48er Kettenblatt

Alle Infos rund um das Adventurebike S 1000 XR - S1000XR ab Modelljahr 2020.

48er Kettenblatt

Beitragvon Speedy1 » 18.09.2021, 12:35

Für die Freunde der kürzeren Übersetzung.

Passt ThumbUP

17 - 48 mit originaler Kettenlänge
Dateianhänge
17-48.JPG
00_Achse2.jpg
00_Achse1.jpg
Benutzeravatar
Speedy1
 
Beiträge: 272
Registriert: 16.09.2020, 16:48
Wohnort: Rheinland
Motorrad: S1000XR(K69)

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon Gixxer46 » 19.09.2021, 00:36

Hinten 3 mehr ist wie vorne einen weniger. Kette passt natürlich aber Radstand wird kürzer. 17/48 ist wiw 16/45.
Ich fuhr erst 16/45, dann 16/46, so finde ich es mega auf K49 und 69.
Gixxer46
 
Beiträge: 179
Registriert: 20.08.2020, 12:07
Motorrad: S1000XR 2018

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon Speedy1 » 19.09.2021, 13:18

Ja, aber hinten mit Kettenblatt hat man halt schneller mal die Übersetzung angepasst, als das Ritzel zu ändern.

Für mich finde ich das so ganz nett:
Warme Jahreszeit -> Agileres Fahren: Hypersport-Reifen, kürzere Übersetzung (z.B. 17-48), kürzeres Radstand
Kalte Jahreszeit: -> Moderates Fahren: Tourensport-Reifen, längere Übersetzung (z.B. 17-42) längerer Radstand

Ist ja schön, dass die Achsführung in der Schwinge einen so großen Bereich hat, wo man variieren kann.
Benutzeravatar
Speedy1
 
Beiträge: 272
Registriert: 16.09.2020, 16:48
Wohnort: Rheinland
Motorrad: S1000XR(K69)

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon papajo » 21.09.2021, 09:54

Gixxer46 hat geschrieben:Hinten 3 mehr ist wie vorne einen weniger. Kette passt natürlich aber Radstand wird kürzer. 17/48 ist wiw 16/45.
Ich fuhr erst 16/45, dann 16/46, so finde ich es mega auf K49 und 69.


Wo hast du das 46er für die K69 gekauft?
Eala freya fresena
Wenn's Arscherl brummt, is Herzerl g'sund
Benutzeravatar
papajo
 
Beiträge: 1584
Registriert: 25.09.2014, 19:34
Wohnort: WST
Motorrad: XR K69 Bj.20

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon Speedy1 » 21.09.2021, 12:12

Ich hab bis jetzt gekauft bei:

Kettenmax
Alphashop-racing

Gibt aber bestimmt noch andere Anbieter
Benutzeravatar
Speedy1
 
Beiträge: 272
Registriert: 16.09.2020, 16:48
Wohnort: Rheinland
Motorrad: S1000XR(K69)

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon Gixxer46 » 21.09.2021, 23:34

Bei Kettenmax.de für 50€
Gixxer46
 
Beiträge: 179
Registriert: 20.08.2020, 12:07
Motorrad: S1000XR 2018

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon Ralleseine » 24.09.2021, 12:36

scratch Moin zusammen.
Was sagen denn die Herrn in Uniform dazu ?
Ganz abgesehen vom TÜV ?
Betriebserlaubniss ist ja dann wohl hinfällig........
Gruß Ralf
Benutzeravatar
Ralleseine
 
Beiträge: 13
Registriert: 17.08.2021, 16:31
Wohnort: Brandenburg/Hennigsdorf
Motorrad: S1000XR 2016

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon gstrecker » 24.09.2021, 12:43

Nein, wenn es innerhalb 8% Abweichung vom Original bleibt.

Mein Wissen. Lasse mich aber eines besseren belehren.

Und ich habe noch keinen Polizisten oder Gutachter gesehen der die Zähne an Kettenblatt zählt.
gstrecker
 
Beiträge: 610
Registriert: 06.09.2010, 11:10
Wohnort: 36093
Motorrad: S1000XR 2019

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon Meister Lampe » 24.09.2021, 12:53

Ja 8% ist noch zulässug , da sonst zu stark die Immissionsmessung abweicht , man hat diese Kriterien festgelegt , da ja unterschiedliche Reifengrößen gefahren werden dürfen und selbst der eine und andere TÜV trägt andere Ritzelgrößen ein , wer es will ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3801
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon Ralleseine » 24.09.2021, 12:55

gstrecker hat geschrieben:Nein, wenn es innerhalb 8% Abweichung vom Original bleibt.

Mein Wissen. Lasse mich aber eines besseren belehren.

Und ich habe noch keinen Polizisten oder Gutachter gesehen der die Zähne an Kettenblatt zählt.


Upps,das mit der 8% Regel wusste ich nicht.Danke ThumbUP
Benutzeravatar
Ralleseine
 
Beiträge: 13
Registriert: 17.08.2021, 16:31
Wohnort: Brandenburg/Hennigsdorf
Motorrad: S1000XR 2016

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon Speedy1 » 24.09.2021, 17:28

Von 17-41 bis 17-49 ist alles innerhalb der 8% -Toleranz und passt auch mit der orig. KEttenlänge rein.
Wie bereits oben gesagt, Radstand wird dann bis zu 2 cm länger bzw. kürzer.

Ich war mit 17-42 schon über den TÜV und auch in einer Polizei-Kontrolle. Keine Beanstandung.
Benutzeravatar
Speedy1
 
Beiträge: 272
Registriert: 16.09.2020, 16:48
Wohnort: Rheinland
Motorrad: S1000XR(K69)

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon Carlofant » 25.09.2021, 10:05

...darf ich mal kurz fragen, was Serienmässig verbaut ist?
LG
Wenn der Himmel runterfällt, sind alle Vögel tot.
Benutzeravatar
Carlofant
 
Beiträge: 94
Registriert: 22.01.2021, 08:33
Motorrad: BMW S1000XR

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon Speedy1 » 25.09.2021, 12:03

Carlofant hat geschrieben:...darf ich mal kurz fragen, was Serienmässig verbaut ist?
LG

17-45
Benutzeravatar
Speedy1
 
Beiträge: 272
Registriert: 16.09.2020, 16:48
Wohnort: Rheinland
Motorrad: S1000XR(K69)

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon Carlofant » 25.09.2021, 13:05

Danke!
Wenn der Himmel runterfällt, sind alle Vögel tot.
Benutzeravatar
Carlofant
 
Beiträge: 94
Registriert: 22.01.2021, 08:33
Motorrad: BMW S1000XR

Re: 48er Kettenblatt

Beitragvon Mmhkerni » 16.11.2023, 01:33

Speedy1 hat geschrieben:Ja, aber hinten mit Kettenblatt hat man halt schneller mal die Übersetzung angepasst, als das Ritzel zu ändern.

Für mich finde ich das so ganz nett:
Warme Jahreszeit -> Agileres Fahren: Hypersport-Reifen, kürzere Übersetzung (z.B. 17-48), kürzeres Radstand
Kalte Jahreszeit: -> Moderates Fahren: Tourensport-Reifen, längere Übersetzung (z.B. 17-42) längerer Radstand

Ist ja schön, dass die Achsführung in der Schwinge einen so großen Bereich hat, wo man variieren kann.


Habe die Tage 16/47 eingebaut und heute Probe gefahren. Geht ab wie Sau! :D . Super Durchzug in jedem Gang. Selbst im 6. klasse Elastizität von 60 - 120. Top Speed immer noch > 230. Aber hier läuft die Kiste dann in den Begrenzer. Dafür macht jeder Überholvorgang nur noch Laune. Im 3., selbst im 4. geht die Fuhre ordentlich vorwärts. Bin mal gespannt, wie sich das ganze in kurvigem Geläuf verhält. War im Original schon etwas nervig, immer bis in den 2. runter schalten zu müssen, um am Kurvenausgang ordentlich Zug an der Kette zu haben... Bin auch mal gespannt wie die Traktionskontrolle damit umgeht 8)
Den Verbrauch behalte ich mal im Auge. Evtl. mache ich auch zahmere 17/47 draus. Und Ritzel tauschen ist fast genauso schnell gemacht, wie Kettenblatt zu tauschen...
Mmhkerni
 
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2022, 17:36
Wohnort: 76669
Motorrad: S1000XR

Nächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - ab Modelljahr 2020



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste