Sportlicher Reifen für Straße

Reifen - Freigaben - Erfahrungen.

Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon Kajo » 04.02.2023, 11:23

Da ich auf meiner S 1000 R mit einem Satz Reifen in der Saison auskomme spielt der Preis bei mir keine Rolle. Ich orientiere mich meist an dem letzten Sportreifentest von MOTORRAD und lese auch gerne hier die Beiträge zu den einzelnen Reifen.

Wie bereits vorweg schon mal erwähnt kann ich auf trockener Fahrbahn im "Landstraßenmodus" nicht wirklich Unterschiede zwischen den von mir benutzten Reifen (S 21 / S 22 / M 9 RR) feststellen. Der Metzeler scheint mir ein wenig mehr an Kilometern einzubringen, was aber mir letztlich auch nicht wichtig ist.

Meine zweite S 1000 R fahre ich jetzt noch diese Saison und werde sie dann zum Ende der Saison verkaufen. Für die neue Saison soll dann wieder ein Boxer, wahrscheinlich die R 1250 R, den Weg in meine Garage finden.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2641
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon Serpel » 04.02.2023, 12:48

raceramler hat geschrieben:Reifen sind für uns Motorradfahrer ein brennendes Dauerthema, hier tut sich ja auch permanent was.
Es geht viel um das Thema Grip, wovon die genannten Reifen, für den sportlichen Fahrer sicher alle genug haben.
Viel spannender ist, wie sich die Reifen anfühlen und ob sie einem Vertrauen schenken! Lenken sie sich leicht ein, stellen diese sich beim reinbremsen in die Kurve auf, ist die Stabilität, bis zum Topspeed gut usw.
Ich zum Beispiel fahre eine S1000R Bj. 2014. Hatte schon Pirelli Rosso 2, M7rr, S21 und CRA Road Attack 3 drauf, welcher mir von den aufgeführten bis jetzt am besten gefiel.
Da ich das Handling meiner S1 etwas träge finde, will ich jetzt mal den Power 5 aufziehen, da dieser das Handling wohl positiv beeinflussen soll.
Kann hier jemand was zu diesem Reifen beitragen? winkG

Erst mal zum Motorrad: Die S 1000 R ist entschieden kein unhandliches Motorrad. Übertriebene Handlichkeit ist ohnehin nur was für Anfänger, für den geübten Motorradfahrer geht Stabilität vor Handlichkeit. Und für den Fall der Fälle gibt es da ja noch leichte Carbon-Räder, die das Trägheitsmoment spürbar verringern.

Zum Reifen: Den Power 5 speziell kenne ich nicht, aber diverse andere Michelins der Power-Reihe. Sie alle haben die Eigenschaft, dass sie sehr leicht einlenken, allerdings wird dabei vergessen, dass sie dafür umso schwerer auslenken. Selbst in professionellen Test hab ich dazu noch wenig gelesen, vermutlich weil Auslenken viel einfacher von der Hand geht als Einlenken und deswegen wenig Beachtung findet.

Das leichte Einlenken der Michelins hat aber einen echten Nachteil: Durch den geringen Druck am kurveninneren Lenkerende ist bei zunehmender Schräglage der kräftefreie Neutralpunkt erreicht, bevor sich die gewünschte Schräglage einstellt. Ab diesem Punkt kehren sich die Kräfteverhältnisse am Lenker um, das heißt man drückt dann außen (natürlich nur ganz sanft), um noch tiefer zu kommen. Das ist aber genau der physikalische Effekt, der vom Fahrer als "kippelig" empfunden wird. Mit einem Wort, die Power-Reifen neigen zum Kippeln. Kann mit abgesenktem Druck speziell im Vorderreifen zwar minimiert, beim Neureifen aber nicht ganz unterdrückt werden.

Man kann sich erstens daran gewöhnen, und zweitens kippeln die Reifen mit zunehmender Schulterabnutzung immer weniger, so dass sie gegen Ende ihrer Lebensdauer recht neutral zu lenken sind. Ist mir persönlich lieber als Reifen, die zu Beginn neutral fahren, aber gegen Ende ein sehr starkes Eindrehmoment in Kurven entwickeln.

Ansonsten empfinde ich Michelin-Reifen generell als sehr alltagstauglich. Sie sind ein guter Kompromiss aus sämtlichen alltagsrelevanten Kriterien. Damit macht man sicher nichts falsch.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1752
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon andi76 » 05.02.2023, 17:51

Wer kennt denn den Conti Race Attack 2 Street ? Der wurde zu Corona Zeiten eingeführt. Man findet nicht viel im Internet zu diesem Reifen...
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 542
Registriert: 18.04.2012, 00:35
Motorrad: 2020 RR, 2023 RR

Re: Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon Udtzo » 05.02.2023, 19:38

andi76 hat geschrieben:Wer kennt denn den Conti Race Attack 2 Street ? Der wurde zu Corona Zeiten eingeführt. Man findet nicht viel im Internet zu diesem Reifen...

Topp, ich fahre den (wie den Vorgänger) sowohl auf der LS als auch auf der RS. Bin aber nicht einer der schnellsten. Nach einem Rutscher über das Vorderrad mit dem Metzler TD bin ich zurück zu Conti.
Benutzeravatar
Udtzo
 
Beiträge: 48
Registriert: 27.05.2018, 19:16
Motorrad: BMWS1000RR 2017

Re: Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon OSM62 » 05.02.2023, 20:12

andi76 hat geschrieben:Wer kennt denn den Conti Race Attack 2 Street ? Der wurde zu Corona Zeiten eingeführt. Man findet nicht viel im Internet zu diesem Reifen...

Viel besser als der CSA 4.
Habe ihn selber auf meiner S 1000 R getestet.
Wenn Conti, entweder Conti Road oder wenn es wirklich schnell gehen soll den Race Attack 2 Street:
https://www.bmw-motorrad-portal.de/test ... -2-street/
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4952
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon Serpel » 06.02.2023, 00:07

Sehe ich genauso.

Hatte den Conti RaceAttack 2 Street bereits einmal drauf und habe den noch eine Spur handlicher - auffallend handlich! -, aber eine Spur weniger stabil in Erinnerung als den S22. Zielgenauigkeit vergleichbar. Er ist sofort nach dem Losfahren da und fährt auffallend wie auf Samtpfoten. Haftung bis zum Abwinken.

Aber: Auf den Schultern des Vorderreifens kamen die TWIs bereits durch, während im Zenit der Schriftzug noch zu lesen war. Schade, weil dadurch die Laufleistung unnötig eingeschränkt wurde, denn hinten machte das Profil auf der gesamten Lauffläche noch einen sehr guten Eindruck. So sah der Vordere nach knapp 2000 km aus:

Bild

Also eingeschränkte Empfehlung für diesen Reifen. Hab ihn selbst danach nicht wieder aufgezogen, weil mir der Vorderreifen einfach zu rasch verschliss.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1752
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon andi76 » 06.02.2023, 22:01

Udtzo hat geschrieben:
andi76 hat geschrieben:Wer kennt denn den Conti Race Attack 2 Street ? Der wurde zu Corona Zeiten eingeführt. Man findet nicht viel im Internet zu diesem Reifen...

Topp, ich fahre den (wie den Vorgänger) sowohl auf der LS als auch auf der RS. Bin aber nicht einer der schnellsten. Nach einem Rutscher über das Vorderrad mit dem Metzler TD bin ich zurück zu Conti.


Das gefällt mir nicht was Du da schreibst, habe heute 2 Sätze Metzeler TD Slicks bestellt :cry:
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 542
Registriert: 18.04.2012, 00:35
Motorrad: 2020 RR, 2023 RR

Re: Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon andi76 » 07.02.2023, 17:58

Ansonsten um beim Thema sportlicher Straßenreifen zu bleiben. Habe nach S22 den Pirelli Diabolo Rosso 4 Corsa getestet. Er hat weniger Negativprofil als der S22. Ist noch etwas sportlicher und deshalb schlechter im Regen. Vorne aber Voll Silica und hinten noch Silica in der Mitte. Somit in meinen Augen durchaus gut auf der Straße mit ausreichend Alltagstauglichkeit. Und für die Rennstrecke ohne Ambitionen auf Rundenzeiten auch sehr gut zu haben. Luftdruck heiss vorne 2,4 hinten 2,2/2,3....dann reisst nix auf

Luftdruck Straße Solo Fahrer kalt: vorne 2,3 hinten 2,5
Dateianhänge
Rosso4corsahintenfjpg.jpg
Rosso4corsavornefjpg.jpg
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 542
Registriert: 18.04.2012, 00:35
Motorrad: 2020 RR, 2023 RR

Re: Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon Swiss_S1000RR » 20.04.2023, 16:36

Also ich Persönlich bin bis jetzt auf jedem Motorrad beim S22 gelandet, finde den reifen einfach top! Ausweichsweise wegen liefer Engpässen habe ich den Dunlop sportsmart tt drauf gemacht, war ich auch sehr zufrieden mit. Aber solange lieferbar kommt bei mir nur noch der S22 drauf :D
Swiss_S1000RR
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.04.2023, 20:47
Motorrad: S1000RR 2012

Re: Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon andi76 » 21.05.2023, 03:33

Komme gerade von Rheinring zurück. Bin den Dunlop Sportsmart TT gefahren weil der als Erstbereifung bei der 2023 RR verbaut war. Ich war gleich mal 10 Sekunden schneller als letztes Jahr mit dem Pirelli Rosso 4 Corsa. Der Dunlop ist mein neuer Favorit unter den Hybrid Reifen. Auch weil es klare Angaben zu kalt und Heissluftdruck auf der Rennstrecke seitens des Herstellers gibt.
Er scheint auch hinten an der Flanke länger zu halten. 1,43 Rundenzeit am großen Kurs mit 3,8 km. Aussentemperatur 12 bis 22 Grad.
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 542
Registriert: 18.04.2012, 00:35
Motorrad: 2020 RR, 2023 RR

Re: Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon Maxell63 » 21.05.2023, 09:29

Finde den S22 auch Hammer, ist aber schon extrem hart von der Karkasse. Klar dadurch fährt er sehr stabil. Aber man hat erhebliche Komforteinbußen

Ausserdem ist die Haltbarkeit auf den Flanken hinten sehr mies. Der einzige Reifen bei mir, der an Flanken fertig ist (bei mir 1800km), die Mitte aber noch das doppelte gemacht hätte. Bei allen anderen Reifen ist bei mir zuerst die Mitte runter
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1638
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: H2-SE, Multi V4S

Re: Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon Fafnir » 22.05.2023, 08:29

andi76 hat geschrieben:Wer kennt denn den Conti Race Attack 2 Street ? Der wurde zu Corona Zeiten eingeführt. Man findet nicht viel im Internet zu diesem Reifen...


Musst die wichtigen Vergleiche lesen, nicht nur was die schreiben, die davon leben ...

https://motorrad-blog.eu/haypah-haipah/

oder davor für die Klasse darunter:

https://motorrad-blog.eu/supersportreif ... -valencia/
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 1098
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Sportlicher Reifen für Straße

Beitragvon Serpel » 22.05.2023, 15:24

Einer dieser Hypersports fehlt mir bis zum heutigen Tage, weil ich bei der Bestellung von frischen Reifen immer zu knickrig war - Dunlops D 212.

War Andy Carliles Bereifung für die Rekordrunde auf der Nordschleife (7:11 btg).

Gruß
Serpel
Dateianhänge
R1.jpg
D212.jpg
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1752
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Vorherige

Zurück zu RR - S 1000 RR - Reifen - S1000RR - HP4 - HP 4



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste