Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Das Unterforum zur M-Version der S 1000 XR,
der BMW M 1000 XR - Allgemein - www.M1000XR.de

Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon Speedy1 » 29.10.2023, 11:08

Ich hab mal die beiden Leistungsdiagramme übereinandergelegt. scratch

Leistungsvergleich_S1000XR_M1000XR.jpg


Jetzt mal ehrlich, für den reinen Landstrassen-Betrieb, wer ist da schon im Drehzahlbereich > 10.000 UPM unterwegs.
Benutzeravatar
Speedy1
 
Beiträge: 256
Registriert: 16.09.2020, 15:48
Wohnort: Rheinland
Motorrad: S1000XR(K69)

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon FrankenMichl » 29.10.2023, 12:09

Nahezu niemand - genau wie bei der R. Das wiederum führt in der Konsequenz zu wunderbaren Pocorn-Debatten. ;)
Benutzeravatar
FrankenMichl
 
Beiträge: 245
Registriert: 23.08.2016, 07:51
Wohnort: 53424 Remagen
Motorrad: S1000R, CBR 600RR

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon Meister Lampe » 29.10.2023, 12:26

Wie oft muß es noch gesagt werden , die Diagramme sagen genau Null aus , Gewicht und Leistung ist entscheident , wenn du wissen willst wer mehr Leistung hat , kannst du dir das Leistungsgewicht ausrechnen , dass ist für Motorräder interressant und Aussagekräftig ... ;-)

M1000XR = 1,09 kg/PS

S1000XR = 1,32 kg/PS

also steht die M1000XR mit 22% mehr Leistung ganz klar besser da ... ;-)

Fand ich immer Lustig wie die Haya Fahrer mit ihren Turboklötzen und 300 PS (0,88 kg/PS) gegen meine kleine zierliche 160 kg und 207 PS 1/4 Meile ÄRÄR (0,77 kg/PS) klar verloren haben , die konnten nicht rechnen ... :P

Also M1000XR kaufen , wenn ihr es eilig habt ... :mrgreen:

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3755
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon Viper » 29.10.2023, 13:26

Kommt dazu, dass das Ganze noch nicht Zugkraftbereinigt dargestellt ist.
Das einzige was Zählt ist, was am Hinterrad passiert.
Wenn man die kürzere Sekundärübersetzung der MXR vs. die SXR hernimmt, verliert die SXR egal aus welcher Drehzahl gegen die MXR.

Ich finds Cool :-)

Lieber Gruss Paolo
...der welcher "noch" nicht durch die Zeit reisen kann ;-)
Benutzeravatar
Viper
 
Beiträge: 286
Registriert: 01.02.2010, 16:39
Wohnort: Woman Field ;-)
Motorrad: S1RR

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon Maxell63 » 10.12.2023, 10:03

stimmt... aber auf der Landstrasse bis ca 140 Km/h kannst du die Mehrleistung gar nicht umsetzen, weil bis dahin sowieso von der Elektronik alles zurück geregelt wird.
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1613
Registriert: 10.12.2009, 15:58
Motorrad: H2-SE, Multi V4S

Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon Kajo » 10.12.2023, 10:59

Hier mal ein Bericht zur "Leistungsfähigkeit" der M1000XR im Vergleich zur normalen S100XR: https://www.1000ps.de/modellnews-301076 ... 00-xr-2024

Wie in dem Bericht erwähnt wird, sind das Werte die für den Einsatz auf der Rennstrecke interessant sind.

Nebenbei sei erwähnt dass eine R 1250 R von 0 auf 100 in 3,1 Sekunden beschleunigt und somit noch ein "Tick" schneller ist als die M. mit 3,4 Sekunden. Von 0 auf 200 verliert sie dagegen aber 2,5 Sekunden. (R 9,9 und M 7,4). Diese 2,5 Sekunden sind bei einem 100-M-Lauf viel und bei einem Marathon nichts.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2600
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon BMW-Uwe » 10.12.2023, 13:29

Hallo,
leg mal die Leistungskurven vom Rain-Mode noch drüber. winkG
Gruß Uwe
Benutzeravatar
BMW-Uwe
 
Beiträge: 115
Registriert: 04.09.2022, 11:46
Motorrad: S1R, Bj.19, VFR1200

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon papajo » 10.12.2023, 17:13

Und wer dann noch schwere Knochen hat, ist komplett unten durch.
Das fühlt sich dann wie STEHEN an.
Eala freya fresena
Wenn's Arscherl brummt, is Herzerl g'sund
Benutzeravatar
papajo
 
Beiträge: 1540
Registriert: 25.09.2014, 18:34
Wohnort: WST
Motorrad: XR K69 Bj.20

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon Maxell63 » 11.12.2023, 06:06

es gibt keine "schweren Knochen"... es gibt einfach nur "fett" ;)
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1613
Registriert: 10.12.2009, 15:58
Motorrad: H2-SE, Multi V4S

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon Meister Lampe » 11.12.2023, 10:59

Maxell63 hat geschrieben:es gibt keine "schweren Knochen"... es gibt einfach nur "fett" ;)


Das sind Energie-Depots , die brauchst du auf lange Touren und im Infight ... :D

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3755
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon Maxell63 » 11.12.2023, 13:54

oder so.... :)
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1613
Registriert: 10.12.2009, 15:58
Motorrad: H2-SE, Multi V4S

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon Jürgen69 » 11.12.2023, 20:23

Maxell63 hat geschrieben:es gibt keine "schweren Knochen"... es gibt einfach nur "fett" ;)


Das gibt mehr Anpressdruck beim beschleunigen und wirkt gegen die Neigung zum Wheelie! winkG
Benutzeravatar
Jürgen69
 
Beiträge: 685
Registriert: 20.02.2021, 17:18
Wohnort: 86495
Motorrad: S1000XR triple Black

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon Maxell63 » 11.02.2024, 15:48

...
Zuletzt geändert von Maxell63 am 11.02.2024, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1613
Registriert: 10.12.2009, 15:58
Motorrad: H2-SE, Multi V4S

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon Maxell63 » 11.02.2024, 16:07

Maxell63 hat geschrieben:
Meister Lampe hat geschrieben:Wie oft muß es noch gesagt werden , die Diagramme sagen genau Null aus , Gewicht und Leistung ist entscheident , wenn du wissen willst wer mehr Leistung hat , kannst du dir das Leistungsgewicht ausrechnen , dass ist für Motorräder interressant und Aussagekräftig ... ;-)

M1000XR = 1,09 kg/PS

S1000XR = 1,32 kg/PS

also steht die M1000XR mit 22% mehr Leistung ganz klar besser da ... ;-)

Fand ich immer Lustig wie die Haya Fahrer mit ihren Turboklötzen und 300 PS (0,88 kg/PS) gegen meine kleine zierliche 160 kg und 207 PS 1/4 Meile ÄRÄR (0,77 kg/PS) klar verloren haben , die konnten nicht rechnen ... :P


Also M1000XR kaufen , wenn ihr es eilig habt ... :mrgreen:

Gruß Uwe Bild




Eilig wo?
also in der aktuellen PS fährt der gleiche Fahrer auf der Landstrasse die M gegen die neue GS 1300. Beim Beschleunigen aus engen Kehren (ab 35 Km/h) bis ca 120 hat sogar die GS die Nase vorne. Mit der M kann man nur dran bleiben, wenn man aussschliesslich im ersten Gang fährt.... auch wenn das Leistungsgewicht der M viel besser ist, Hase :)

der erste Gang geht bis über 140 Km/h. Mal ehrlich, für die Landstrasse ist die M doch absoluter Mumpitz....und ich meine hier die M 1000 S. Die M-XR wird vermutlich genauso übersetzt sein


Ergebnis: Gleichstand zwischen GS und M :)

Sinn macht so eine M Null, finde ich aber auch geiler als die normale irgendwie ;)
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1613
Registriert: 10.12.2009, 15:58
Motorrad: H2-SE, Multi V4S

Re: Leistungsvergleich S1000XR vs. M1000XR

Beitragvon Alf11 » 12.02.2024, 08:50

Maxell63 hat geschrieben:Die M-XR wird vermutlich genauso übersetzt sein

Laut BMW Datenblatt sind Primär- und Sekundärübersetzung identisch, dazu wiegt die M 1000 XR zarte 24 kg mehr. scratch
Benutzeravatar
Alf11
 
Beiträge: 351
Registriert: 06.05.2010, 18:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Motorrad: S1000XR 2016

Nächste

Zurück zu BMW - M 1000 XR - M1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast