Probleme S1000XR 2021

Alle Infos rund um das Adventurebike S 1000 XR - S1000XR ab Modelljahr 2020.

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon DannyP » 04.08.2021, 08:41

Jürgen69 hat geschrieben:Nur zur Info, Motorrad geht nächste Woche zurück.


Wird das Beste sein. Was bedeutet zurück? Rückabwicklung und wirst ne neue XR nehmen oder ne GS oder BMW ganz den Rücken kehren?
Benutzeravatar
DannyP
 
Beiträge: 334
Registriert: 29.05.2018, 16:37
Motorrad: S1000XR K69 (2021)

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon Blacky » 04.08.2021, 08:59

Jürgen69 hat geschrieben:Mein Rechtsanwalt hat das schon überprüft und sagt das ist alles in Ordnung so, wenn dann müsste man das vor Gericht versuchen.
Ich weiß nicht ob es das Wert ist. Da handel ich eher noch einen Rabatt beim Händler für die neue dann raus.
Der Händler, der mir die XR verkauft hat, ist der ärmste Hund, er muss ein nicht funktionierendes Motorrad zurück nehmen und hat es dann da stehen!

Das stimmt so nicht ganz. Die Maschine geht in einem solchen Fall zurück an BMW.
BMW entlastet den Händler nicht nur finanziell, sondern betreibt dann auch Ursachenforschung.
Gruß Roger

Grip ist wie Luft - beides vermißt man erst, wenn's zu spät ist.....

http://www.gs-world.eu
Benutzeravatar
Blacky
 
Beiträge: 863
Registriert: 24.02.2014, 11:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Motorrad: S1000XR-HP (2021)

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon Jürgen69 » 04.08.2021, 09:38

DannyP hat geschrieben:
Jürgen69 hat geschrieben:Nur zur Info, Motorrad geht nächste Woche zurück.


Wird das Beste sein. Was bedeutet zurück? Rückabwicklung und wirst ne neue XR nehmen oder ne GS oder BMW ganz den Rücken kehren?


Motorrad geht zurück zum Händler, ich bekomme den Kaufpreis minus Nutzung zurück.
Wird wahrscheinlich wieder eine XR in triple Black Modell 2022, sonst passt das ganze Zubehör (Koffer Topcase Scheibe M-Sitzbank) nicht mehr!
Liefertermin ca Mitte September, da das Werk jetzt Sommerpause hat@ :cry:
Zuletzt geändert von Jürgen69 am 04.08.2021, 09:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 339
Registriert: 20.02.2021, 17:18
Motorrad: S1000XR triple Black

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon Jürgen69 » 04.08.2021, 09:42

Das stimmt so nicht ganz. Die Maschine geht in einem solchen Fall zurück an BMW.
BMW entlastet den Händler nicht nur finanziell, sondern betreibt dann auch Ursachenforschung.[/quote]

Laut Aussage von meinem Händler, muss er das Motorrad zurück nehmen und hat es dann bei sich auf dem Hof stehen. Nur in besonderen Ausnahmefällen holt BMW das Motorrad ins Werk zurück!
Der Händler muss das Motorrad reparieren und kann es dann wieder verkaufen!
Aber soll mir egal sein, verliere zwar Kohle aber so hat es auch keinen Sinn!
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 339
Registriert: 20.02.2021, 17:18
Motorrad: S1000XR triple Black

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon hoschi » 04.08.2021, 10:26

erny hat geschrieben:jedenfalls würden die sich bei den auto's nicht mal im traum wagen, sowas auszuliefern. :roll:


dann ist mein x3m wohl ein einzelfall?
2x mit dem taxi heim gefahren, usw...
ob 2 räder oder 4 räder...nur noch die preise sind premium!

jürgen69, richtige entscheidung.
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist...

Never argue with an idiot, he will tear you down to his level and beat you with experience!
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 408
Registriert: 16.02.2018, 09:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: xr, z1

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon Jürgen69 » 04.08.2021, 10:53

Hoffentlich ist die neue dann besser!
Habe zur jetzigen leider kein Vertrauen mehr, bei jeder Fahrt kommt was neues!
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 339
Registriert: 20.02.2021, 17:18
Motorrad: S1000XR triple Black

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon hoschi » 04.08.2021, 11:01

drücke dir ganz fest die daumen!

schaue dir die genau an.
ebenfalls eine garantieverlängerung in betracht ziehen...
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist...

Never argue with an idiot, he will tear you down to his level and beat you with experience!
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 408
Registriert: 16.02.2018, 09:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: xr, z1

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon Jürgen69 » 06.10.2021, 10:39

Also, bin mit der neuen triple Black 1500Km gefahren. Bis jetzt ohne Störungen, auch kein klappern vom Windschild oder Hauptständer vorhanden. BMW hat das Moped irgendwie komplett überarbeitet. ThumbUP
Hoffentlich bleibt alles so! winkG
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 339
Registriert: 20.02.2021, 17:18
Motorrad: S1000XR triple Black

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon Jürgen69 » 06.10.2021, 10:40

hoschi hat geschrieben:drücke dir ganz fest die daumen!

schaue dir die genau an.
ebenfalls eine garantieverlängerung in betracht ziehen...


Danke

Garantieverlängerung ist gemacht, möchte das Moped länger fahren!
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 339
Registriert: 20.02.2021, 17:18
Motorrad: S1000XR triple Black

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon motorradnorbi » 07.10.2021, 16:32

Hallo
Mein Problem bei 8000km Vorderrad Bremsenrubbeln. Beim 10000km Service reklamiert. Bremsscheiben und Klötze wurden bestellt und bei 11000km eingebaut. Nach 6Wochen kam ein Anruf der Wekstatt, Bmw lehnt die Kostenübernahme ab :ahh: , da Bremsscheiben und Klötze Verschleißteile sind, Kosten 750 Euro. Bei BMW Austria reklamiert, sie bleiben bei ihrer Meinung. Nun nach 4000km wieder Bremsenrubbeln. nogo Ich in die Werkstatt, Klötze und Scheiben kontrolliert , kein offensichtlicher Fehler.Nächste Woche wird vermessen und nach Fehler gesucht. cofus
motorradnorbi
 
Beiträge: 17
Registriert: 29.12.2017, 17:06
Motorrad: s1000xr k69 2020

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon Nexilis » 07.10.2021, 18:31

Jürgen69 hat geschrieben:Garantieverlängerung ist gemacht, möchte das Moped länger fahren!


Die Garantieverlängerung wollte ich für meine 2020er XR auch kaufen.
Der Händler sagte mir, dass man die Garantieverlängerung nur während den ersten drei Monaten nach Kauf des Motorrads kaufen kann!?!?

Ich dachte man kann die kaufen solange sich das Motorrad noch in der Werksgarantie befindet.
Benutzeravatar
Nexilis
 
Beiträge: 370
Registriert: 23.04.2020, 21:33
Motorrad: K69

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon Grinser » 07.10.2021, 18:56

Nexilis hat geschrieben:
Jürgen69 hat geschrieben:Garantieverlängerung ist gemacht, möchte das Moped länger fahren!


Die Garantieverlängerung wollte ich für meine 2020er XR auch kaufen.
Der Händler sagte mir, dass man die Garantieverlängerung nur während den ersten drei Monaten nach Kauf des Motorrads kaufen kann!?!?

Ich dachte man kann die kaufen solange sich das Motorrad noch in der Werksgarantie befindet.


Habe ich so noch nie gehört scratch .....habe bis jetzt immer vor Ablauf der Herstellergarantie die Garantieverlängerung gemacht winkG
Benutzeravatar
Grinser
 
Beiträge: 244
Registriert: 10.01.2017, 14:34
Motorrad: Speed Triple 1200 RS

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon Jürgen69 » 07.10.2021, 18:58

Nexilis hat geschrieben:
Jürgen69 hat geschrieben:Garantieverlängerung ist gemacht, möchte das Moped länger fahren!


Die Garantieverlängerung wollte ich für meine 2020er XR auch kaufen.
Der Händler sagte mir, dass man die Garantieverlängerung nur während den ersten drei Monaten nach Kauf des Motorrads kaufen kann!?!?

Ich dachte man kann die kaufen solange sich das Motorrad noch in der Werksgarantie befindet.


Das stimmt schon, der Händler spricht von der Cover Garantieverlängerung (Anschlußgarantie von BMW) und da sind dann auch 6x Ölwechsel dabei. Diese habe ich gemacht, kostet 945.-€!
Es gibt aber bestimmt auch noch eine Garantieverlängerung die du später abschließen kannst, die habe ich damals bei meiner K49 gemacht, diese deckt aber nicht alles ab.

Nexilis habe dir eine PN geschickt
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 339
Registriert: 20.02.2021, 17:18
Motorrad: S1000XR triple Black

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon Grinser » 07.10.2021, 19:11

motorradnorbi hat geschrieben:Hallo
Mein Problem bei 8000km Vorderrad Bremsenrubbeln. Beim 10000km Service reklamiert. Bremsscheiben und Klötze wurden bestellt und bei 11000km eingebaut. Nach 6Wochen kam ein Anruf der Wekstatt, Bmw lehnt die Kostenübernahme ab :ahh: , da Bremsscheiben und Klötze Verschleißteile sind, Kosten 750 Euro. Bei BMW Austria reklamiert, sie bleiben bei ihrer Meinung. Nun nach 4000km wieder Bremsenrubbeln. nogo Ich in die Werkstatt, Klötze und Scheiben kontrolliert , kein offensichtlicher Fehler.Nächste Woche wird vermessen und nach Fehler gesucht. cofus


Warum hat dein Händler nicht erst BMW gefragt ob sie die Kosten dafür übernehmen scratch und dann die Teile bestellt......

Ich würde keine 750 Euro bezahlen..... nogo
Benutzeravatar
Grinser
 
Beiträge: 244
Registriert: 10.01.2017, 14:34
Motorrad: Speed Triple 1200 RS

Re: Probleme S1000XR 2021

Beitragvon motorradnorbi » 08.10.2021, 16:15

Der Freundliche meinte die Scheiben wären kein Problem nur er weis nicht ob die Kosten der Klötze auch übernommen werden bei 8000km. Nach der Ablehnung der Beschwerde von BMW Austria habe ich natürlich bezahlt. cofus . Nach der neuerlichen Reklamation beim Freundlichen meinte er, er würde sich für eine Rückerstattung einsetzen. Wir werden ja sehen wie es weitergeht.
motorradnorbi
 
Beiträge: 17
Registriert: 29.12.2017, 17:06
Motorrad: s1000xr k69 2020

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - ab Modelljahr 2020



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hansmanu und 1 Gast