Erste Fahreindrücke

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R ab Modelljahr 2021.

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon Schorschel » 06.04.2022, 11:40

@ OliveR: Leicht Gas geben bringt bei mir auch was, ist seitens BMW so ja aber bestimmt nicht gewünscht, bzw. nicht die Funktionsweise eines QS

Deine Anmerkung mit der Motorbremse klingt allerdings gar nicht so verkehrt - das probiere ich auch mal. ThumbUP
Immer oben bleiben
Benutzeravatar
Schorschel
 
Beiträge: 345
Registriert: 03.03.2014, 12:37
Motorrad: S1000RR Bj.2015

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon RRwolli » 06.04.2022, 18:29

Blipper und BMW scheint nicht zu passen. Das können andere Marken in dem Preissegment wesentlich besser.
Meine XR war bereits viermal wegen dem Blipper in der Werkstatt. Das Ding schaltet sich mal gut , mal knochig und mal garnicht. Vor jeder Kurve eine Wundertüte. Gesagt wurde mir immer das der Blipper sich ganz normal schaltet, selbst der Werksingineure aus München bestätigte mir das vor 2 Wochen. Ich habe danach selbst angefangen etwas auszuprobieren und habe als erstes die Gewindestange am Sensor mehr raus geschraubt um besser an den Schalthebel zu kommen. Ergebnis war eine kleine Verbesserung der Schaltbarkeit. Da das Thema bei der Werkstatt jetzt durch war habe ich vergangenen Freitag neue Hebel montiert, ich habe den Kupplungshebel mit etwas mehr Spiel montiert. Erster Versuch auf dem Hauptständer war super. Butterweiches runterschalten. Heute dann unter normalen Bedingungen eine kleine Runde gedreht und der Blipper funzt jetzt zufriedenstellend. Mit etwas mehr Druck als beim hochschalten lassen sich die Gänge jetzt einwandfrei egal bei welcher Drehzahl runter schalten. Das Wetter hat nur eine kleine Runde zugelassen, bin gespannt ob es dauerhaft so weiter funzt.
Bild

Zubehör (Kühlergitter, SC Project, Ilmberger, etc.) für S1000 XR auf Anfrage
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2278
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: XR, Werksthunfisch

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon Schorschel » 07.04.2022, 15:06

RRwolli hat geschrieben:Blipper und BMW scheint nicht zu passen. Das können andere Marken in dem Preissegment wesentlich besser.
Meine XR war bereits viermal wegen dem Blipper in der Werkstatt. Das Ding schaltet sich mal gut , mal knochig und mal garnicht. Vor jeder Kurve eine Wundertüte. Gesagt wurde mir immer das der Blipper sich ganz normal schaltet, selbst der Werksingineure aus München bestätigte mir das vor 2 Wochen. Ich habe danach selbst angefangen etwas auszuprobieren und habe als erstes die Gewindestange am Sensor mehr raus geschraubt um besser an den Schalthebel zu kommen. Ergebnis war eine kleine Verbesserung der Schaltbarkeit. Da das Thema bei der Werkstatt jetzt durch war habe ich vergangenen Freitag neue Hebel montiert, ich habe den Kupplungshebel mit etwas mehr Spiel montiert. Erster Versuch auf dem Hauptständer war super. Butterweiches runterschalten. Heute dann unter normalen Bedingungen eine kleine Runde gedreht und der Blipper funzt jetzt zufriedenstellend. Mit etwas mehr Druck als beim hochschalten lassen sich die Gänge jetzt einwandfrei egal bei welcher Drehzahl runter schalten. Das Wetter hat nur eine kleine Runde zugelassen, bin gespannt ob es dauerhaft so weiter funzt.



Kann ich so nicht ganz bestätigen Wolfgang.
Ich hatte vor der aktuellen R das Modelljahr 2017 und damals absolut 0,0 Probleme mit dem QS. Das Ding hat immer butterweich runtergeschaltet.
Immer oben bleiben
Benutzeravatar
Schorschel
 
Beiträge: 345
Registriert: 03.03.2014, 12:37
Motorrad: S1000RR Bj.2015

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon RRwolli » 07.04.2022, 17:48

ich bin in den letzten 4 Wochen alle diesjährigen Vierzylinder Vorführer (D'dorf RR und XR, Essen R) gefahren. Butterweich runter geschaltet hat von den Dreien keine. Unter Butterweich verstehe ich etwas anderes. In den Videos wird auch immer von mit Druck runterschalten gesprochen. Butterweich geht es nach oben, das ist Top aber runter dann eher Flop.
Bild

Zubehör (Kühlergitter, SC Project, Ilmberger, etc.) für S1000 XR auf Anfrage
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2278
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: XR, Werksthunfisch

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon delta.hf » 08.04.2022, 08:28

RRwolli hat geschrieben:ich bin in den letzten 4 Wochen alle diesjährigen Vierzylinder Vorführer (D'dorf RR und XR, Essen R) gefahren. Butterweich runter geschaltet hat von den Dreien keine. Unter Butterweich verstehe ich etwas anderes. In den Videos wird auch immer von mit Druck runterschalten gesprochen. Butterweich geht es nach oben, das ist Top aber runter dann eher Flop.


dem kann ich nur zustimmen
delta.hf
 
Beiträge: 710
Registriert: 14.08.2014, 17:42
Wohnort: Daheim
Motorrad: S 1000 RR 2019

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon Jürgen69 » 08.04.2022, 08:51

Kann mich da nur anschliessen und zustimmen!
Meine K49 konnte das Runterschalten deutlich besser!
Vlt läuft es sich ja noch ein!
Das was mich verwundert ist das es manchmal top funktioniert und beim nächsten mal wieder so gut wie gar nicht! scratch
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 438
Registriert: 20.02.2021, 18:18
Motorrad: S1000XR triple Black

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon Schorschel » 08.04.2022, 10:30

RRwolli hat geschrieben:ich bin in den letzten 4 Wochen alle diesjährigen Vierzylinder Vorführer (D'dorf RR und XR, Essen R) gefahren. Butterweich runter geschaltet hat von den Dreien keine. Unter Butterweich verstehe ich etwas anderes. In den Videos wird auch immer von mit Druck runterschalten gesprochen. Butterweich geht es nach oben, das ist Top aber runter dann eher Flop.



Achtung Wolfgang, als ich von butterweich runterschalten gesprochen habe, meinte ich meine alte 2017er R!

Mein aktuelles Modell ist eine Katastrophe, was das runterschalten betrifft
Immer oben bleiben
Benutzeravatar
Schorschel
 
Beiträge: 345
Registriert: 03.03.2014, 12:37
Motorrad: S1000RR Bj.2015

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon vessi » 08.04.2022, 10:48

die kette muss möglichst locker sein...
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
vessi
 
Beiträge: 251
Registriert: 19.08.2008, 17:19
Wohnort: Heiden

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon Meister Lampe » 08.04.2022, 13:02

Schönste Getriebe vom Schalten her , war bisher die Triumph Speedy , dass geht absolut Butterweich ... rauf wie runter , bei der ÄRÄR bin ich auch zufrieden mit dem Blipper , läßt sich auch locker schalten ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3645
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon Professor » 14.04.2022, 11:16

Meister Lampe hat geschrieben:Schönste Getriebe vom Schalten her , war bisher die Triumph Speedy , dass geht absolut Butterweich ... rauf wie runter

Echt? Welches Modell? Meine 2005/2006'er 515NJ hat ein katastrophales Schaltverhalten! :?
Und im T5Net wird auch der Neuen kaum besseres Schaltverhalten attestiert...
---
Munterbleiben.... Bernhard
***
Triumph Speed Triple 1050 515NJ 2005/2006
BMW R1200GS (LC) 2014
BMW S1000R 2021
Benutzeravatar
Professor
 
Beiträge: 113
Registriert: 01.09.2021, 12:46
Motorrad: S1000R 2021

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon Speedybln » 14.04.2022, 21:22

Professor hat geschrieben:
Meister Lampe hat geschrieben:Schönste Getriebe vom Schalten her , war bisher die Triumph Speedy , dass geht absolut Butterweich ... rauf wie runter

Echt? Welches Modell? Meine 2005/2006'er 515NJ hat ein katastrophales Schaltverhalten! :?
Und im T5Net wird auch der Neuen kaum besseres Schaltverhalten attestiert...


Ich bin von der K67 und K69 wieder zur Speed Triple 1200 gewechselt und der Blipper funktioniert auf jeden Fall besser.
Hoch wie runter ohne Probleme.
Ich bin eigentlich ein klassischer mit Kupplung fahrender Fahrer, bei der Maschine nutze ich ihn aber gerne.
Speedybln
 
Beiträge: 237
Registriert: 06.10.2019, 21:07
Motorrad: S1000RR 2020

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon TheBeamerStyle » 14.04.2022, 23:11

K63 und absolut keine Probleme. Gas komplett schließen und drauf treten.. ThumbUP

Bei meiner 2020er Gixxer war das auch nicht anders vom Druck den man aufwenden muss...
Benutzeravatar
TheBeamerStyle
 
Beiträge: 90
Registriert: 08.08.2021, 08:17
Motorrad: S1000R

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon Dennis82 » 18.04.2022, 07:55

Guten Morgen zusammen,
mir ist an meiner neuen etwas merkwürdiges aufgefallen.
Und zwar habe ich im Stand bemerkt, wenn man das Gas aufdreht und die Hand am Ausgang ESD hält, es so aussieht als käme Sand oder sowas da raus.
Motorrad hat noch keine 100km runter.
Weiß jemand was das sein könnte?
Dennis82
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.01.2022, 13:15
Motorrad: BMW S1000R 2022

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon Jürgen69 » 18.04.2022, 10:11

Dennis82 hat geschrieben:Guten Morgen zusammen,
mir ist an meiner neuen etwas merkwürdiges aufgefallen.
Und zwar habe ich im Stand bemerkt, wenn man das Gas aufdreht und die Hand am Ausgang ESD hält, es so aussieht als käme Sand oder sowas da raus.
Motorrad hat noch keine 100km runter.
Weiß jemand was das sein könnte?


Wirklich Sand? Kenne nur das Wassertröpfchen (Kondenswasser) raus kommt! Halte doch einmal ein weißes Tuch davor und schau was es genau raus kommt und schick dann ein Foto davon.
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 438
Registriert: 20.02.2021, 18:18
Motorrad: S1000XR triple Black

Re: Erste Fahreindrücke

Beitragvon Stratos-Schorsch » 18.04.2022, 13:06

Dennis82 hat geschrieben:Guten Morgen zusammen,
mir ist an meiner neuen etwas merkwürdiges aufgefallen.
Und zwar habe ich im Stand bemerkt, wenn man das Gas aufdreht und die Hand am Ausgang ESD hält, es so aussieht als käme Sand oder sowas da raus.
Motorrad hat noch keine 100km runter.
Weiß jemand was das sein könnte?


Moin, könnten auch Partikel vom Kat sein, sieht aus wie weißer Quarzsand.

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2430
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - ab Modelljahr 2021



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste