Schwerer Fehler in der Motorsteuerung nach 6 Monaten

Alle Infos rund um das Adventurebike S 1000 XR - S1000XR ab Modelljahr 2020.

Schwerer Fehler in der Motorsteuerung nach 6 Monaten

Beitragvon Andi Arbeit » 17.09.2023, 14:46

Liebe Freunde der 4 Zylinder,

folgend die Story was mir gestern passiert ist:

Wir sind für 4 Tage an der Mosel unterwegs, mal entspanntes cruisen… mal auch richtig ein paar Kurven jagen bevor man nach wenigen Minuten wieder durch eine Ortschaft kommt. Also ab und zu mal Drehzahl und Last… aber deutlich mehr dahingleiten.

Dann gegen Mittag unter Teillast klingt auf einmal der Motor ganz anders und noch viel rauher und direkt kommt die ROTE Meldung über den schweren Fehler in der Motorsteuerung. Ich hab ausgekuppelt und bin den Berg runtergerollt bis zur einer Tankstelle. (Da war erst es sehr unübersichtlich und nicht gut anzuhalten)

Maschine und Zündung aus und wieder an… Fehler erscheint erneut. Motor ließ sich starten, hörte sich an als wenn er nur auf drei Zylindern laufen würde… aber das ist nur geraten und ich hab auch noch nie einen 4Z mit nur 3Z laufen hören cofus

Da die Maschine erst 10k gelaufen hat und auch erst 6 Monate alt ist, habe ich BMW angerufen um die Mobilitätsgarantie in Anspruch zu nehmen. Hat man ja bei einer neuen Maschine für 24 Monate nach der Zulassung. Nach einigen telefonischen Diagnosen bezüglich des Zustandes der Maschine und meines Standorts, bekam ich die Information das leider kein Motorrad zur Verfügung steht und ich einen Leihwagen bekomme. Nach 6 Stunden und einer Odyssee zwischen Trier und Zell an der Mosel (dafür kann BMW ja nix) saß ich im Auto auf dem Weg zu meinen Freunden die am Hotel waren und schon ihre Ankombiere genossen.

Meine Maschine wird zu „Moto Technik Schmaus“ in Simmern gebracht. (Ortskundige sind der Meinung dort wäre Sie sehr gut aufgehoben) Laut BMW wird die Maschine dort in Ordnung gebracht und dann wird mir die Maschine zu mir nach Wuppertal gebracht.
Ich bin gespannt…. Den Leihwagen darf ich erstmal bis Mittwoch behalten.

Ich bin am allermeisten gespannt was überhaupt mit dem Motor ist, laufen tut er ja… aber wie :(
Dann bin ich gespannt wie schnell die Instandsetzung passiert und wie es um meine Mobilitätsgarantie stehen wird.

Hat jemand (leider) von Euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht und hat einen Tip worauf ich achten soll!?


Ich werde auch hier berichten wie das Ganze aus gehen wird

LG und noch einen sonnigen Motorradsonntagnachmittag!
Andi
Benutzeravatar
Andi Arbeit
 
Beiträge: 91
Registriert: 08.03.2023, 09:18
Wohnort: Wuppertal
Motorrad: BMW S1000XR /K69

Re: Schwerer Fehler in der Motorsteuerung nach 6 Monaten

Beitragvon RRwolli » 17.09.2023, 15:34

kann viel sein. Bei mir war es nach ca. 4000 Kilometern, glaube ich, eine Zündspule. Ich hatte noch die alten drin, getauscht wurden dann alle vier.

Gruß
Wolfgang
Bild

Zubehör (Kühlergitter, SC Project, Ilmberger, etc.) für S1000 XR auf Anfrage
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2711
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: MR, Werksthunfisch

Re: Schwerer Fehler in der Motorsteuerung nach 6 Monaten

Beitragvon Andi Arbeit » 18.09.2023, 19:48

Update für die es interessiert:

Meine Maschine ist seid 16 Uhr bei BMW… der Techniker vermutet eine defekte Zündspule.


Fehlermeldung war eine Fehlzündung auf Kolben 4
Fehlermeldung gelöscht und nach Betrieb weiterhin der Klang eines Dreizylindes (o-Ton des Technikers)

Allerdings sind die Zündspulen Fehlerüberwacht und es müsste eine neue Fehlermeldung kommen.
Deshalb ist der Mensch von BMW unsicher ob eine neue Zündspule das schon das Problem löst.

Laut der Werkstatt wird das die ganze Woche dauern … und das die Maschine mir gebracht wird kann er sich auch nicht vorstellen
Benutzeravatar
Andi Arbeit
 
Beiträge: 91
Registriert: 08.03.2023, 09:18
Wohnort: Wuppertal
Motorrad: BMW S1000XR /K69

Re: Schwerer Fehler in der Motorsteuerung nach 6 Monaten

Beitragvon Andi Arbeit » 19.09.2023, 16:35

Es gibt ein Update über meine Maschine:

Motorschaden, Ventil auf Zylinder 4 ab- und zerrissen.
Starker Ventil Abrieb auf der Nockenwelle

Laut BMW Werkstatt ist das nur mit einem kompletten neuen Motor wieder in Ordnung zu bringen.

Die Werkstatt beantragt jetzt die Freigabe bei BMW selbst und wenn die Erlaubnis erteilt wird dann wird geschaut wann ein (neuer) Motor zur Verfügung steht.

Dann muss der neue Motor wieder eingefahren werden usw …

Das mein Motor kalt immer sehr stark mehrere Minuten nagelte, habe ich zum Glück bei BMW vorgestellt.

Jetzt bin ich gespannt wie lang das alles dauert.
Benutzeravatar
Andi Arbeit
 
Beiträge: 91
Registriert: 08.03.2023, 09:18
Wohnort: Wuppertal
Motorrad: BMW S1000XR /K69

Re: Schwerer Fehler in der Motorsteuerung nach 6 Monaten

Beitragvon nicK-- » 19.09.2023, 16:51

Hi, übernimmt BMW bei sowas die Einfahrkontrolle? Es ist ja auch nicht dein Verschulden und die Einfahrkontrolle ist eigentlich nur 1x vorgesehen.
Benutzeravatar
nicK--
 
Beiträge: 126
Registriert: 01.07.2023, 18:44
Motorrad: M1000R, KTM SAS

Re: Schwerer Fehler in der Motorsteuerung nach 6 Monaten

Beitragvon Stratos-Schorsch » 19.09.2023, 16:59

Ärgerlich, aber kommt vor.

Insgesamt hat es bei mir ca. 1 Woche gedauert bis der neue Motor da war, und dann nochmal eine Woche für Einbau und Probefahrt, finde das es sehr zügig zuging trotz Saison!

Die Betriebsstoffe (Öl u. Kühlmittel) musst du selbst zahlen, und natürlich die Einfahrkontrolle.

Hoffe das es bei dir genauso schnell läuft!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2964
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M1000RR C./M1000R C.

Re: Schwerer Fehler in der Motorsteuerung nach 6 Monaten

Beitragvon Andi Arbeit » 04.10.2023, 07:19

Finales Update:

Nach exakt 2 Wochen habe ich meine Maschine zurück erhalten.

Komplette Antriebseinheit ist neu gekommen.
Motorblock, Getriebe, Kupplung Lichtmaschine….alles bis Kupplungsseilzug, Krümmer und Kettenzahnrad.

Über die ganzen 2 Wochen hatte ich einen premium Leihwagen bekommen und auch Taxikosten zum Leihwaagen Unternehmen werden übernommen.

Die ganze Kommunikation mit der Mobilitätsgarantie Versicherung lief sehr gut.


Meine Maschine klingt jetzt wie sie klingen soll und ich bin sehr zuversichtlich!!

Alles sehr ärgerlich, aber ich muss sagen das BMW auf höchsten Niveau das Problem geregelt hat.


Sehr zu empfehlen ist auch die BMW Werkstatt in Simmern: Moto-Technik Schmaus, hier wurde alles schnellstmöglich geregelt, repariert und das Team ist dort mega nett !!
Benutzeravatar
Andi Arbeit
 
Beiträge: 91
Registriert: 08.03.2023, 09:18
Wohnort: Wuppertal
Motorrad: BMW S1000XR /K69

Re: Schwerer Fehler in der Motorsteuerung nach 6 Monaten

Beitragvon Stratos-Schorsch » 04.10.2023, 17:14

Ende gut, alles gut ThumbUP

Wünsche dir ab jetzt viel Spaß und gute Videoaufnahmen!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2964
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M1000RR C./M1000R C.

Re: Schwerer Fehler in der Motorsteuerung nach 6 Monaten

Beitragvon DrinkingDude » 29.10.2023, 23:11

Guten Abend... Das Problem hört sich doch genau so an wie ich damals 2021 bei meiner XR hatte. 3 Monate alt bei 3600km passiert. Gleiches Fehlerbild !!
BMW hat wirklich alles zu meiner Zufriedenheit geregelt.
Leihmaschine und Rückabwicklung der Maschine folgte.
Hab dann erneuert eine XR gekauft.
Bis heute bin ich mit Ihr 16.000 km ohne Probleme gefahren.

Wünsche allen XR Bikern ein schönes Saisonende
Und immer eine Handvoll Asphalt unter den Rädern !
Benutzeravatar
DrinkingDude
 
Beiträge: 37
Registriert: 26.11.2021, 18:46
Wohnort: Frankfurt Oder
Motorrad: S1000XR ´22


Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - ab Modelljahr 2020



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste