M Endurance Kette

Alle Infos rund um das Adventurebike S 1000 XR - S1000XR ab Modelljahr 2020.

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Carlofant » 01.03.2021, 09:41

Die Kette soll doch Wartungsfrei sein.
Deswegen kann ich mir auch gut vorstellen, dass man da in der Bedienungsanleitung nicht 2 Seiten schreibt, was die Wartung , oder Reinigung betrifft.
Grundsätzlich wird es so sein, dass man die Kette von Schmutz befreit (Lappen mit WD40) danach dann trocken abwischen und ein bisschen Kettenspray drauf. Was wird wohl egal sein, Hauptsache O, X, oder Z-Ring Verträglich.
Wenn es da anders wäre, würde es sicher in der Bedienungsanleitung stehen, wie man vorgehen soll/muss.
Schönen Wochenstart 8)
Wenn der Himmel runterfällt, sind alle Vögel tot.
Benutzeravatar
Carlofant
 
Beiträge: 94
Registriert: 22.01.2021, 08:33
Motorrad: BMW S1000XR

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Maxell63 » 01.03.2021, 15:14

also mit WD40 machst du aber mächtig deine O-Ringe kaputt!!!
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1532
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: H2-SE, Multi V4S

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Cbrjui » 01.03.2021, 15:31

Meine hat nach 600Km 1,5 cm zu viel Spiel.
Cbrjui
 
Beiträge: 71
Registriert: 28.11.2020, 23:29
Motorrad: 1400 GTR, bald S1000

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Jürgen69 » 01.03.2021, 16:42

Ich kann nur sagen, das ich meine M-Kette 1900km ohne schmieren gefahren habe, diese macht keine Probleme in der Zeit!
Mein Händler sagte, diese sei komplett wartungsfrei, bis auf ab und zu Mal die Spannung kotrollieren und müsste nicht geschmiert werden!
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 494
Registriert: 20.02.2021, 18:18
Motorrad: S1000XR triple Black

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Stelzensportler » 01.03.2021, 17:08

Cbrjui hat geschrieben:Meine hat nach 600Km 1,5 cm zu viel Spiel.

ein initiales "Setzen" ist bei neuen Ketten normal. Ich denke du wirst aber das nächste Mal erst so nach 6.000 km spannen müssen, bzw dein Händler beim Jahresservice oder Reifenwechsel
Stelzensportler
 
Beiträge: 77
Registriert: 14.07.2020, 10:03
Motorrad: S 1000 XR

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Cbrjui » 01.03.2021, 17:17

Denke ich auch.
Hätte aber nicht gedacht, dass am Anfang so viel nachzuspannen ist.
Cbrjui
 
Beiträge: 71
Registriert: 28.11.2020, 23:29
Motorrad: 1400 GTR, bald S1000

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Maxell63 » 01.03.2021, 17:30

Jürgen69 hat geschrieben:Ich kann nur sagen, das ich meine M-Kette 1900km ohne schmieren gefahren habe, diese macht keine Probleme in der Zeit!
Mein Händler sagte, diese sei komplett wartungsfrei, bis auf ab und zu Mal die Spannung kotrollieren und müsste nicht geschmiert werden!


interessant finde ich, wie leicht sich das Rad noch dreht. Moped auf den Hauptständer und mit dem Fuß mal eben das Rad zum Kreisen gebracht. Mit der herkömmlichen Kette hatte sich das Rad nach 1900 Km ca 0.5 mal gedreht und nach dem Einsprayen dann 2 -3 mal... das war schon ein krasser Unterschied
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1532
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: H2-SE, Multi V4S

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Carlofant » 02.03.2021, 08:22

Maxell63 hat geschrieben:also mit WD40 machst du aber mächtig deine O-Ringe kaputt!!!


Das glaube ich nicht. Und ich sprühe die Kette damit ja auch nicht ein, sondern wische sie mit einem Lappen, an dem WD 40 ist ab. So wird die Kette super einfach sauber. Das gleiche funktioniert übrigens auch bei der Felge, die durch Kettenfett versaut ist.
Das mache ich schon seit mindestens 25 Jahren so und meine Ketten sind nie davon kaputt gegangen.
Was soll an WD40 denn bitte die O-Ringe kaputt machen? Und nochmal, ich reinige die Kette, mit einem Lappen, an dem WD40 ist. Ich benutze das nicht, als Kettenspray.
LG
Wenn der Himmel runterfällt, sind alle Vögel tot.
Benutzeravatar
Carlofant
 
Beiträge: 94
Registriert: 22.01.2021, 08:33
Motorrad: BMW S1000XR

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Maxell63 » 02.03.2021, 08:56

WD40 unterkriecht und quilt O-Ringe auf (schädigt sie). WD40 ist auch dafür bekannt, dass es Kunststoffe verspröden lässt.
Ist ein geiles Zeug, aber bitte nicht auf die (O-Ring) Kette.
Es gibt doch extra Kettenreiniger, nimm doch den
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1532
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: H2-SE, Multi V4S

Re: M Endurance Kette

Beitragvon herbyei » 02.03.2021, 11:32

Carlofant hat geschrieben:
Maxell63 hat geschrieben:also mit WD40 machst du aber mächtig deine O-Ringe kaputt!!!


Das glaube ich nicht. Und ich sprühe die Kette damit ja auch nicht ein, sondern wische sie mit einem Lappen, an dem WD 40 ist ab. So wird die Kette super einfach sauber. Das gleiche funktioniert übrigens auch bei der Felge, die durch Kettenfett versaut ist.
Das mache ich schon seit mindestens 25 Jahren so und meine Ketten sind nie davon kaputt gegangen.
Was soll an WD40 denn bitte die O-Ringe kaputt machen? Und nochmal, ich reinige die Kette, mit einem Lappen, an dem WD40 ist. Ich benutze das nicht, als Kettenspray.
LG



Nur weil es so lange schon mit WD40 machst und keinen Schaden hattest, heißt das nicht dass es richtig ist und morgen etwas defekt sein kann. Was Maxell63 mitteilt, trifft zu und da schließe ich mich an.

WD40 hat nämlich darauf reagiert, weil viele dieses Multitalent auch für die Kette verwendet haben, dass dieses hierfür nicht geeeignet ist und zu Schäden an den O-/X-Ringen führt. Deshalb wurde für die Motorräder eine eigene Pflegeserie Motorbike aufgelegt, mit:
- Bremsenreiniger
- Kettenwachs
- Silikonglanzspray
- Komplettreiniger
- Wachspolitur
- Kettenspray
- Kettenreiniger
.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2776
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R +

Re: M Endurance Kette

Beitragvon herbyei » 02.03.2021, 11:36

Cbrjui hat geschrieben:Meine hat nach 600Km 1,5 cm zu viel Spiel.


Cbrjui hat geschrieben:Denke ich auch.
Hätte aber nicht gedacht, dass am Anfang so viel nachzuspannen ist.


1,5 cm mehr Kettendurchhang entspricht ca. 0,5mm nachspannen.
.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2776
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R +

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Heli » 12.04.2021, 10:47

Bin gerade zufällig drüber gestolpert, Tante Luise hat jetzt die Regina Kette, oder einen ganzen Satz im Shop:

https://www.louis.at/artikel/regina-hpe ... 5b6cbd7703

Leider auch da keine Wartungsbeschreibung mit dabei.
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 734
Registriert: 28.07.2016, 08:10
Motorrad: S1000RR

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Maxell63 » 12.04.2021, 22:52

Carlofant hat geschrieben:Die Kette soll doch Wartungsfrei sein.
)


Die Kette ist "wartungsarm" und nicht "wartungsfrei"
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1532
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: H2-SE, Multi V4S

Re: M Endurance Kette

Beitragvon e-raser » 12.04.2021, 23:23

Habe gehört dass die Geräusch-Kulisse (Kettenlauf) höher sein soll (mangels Schmierung und der Härte des Materials geschuldet) - ist da was dran? Jemand mit Vorher/Nachher-Erfahrungen?
  • Ich tanke nicht bei JET - denn sie zwingen alle Motorradfahrer zum Bezahlen den Helm abzunehmen. Auch in Corona-Zeiten nix dazu gelernt. Diese pauschale Diskriminierung im Kleinen befürworte ich nicht.
  • Wer BMWs nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte in Umlauf bringt, wird mit Honda nicht über 250 ccm bestraft.
Benutzeravatar
e-raser
 
Beiträge: 348
Registriert: 31.08.2018, 18:05
Motorrad: XR in BBB (Mj. 2019)

Re: M Endurance Kette

Beitragvon Stelzensportler » 13.04.2021, 08:50

kann ich mir ned vorstellen. Innerhalb der X-Ringe sitzt ja die komplette Fettpackung, die dämpft
Stelzensportler
 
Beiträge: 77
Registriert: 14.07.2020, 10:03
Motorrad: S 1000 XR

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - ab Modelljahr 2020



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste