M 1000 XR mit Sozia

Das Unterforum zur M-Version der S 1000 XR,
der BMW M 1000 XR - Allgemein - www.M1000XR.de

M 1000 XR mit Sozia

Beitragvon Bolla4 » 05.06.2024, 12:18

Hallo Zusammen

mein Name ist Markus; bin seit heute angemeldet.
Ich fahre aktuell eine KTM SuperDuke GT.

Leider fährt meine Frau nicht so gerne mit, da sie nix vernünftiges zum festhalten hat und außerdem die Karre motorbedingt schon ruckelt und start anschiebt von unten heraus.

Ne normals S1000XR möchte ich nicht...........die "M" hat was.

Habt Ihr schon Erfahrungen, wie sich Eure Sozia/Sozius auf der M-XR fühlt?

Ist das was für den 1-wöchigen Urlaub in der Toskana?

Danke für Eure Meinungen

Gruß Markus
Bolla4
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.06.2024, 21:23
Motorrad: SuperDuke GT

Re: M 1000 XR mit Sozia

Beitragvon Mütze » 05.06.2024, 13:40

Hi

Also meine sitzt sehr gut auf der XR. (1,70m) Ich habe noch eine KTM 1190 Adventure...auf der fühlt sie sich nicht so gut. Kniewinkel ist sehr gut auf der XR.

Aber auf einen gravierenden Nachteil der XR muss ich dich hinweisen. Wenn die XR voll bepackt ist ( Koffer,Topcase usw) ist sie am Berg eine absolute Katastrophe. Wenn du in der Steigung anhalten musst und dann wieder losfahren willst wirst du dich sehr erschrecken....gerade im Vergleich zu der KTM. Die BMW ist von unten raus ein absoluter Krüppel nogo

Habe zwar noch eine alte XR und die neue ist wohl kürzer übersetzt was bestimmt was bringt...aber ich würde es im Kopf behalten..
Mütze
 
Beiträge: 33
Registriert: 05.02.2019, 21:32
Motorrad: S 1000 XR 2018

Re: M 1000 XR mit Sozia

Beitragvon driver001 » 05.06.2024, 15:57

Mütze hat geschrieben:Hi

Also meine sitzt sehr gut auf der XR. (1,70m) Ich habe noch eine KTM 1190 Adventure...auf der fühlt sie sich nicht so gut. Kniewinkel ist sehr gut auf der XR.

Aber auf einen gravierenden Nachteil der XR muss ich dich hinweisen. Wenn die XR voll bepackt ist ( Koffer,Topcase usw) ist sie am Berg eine absolute Katastrophe. Wenn du in der Steigung anhalten musst und dann wieder losfahren willst wirst du dich sehr erschrecken....gerade im Vergleich zu der KTM. Die BMW ist von unten raus ein absoluter Krüppel nogo

Habe zwar noch eine alte XR und die neue ist wohl kürzer übersetzt was bestimmt was bringt...aber ich würde es im Kopf behalten..


Du redest aber von der aktuellen S1000XR und nicht von der M1000XR, nach der der TE gefragt hat. An der M1000XR kann original kein Gepäck/keine Koffer/kein Topase angebaut werden. M.m.n ist die M1000XR ein geiles Teil, aber für längere Touren zu zweit absolut ungeeignet. Auch hat die M weniger Federweg als die S und ist insgesamt staffer abgestimmt. Übersetzung ist auch anders.
driver001
 
Beiträge: 960
Registriert: 15.11.2018, 19:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: M 1000 XR mit Sozia

Beitragvon Kurt60 » 05.06.2024, 16:10

Also bei der M gibt’s keine Kofferhalterungen, die Gepäckbrücke der S kann aber innerhalb 5 min für solche Reisen wie Du Sie vorhast problemlos angebracht werden, dann hätte ein Topcase oder eine größere Tasche auch zu zweit Platz, wie das natürlich optisch ausschaut ist eine andere Sache, da die M ja ein kurzes Heck hat, am besten, Du fährst mal mit einer M, dann kannst Du Dir einen Eindruck verschaffen. Ich bekomme meine im August, habe jetzt 4 Jahre 2 verschiedene S - XR gefahren - der Unterschied der M ist gigantisch
Kurt60
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.07.2020, 20:49
Motorrad: S1000XR 2020

Re: M 1000 XR mit Sozia

Beitragvon RolandG » 05.06.2024, 17:45

Bolla4 hat geschrieben:Hallo Zusammen

mein Name ist Markus; bin seit heute angemeldet.
Ich fahre aktuell eine KTM SuperDuke GT.

Leider fährt meine Frau nicht so gerne mit, da sie nix vernünftiges zum festhalten hat und außerdem die Karre motorbedingt schon ruckelt und start anschiebt von unten heraus.

Ne normals S1000XR möchte ich nicht...........die "M" hat was.

Habt Ihr schon Erfahrungen, wie sich Eure Sozia/Sozius auf der M-XR fühlt?

Ist das was für den 1-wöchigen Urlaub in der Toskana?

Danke für Eure Meinungen

Gruß Markus


Also zu zweit und für Tagestouren geht es sicherlich auch mal auf einer MXR, über mehrere Tage aber nicht wirklich zu empfehlen, hinzu kommt noch das Gepäckproblem. Alleine klappt es perfekt auch mit einer Gepäcktasche/Rolle incl. Tankrucksack. FW ist noch erstaunlich komfortabel, und über Leistung braucht es bei diesem Motorrad keinen Kommentar denn diese ist jederzeit und auch überall vorhanden. Durch die veränderte Getriebe- und Endübersetzung lässt sie sich sogar richtig Schaltfaul fahren, zieht selbst bei 50km/h und im 6.Gang noch mächtig vorwärts.
Habe 3 SXR und zuletzt eine Multi V4 PP gefahren, die MXR spielt aber klar nochmals in einer anderen Liga. ;-)
RolandG
 
Beiträge: 205
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: M1000XR 2024

Re: M 1000 XR mit Sozia

Beitragvon Bolla4 » 05.06.2024, 20:58

Vielen Dank für Euer Feedback

Samstag ist Probefahrt.
Das mit dem Gepäck ist kein Problem, wir können das sehr spartanisch. winkG
kleine Gepäcktaschen gehen wahrscheinlich immer; oder ne kleine Rolle hinten
Es braucht ja kein Zelt und keine Schlafsäcke mehr

Wir sind früher schon ne Woche auf ner Fireblade bis Monaco gefahren

Mir gehts hauptsächlich um das Sitzen und das Festhalten.

Die KTM GT hat nur hinten so nen kleine Griff; meine letzte 1200 GS hatte links und rechts Haltegriffe.
Auf den Bildern der M sieht es so aus, als ob da auch Griffe links und rechts sind.

Nochmals Danke.........ich schreib Euch Samstag

Grüße Markus
Bolla4
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.06.2024, 21:23
Motorrad: SuperDuke GT

Re: M 1000 XR mit Sozia

Beitragvon Bolla4 » 08.06.2024, 18:57

So. Die Probefahrt ist beendet

Schon der Hammer. ….. schalten ist fast wie mit Automatik im vergleich zur SuperDuke

Ich werde mich halt wieder an der 4-Zylinder gewöhnen
Bin ja Jahrzehnte nix anderes gefahren

Für meine Frau ist es angenehmer als mit dem 2-Zylinder

Die Sozia sagt „verdammt nah an der GS“ ….. die Griffe zum halten sind zu klein.
Wir haben uns dann anschließend auf die S1000XR gesetzt Hier ist es perfekt

Gottseidank passen die Haltegriffe der S an der M.


Der Sohn meines besten Freundes ist der Verkäufer bei BMW. Hat nen Super Preis aufgerufen

Ich denke das wird was
Bolla4
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.06.2024, 21:23
Motorrad: SuperDuke GT

Re: M 1000 XR mit Sozia

Beitragvon Catwiesel » 08.06.2024, 20:12

Alles richtig gemacht, bin heute das 1.mal mit Frauchen gefahren, geht einwandfrei auch halt ich es für ein Gerücht das die M unten herum schwachbrüstig sein soll , muss meiner Sozia immer per Sprechfunk ansagen wann ich den Hahnen spanne sonst wirds hinten böse :) ein kleines Problem hat meine Frau das sie nur 1.60 ist fällt das absteigen etwas schwer ist aber bei der S nicht anders
Hatte letztes Jahr die S und nun muss ich sagen der Motor ist der Hammer, auch wenn viele schreiben die Leistung nicht auszunutzen ?
Irgendwie hab ich es hinbekommen bis 14 zudrehen einfach krass, und ausserdem total unspektakulär nur wenn man auf den Tacho schaut ups , der Benzinverbrauch ist aber knapp ein Liter mehr, auch die Raceeinstellungen sind gut habe alles weg und nur 3 Race mode abgestimmt , das Fahrwerk ist auch richtig gut zu 2. alles auf relativ weich gestellt sehr komfortabel.
Ich kann eigendlich nichts richtig bemängeln, evtl die Reifen von Bridgestone sind eher was für die Rennstrecke, zum Glück fahre ich wenn möglich nicht bei Regen
Catwiesel
 
Beiträge: 50
Registriert: 04.07.2016, 19:18
Wohnort: Odenwald
Motorrad: M 1000 XR und RR


Zurück zu BMW - M 1000 XR - M1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste