meine RR hat jetzt 4000km runter, die Kette habe ich bis jetzt einmal nachgespannt und alle 800-1000 km gereinigt und geschmiert, sieht aber noch immer aus wie neu!


stimmt...mein Händler sagte mir die Kette benötigt die gleiche Pflege und Schmierung als eine "normale" Kette.... bei gleicher Pflege hält diese dann evtl. 30% länger ;-)
s1r-Andi
 
Beiträge: 81
Registriert: 28.12.2014, 14:55
Wohnort: Untermeitingen
Motorrad: SD 1290 R 2019er

Re: M Endurance Kette

Beitragvon JJxr » 08.09.2022, 12:13

Moin in die Runde,
BMW hat ja von wartungsfrei auf wartungsarm geändert.
Lt. meiner Werkstatt gibt es noch keine Empfehlung womit und wie oft zu pflegen ist.
Meine Werkstatt meint nach jeder Regenfahrt und nach jeder Wäsche mit handelüblichem Kettenspray.
Es gibt auch einen Test von Dr. Wack Chemie der aussagt, dass auch bei der M Endurance Kette nachweislich mit Kettenfett weniger Verschleiss zu messen war:
https://dr-wack.com/dr-wack/news-presse ... te-im-test
Grüße
JJ
Benutzeravatar
JJxr
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.09.2022, 20:06
Wohnort: Krefeld
Motorrad: S1000XR 2021

Re: M Endurance Kette

Beitragvon hoschi » 08.09.2022, 15:03

gute 2500km bisher, leider echt wenig, aber österreich und italien kommen jetzt nochmal...

kette läuft echt rund, 3x mit pdl geschmiert, 1x mit lappen und wd40 gereinigt, noch nie regen, nur staub, dafür reichlich.
wird nicht wärmer als die original...bisher ThumbUP
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist...

Never argue with an idiot, he will tear you down to his level and beat you with experience!
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 450
Registriert: 16.02.2018, 10:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: xr, z1

Vorherige

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - ab Modelljahr 2020



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste