BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Das Unterforum zur Superbike-WM Basis der S 1000 RR,
der BMW M 1000 RR.

BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon Jesse///M » 15.04.2022, 20:14

Hallo zusammen.
Wollte euch mal Fragen ob eure M1000RR auch einen enorm hohen Ölverbrauch hat.?

Aktuell 3050km
2021 Model
noch kein Rennstreckeneisatz.

Verbraucht +-1,3Liter auf 1000km
Das Öl verfärbt sich nach kurzer Zeit schwarz!
Auspuff ist voll mit Rusablagerungen.

Motor nagelt bis 4000 alls ob da was nicht ganz fest wäre ab 5000 wieder angenehmer.

bitte um Hilfe BMW sagt mir immer ist normal ist ein "Rennmotor" was für mich absoluter Schwachsinn ist so eine Aussage... plemplem plemplem
Jesse///M
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.04.2022, 09:15
Motorrad: BMW M1000RR 21

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon advance28 » 16.04.2022, 08:23

Servus, also +-1,3 Liter auf 1000km ist doch schon mal eindeutig zu viel! Würde die Kiste sofort zum Händler bringen. Und mit dem Nageln bis 4k ist schon komisch! Gruß Christian
Benutzeravatar
advance28
 
Beiträge: 208
Registriert: 05.05.2012, 21:56
Motorrad: S1000R '21, S1RR '22

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon Jo_66 » 17.04.2022, 07:50

Mit Super Plus wird die Klopfneigung geringer. Wegen der Abgasrestriktionen läuft der Motor im untersten Drehzahlband sehr mager, das führt zum bemängelten Klingeln. Abhilfe per ECU Flash.

Zum Thema Ölverbrauch der M1000RR habe ich dir PN geschickt.
Zuletzt geändert von Jo_66 am 17.04.2022, 08:24, insgesamt 1-mal geändert.
Jo_66
 
Beiträge: 47
Registriert: 16.04.2022, 10:18
Motorrad: M1000RR

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon Jesse///M » 17.04.2022, 08:01

Klopfende Verbrennung kaum möglich ich tanke nur 100 Oktan seit Tag 1.
Danke für die PN.
Jesse///M
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.04.2022, 09:15
Motorrad: BMW M1000RR 21

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon Steini__22 » 19.04.2022, 09:29

auf 2.000km oberstrich Schauglas zu Unterstrich Schauglas.

Welches Motoröl verwendet Ihr?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4994
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Bleckede
Motorrad: f800R

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon Jesse///M » 19.04.2022, 14:55

Öl von BMW 5w40 ist von Shell.
meine säuft das doppelte inzwischen neuer Garantieantrag ist heute raus. nogo
Jesse///M
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.04.2022, 09:15
Motorrad: BMW M1000RR 21

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon s4mir20 » 23.04.2022, 10:52

Mir wurde auch erzählt "Rennmotor, nur zwei Kolbenringe BlaBla"

Ich frag mich was die bei der Entwicklung gemacht haben. Bestimmt nur Taschenbillard und Rennstrecken-Tests. Da muss doch aufgefallen sein das da etwas nicht stimmt. scratch

Mir ist es damals zuerst nicht aufgefallen das die Maschine soviel Öl säuft. Nach dem ersten Beitrag bei Facebook habe ich direkt nachgeschaut und festgestellt dass die Maschine bei 2600 km von Max. bis unter Min Markierung gesoffen hatte. Bei 1000 km gab es den obligatorischen Ölwechsel! Also 1600 km min. 1,3 L Öl gesoffen :clap:
s4mir20
 
Beiträge: 56
Registriert: 15.05.2018, 10:03

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon Jesse///M » 29.04.2022, 17:55

Das ist absolut nicht normal BMW hat einfach ein Schrott Motor gebaut und weiss selbst nicht was Sie den Kunden für Märchen auftischen sollen.

Hast du den was gemacht wegen dem Verbrauch oder fährst du so? scratch
Jesse///M
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.04.2022, 09:15
Motorrad: BMW M1000RR 21

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon rs146 » 29.04.2022, 23:00

Last doch mal die Kirche im Dorf.
Der Motor von der M hat natürlich einen höheren Ölverbrauch. Bei fast allen anderen Motoren gibt es 3 Kolbenringe, einen Kompressions- und 2 Ölabstreifringe. Bei der M gibt es nur einen Ölabstreifring, also weniger Reibung zwischen Zylinder und Kolben und geringere Abdichtung. Öl kommt gerade nach dem Starten in den Brennraum und wird dort verbrannt. Daher auch die Ölreste im Auspuff. Beim Kaltstart mit erhöhten Drehzahlen um die Lambdasonden aufzuwärmen, kommt immer eine ordentliche Wolke mit Öldämpfen aus dem Endtopf. Ist bei der S übrigens auch so, nur weniger. Die logische Erklärung ist, je mehr Kaltstarts desto höherer Ölverbrauch. Außerdem mehr Ölverbrauch bei hohen Drehzahlen. Ich fahre mit meiner M oft Strecken von 150 bis 200km am Stück auf der Landstraße und habe einen Ölverbrauch von 0,5 ltr auf 1500km, bei der 2019er S, die ich vorher hatte, war es etwa die Hälfte.
rs146
 
Beiträge: 19
Registriert: 02.04.2010, 06:55
Wohnort: Hardegsen
Motorrad: M1000RR

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon Meister Lampe » 30.04.2022, 09:12

rs146 hat geschrieben:Last doch mal die Kirche im Dorf.
Der Motor von der M hat natürlich einen höheren Ölverbrauch. Bei fast allen anderen Motoren gibt es 3 Kolbenringe, einen Kompressions- und 2 Ölabstreifringe. Bei der M gibt es nur einen Ölabstreifring, also weniger Reibung zwischen Zylinder und Kolben und geringere Abdichtung. Öl kommt gerade nach dem Starten in den Brennraum und wird dort verbrannt. Daher auch die Ölreste im Auspuff. Beim Kaltstart mit erhöhten Drehzahlen um die Lambdasonden aufzuwärmen, kommt immer eine ordentliche Wolke mit Öldämpfen aus dem Endtopf. Ist bei der S übrigens auch so, nur weniger. Die logische Erklärung ist, je mehr Kaltstarts desto höherer Ölverbrauch. Außerdem mehr Ölverbrauch bei hohen Drehzahlen. Ich fahre mit meiner M oft Strecken von 150 bis 200km am Stück auf der Landstraße und habe einen Ölverbrauch von 0,5 ltr auf 1500km, bei der 2019er S, die ich vorher hatte, war es etwa die Hälfte.



Genau so siehts aus , einigen ist wohl nicht bewußt das sie ein Rennmotorrad gekauft haben , warum hat bei eine HP4 Race der Motor nach 5.000,- das zeitige gesegnet und muß neu , ein Moped für 80 Kilo ... ? , der Preis hat nichts mit Haltbarkeit zu tun ;-)

Ich sach nur , Augenauf beim Mopedkauf ... :P , meine S braucht nicht ein Tropfen Oel , nach 10.000km und vielen Rennstreckenkilometern , ich möchte keine M haben ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3692
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon s4mir20 » 30.04.2022, 09:59

Jesse///M hat geschrieben:Das ist absolut nicht normal BMW hat einfach ein Schrott Motor gebaut und weiss selbst nicht was Sie den Kunden für Märchen auftischen sollen.

Hast du den was gemacht wegen dem Verbrauch oder fährst du so? scratch


Ich habe die Kiste abgeschoben. War ein Fehler die M zu kaufen. Eine S tut es auch. Kein Bock mehr auf BMW :finger:
s4mir20
 
Beiträge: 56
Registriert: 15.05.2018, 10:03

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon Jesse///M » 01.05.2022, 10:38

Rennmotor blabla keine ausreden das Öl muss im Kurbeltrieb bleiben bei einem Euro 5 Model.
0.5 auf 1500km wäre ich ja zufrieden meine braucht aber aktuell 1.3 Liter auf 1000km und BMW will da nix machen sei bei Rennmotoren normal.
Habe noch eine Rsv4 mit 220Ps braucht null Öl.
Wollte Sie auch zurückgeben jedoch verlier ich 7000Euro darum mache ich es nicht.
Laut Händler ist ein Upgrade Motor in den 2022 Modellen der braucht kaum noch Öl trotz 2 Kolbenringen blabla....
Jesse///M
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.04.2022, 09:15
Motorrad: BMW M1000RR 21

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon Jo_66 » 01.05.2022, 10:41

Ölverbrauch bei mir kaum messbar. Alles im grünen Bereich.
Jo_66
 
Beiträge: 47
Registriert: 16.04.2022, 10:18
Motorrad: M1000RR

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon Jesse///M » 01.05.2022, 14:20

So sollte es auch sein sicher ein 2022 Motor.
Jesse///M
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.04.2022, 09:15
Motorrad: BMW M1000RR 21

Re: BMW M1000RR Ölverbrauch Vergleich.

Beitragvon Schack » 08.05.2022, 18:49

Darf ich kurz aus gegebenem Anlass fragen, ob der hohe Ölverbrauch beim Kringelbetrieb auftritt oder auch schon bei normalem Straßenverkehr?
Benutzeravatar
Schack
 
Beiträge: 59
Registriert: 09.05.2021, 00:22
Motorrad: S1000R, Bj. 2019

Nächste

Zurück zu BMW - M 1000 RR - M1000RR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast