Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Das Unterforum zur M-Version der S 1000 XR,
der BMW M 1000 XR - Allgemein - www.M1000XR.de

Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon Rossixc » 04.07.2024, 19:26

Hallo zusammen,
ich beabsichtige eine M 1000 XR Competition zu kaufen und mich würde interessieren, ob es hier im Forum schon Er(fahrungs)werte bezüglich bekannter Rückrufe oder "Kinderkrankheiten" (analog R 1300 GS) gibt.
Vielen Dank für ein Feedback.
Rossixc
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.07.2024, 21:28
Motorrad: R1250RS;M1000XR;DUC

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon RolandG » 04.07.2024, 20:01

Rossixc hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich beabsichtige eine M 1000 XR Competition zu kaufen und mich würde interessieren, ob es hier im Forum schon Er(fahrungs)werte bezüglich bekannter Rückrufe oder "Kinderkrankheiten" (analog R 1300 GS) gibt.
Vielen Dank für ein Feedback.

...keine Rückrufe, keine Kinderkrankheiten Erfahrungswerte ja, sehr geile Moped und durch das dauergrinsen braucht es nur einen größeren Helm ThumbUP 8) :D
RolandG
 
Beiträge: 221
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: M1000XR 2024

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon Rossixc » 04.07.2024, 20:42

Hallo Roland,
danke - auf so eine Antwort hatte ich gehofft.
Wieviel KM hast Du schon abgespult?
Gruß
Rossi
Rossixc
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.07.2024, 21:28
Motorrad: R1250RS;M1000XR;DUC

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon RolandG » 04.07.2024, 20:47

..knappe 5tkm
RolandG
 
Beiträge: 221
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: M1000XR 2024

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon Rossixc » 04.07.2024, 21:55

....top, dann weißt Du, wovon Du redest.
Ich habe morgen einen Termin beim Händler, der gerade eine Neue M Competition reinbekommen hat und werde Sie vermutlich direkt kaufen.
Danke nochmal für die Infos.
Gruß
Rossi
Rossixc
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.07.2024, 21:28
Motorrad: R1250RS;M1000XR;DUC

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon RolandG » 04.07.2024, 23:19

Gute Entscheidung ThumbUP
RolandG
 
Beiträge: 221
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: M1000XR 2024

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon Rossixc » 08.07.2024, 19:42

Moped wird morgen angemeldet - werde berichten.
Rossixc
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.07.2024, 21:28
Motorrad: R1250RS;M1000XR;DUC

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon hoschi » 09.07.2024, 07:01

TOP! ThumbUP
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist...

Never argue with an idiot, he will tear you down to his level and beat you with experience!
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 529
Registriert: 16.02.2018, 10:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: xr, z1

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon Andi Arbeit » 09.07.2024, 07:02

Da bin ich auch mal gespannt winkG
Benutzeravatar
Andi Arbeit
 
Beiträge: 91
Registriert: 08.03.2023, 09:18
Wohnort: Wuppertal
Motorrad: BMW S1000XR /K69

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon Rossixc » 12.07.2024, 20:55

....so - Moped eben abgeholt und nochmal kurz 150 KM gefahren.
G E N I A L !!!....freue mich schon auf die erste Fahrt nach der 1000er Inspektion.
Auch die Sozia ist von der komfortablen Sitzposition begeistert; man hat zu Zweit auf der Sitzbank genügend Platz (mehr als auf der R 1250 RS) und durch die etwas erhöhte Sozius-Position sieht man auch mehr.
Rossixc
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.07.2024, 21:28
Motorrad: R1250RS;M1000XR;DUC

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon TimoB. » 13.07.2024, 15:21

Am Donnerstatg konnte ich meine endlich auch abholen. Die ersten 300 km hab ich hinter mir, ich bin beeindruckt. Das motorrad lässt sich super "leichfüssig" bewegen. Die Motorcharakteristik ist total gutmütig und trotzdem super kraftvoll, schon bis 9000 Udr.. Bin gespannt wenn erstmal die volle Drehzahl freigegebne ist :D
Das Motorrad ist super handlich, fährt wie an der Schnur gezogen, das Kurvenfahren will neu gelernt werden.
Bremse auch passend zur Leistung top.

Was mir bei meiner auffällt ist zum Einen, dass bei Motorstart der Motor relativ "lange" mit erhöhter Drehzahl läuft bis er auf LLDrehzahl runter kommt. Wenn man schnell den Gang einlegt, quittiert das Getriebe das natürlich lautstark.
Und zum anderen veränderst sich das Schleppmoment (Motorbremse) wenn man komplett vom Gas geht in allen Modi nach einigen Sekunden. D.h. das Bremsmoment des Motors wird nach ca. 4-5 Sekunden Gas zu stärker. Kannte ich von meiner alten XR nicht, finds auch eher nicht so gut, aber das sind nur Kleinigkeiten.

Hat sonst noch jmd. ähnliche Erfahrungen mit der Motorbremse gemacht, oder einen Tip für mich?
TimoB.
 
Beiträge: 35
Registriert: 09.07.2021, 18:22
Wohnort: Mittelhessen
Motorrad: M1000XR

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon RolandG » 13.07.2024, 19:31

9000U/min :shock: ich dachte die geht vorher in Begrenzer?

Die hohe Kaltlaufdrehzahl ist heutzutage leider bei vielen Bikes so, selbst wenn sie sehr heiß ist braucht es einige Sek., ist nicht wirklich schön, habe mir mal sagen lassen ist alles nur wegen Abgas/Kat-Temp. Ich lege meist den ersten Gang ein, starte und fahre dann auch gleich los.
Warte mal bis sie freigeschaltet ist, du kannst alles (Motorbremse) auf deine Bedürfnisse perfekt einstellen. 8)
RolandG
 
Beiträge: 221
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: M1000XR 2024

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon TimoB. » 13.07.2024, 20:26

@RolandG

...das klingt logisch mit der Kat-Temperatur, das würde die hohe Drehzahl erklären.

Die Abregeldrehzahl ist bis zur Einfahrkontrolle auf 9k begrenzt. Im Handbuch steht dass man bis 300 Km nicht über 7k drehen soll, deshalb ist der Schaltblitz auf 7k eingestellt.
Bin schon gespannt wenn sie von der "Kette gelassen" wird.

Was mir noch aufgefallen ist, dass die Felgen den Staub scheinbar magisch anziehen. Nach 200 km waren die Felgen so verstaubt wie bei meiner alten XR nach 2000 km.
TimoB.
 
Beiträge: 35
Registriert: 09.07.2021, 18:22
Wohnort: Mittelhessen
Motorrad: M1000XR

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon RRwolli » 13.07.2024, 21:29

ich denke bei der MXR wird es nicht anders sein als das der Motor bei 4000 U/min den Anker so richtig in den Teer wirft. Ist sehr Gewöhnungsbedürftig. Habe auch eine Zeitlang dafür gebraucht.
Bild

Zubehör (Kühlergitter, SC Project, Ilmberger, etc.) für S1000 XR auf Anfrage
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2711
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: MR, Werksthunfisch

Re: Erste Erfahrungswerte mit der M 1000 XR

Beitragvon RolandG » 13.07.2024, 21:30

TimoB. hat geschrieben:@RolandG

...das klingt logisch mit der Kat-Temperatur, das würde die hohe Drehzahl erklären.

Die Abregeldrehzahl ist bis zur Einfahrkontrolle auf 9k begrenzt. Im Handbuch steht dass man bis 300 Km nicht über 7k drehen soll, deshalb ist der Schaltblitz auf 7k eingestellt.
Bin schon gespannt wenn sie von der "Kette gelassen" wird.

Was mir noch aufgefallen ist, dass die Felgen den Staub scheinbar magisch anziehen. Nach 200 km waren die Felgen so verstaubt wie bei meiner alten XR nach 2000 km.


Ab 7-8000U/min wird nochmal ein richtiges Feuerwerk gezündet, da schiebt sie schon mächtig an. Aber das geile ist man kann sie ganz easy im 6 Gang mit 40-50km fahren und das ohne zu ruckeln, oder man schaltet in den 2. und zieht durch bis 180-190km/h irre.
Also ich Wechsel ja oft zw. Carbon und Schmiedefelgen hin und her, könnte jetzt nicht behaupten das die Carbonfelgen schneller eingesaut wären. :?
RolandG
 
Beiträge: 221
Registriert: 06.06.2017, 21:32
Motorrad: M1000XR 2024

Nächste

Zurück zu BMW - M 1000 XR - M1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste