USB Ladebuchse mit zusätzlich Bordsteckdose aufrüsten

Das Unterforum zur M-Version der S 1000 R,
der BMW M 1000 R - Allgemein

USB Ladebuchse mit zusätzlich Bordsteckdose aufrüsten

Beitragvon luigi_3 » 12.02.2024, 12:59

Hallo zusammen,
ich hätte mal gerne eure Meinung gehört...

Ich möchte bei meiner M1000R eine zusätzliche Bordsteckdose verbauen um entspannt die Batterie über das BMW Ladegerät zu laden.
Nun ist ja schon eine USB-Ladebuchse im Heck verbaut, erst dachte ich mir ich kann diese Plug&Play gegen eine Bordsteckdose ersetzen. (Denke das sollte gehen?, Ist ja der gleiche Anschlussstecker soweit ich gesehen habe).

Nun bin ich aber im Netz auf ein Y-Kabel gestoßen:

https://www.ebay.de/itm/334459514333?mkevt=1&mkcid=1&mkrid=707-53477-19255-0&campid=5338703919&toolid=20006&customid=s%3AGS%3Bpt%3A0%3Bd%3AD%3Bsi%3A200%3Bct%3A%3Bad%3A%3Bii%3A334459514333%3Bpr%3A%3Bcd%3A%3Bgc%3AEAIaIQobChMI8t_UoN2lhAMVl5KDBx27Gw-ZEAQYBSABEgJGBPD_BwE

Damit sollte ich doch beides können? -> Die vorhandene USB Ladebuchse behalten und parallel dazu die Bordsteckdose verbinden?
Ich würde nun gern aber eure Meinung wissen, wie sich die USB Ladebuchse mit dem BMW Ladegerät verträgt, wenn es im Prinzip direkt am Anschluss hängt?

Danke&Grüße
Markus
luigi_3
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2024, 09:21
Motorrad: M1000R Bj.24

Re: USB Ladebuchse mit zusätzlich Bordsteckdose aufrüsten

Beitragvon Stratos-Schorsch » 12.02.2024, 14:50

Warum möchtest du die originale Lithium-Ionen-Batterie ans Ladegerät hängen, diese hat über den Winter so gut wie keine Selbstentladung?

Da die USB-Ladebuchse (für Verbraucher) im Heck über Zündungsplus geht, ist sie nicht für ein Ladegerät geeignet (bitte korrigieren falls ich irre) :D

Das verlinkte Kabel sieht nach Cartoolstecker aus, der freie Steckplatz sitzt unter der oberen Tankabdeckung im linken Bereich. Je nachdem was du an Verbraucher dort anschließen möchtest, bedenke das Navigieren und nachladen des Akku über den Cartool meist nicht ausreicht wegen zu geringer Stromabgabe, hier müsstest du den USB-Anschluß (max 2A) im Heck benutzen oder direkt auf die Batterie gehen, dann aber mit Abschaltmöglichkeit bei Zündung aus um eine Entladung der Batterie zu verhindern.

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2787
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M1000RR C./M1000R C.

Re: USB Ladebuchse mit zusätzlich Bordsteckdose aufrüsten

Beitragvon luigi_3 » 12.02.2024, 15:21

Danke für die schnelle Rückmeldung!
Ja stimmt, dass mit dem Zündungsplus hört sich plausibel an, dass man dann somit eben nicht die USB-Ladebuchse via Plug&Play ersetzen kann.
Dann hat sich das erstmal mit dem Y-Kabel. :(
Ich dacht mir, dass es halt kein Fehler sein kann die Batterie trotzdem über den Winter ans Ladegerät zu stecken.
Hätte wenigstens den USB Anschluss gegen eine normale Bordsteckdose getauscht, schade dann scheint es nicht zu funktionieren.

Gruß
Markus
luigi_3
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2024, 09:21
Motorrad: M1000R Bj.24

Re: USB Ladebuchse mit zusätzlich Bordsteckdose aufrüsten

Beitragvon Stratos-Schorsch » 12.02.2024, 16:08

Gerne, hier noch ein Link zum Ladegerät.

viewtopic.php?f=55&t=22377&p=308564&hilit=M1000R+Ladeger%C3%A4t#p308404

Eine zusätzliche Bordsteckdose für ein Ladeerhaltungsgerät könntest du ja einfach parallel zur Batterie anklemmen und ins Heck legen.

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2787
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M1000RR C./M1000R C.

Re: USB Ladebuchse mit zusätzlich Bordsteckdose aufrüsten

Beitragvon nicK-- » 12.02.2024, 16:12

Hi, ich hab meine M 1x im Dezember geladen, sie zeigt heute mit Zündung "ON" im Display 12.7V an.

Ich werde meiner KTM auch eine Lithium Batterie verpassen.
Benutzeravatar
nicK--
 
Beiträge: 94
Registriert: 01.07.2023, 17:44
Motorrad: M1000R, KTM SAS


Zurück zu BMW - M 1000 R - M1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste