Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Das Unterforum zur M-Version der S 1000 R,
der BMW M 1000 R - Allgemein

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon RRwolli » 21.11.2023, 15:37

OSM62 hat geschrieben:
Mustermann78 hat geschrieben:Welchen würdest du für Handling und welchen für Haltbarkeit nehmen?

Mit dem M9 RR war meine S 1000 R mindestens so handlich wie die gleiche S 1000 R mit Carbonfelgen mit Power 5 bereift.
Der Power 5 (über den Power 6 kann ich natürlich noch nichts sagen) dürfte von der Haltbarkeit minimal besser sein.


scratch scratch scratch
Bild

Zubehör (Kühlergitter, SC Project, Ilmberger, etc.) für S1000 XR auf Anfrage
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2698
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: MR, Werksthunfisch

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon Mustermann78 » 21.11.2023, 18:49

Weiki77 hat geschrieben:
Mustermann78 hat geschrieben:
Chris0402 hat geschrieben:Welche Unterschiede/Vor- und Nachteile bringt denn ein Wechsel vom 200er Reifen auf einen 190er?



Wie schon gesagt wurde, es wird handlicher.

Der 2. Grund:

Die M XR ist eine M.
Aber wenn ich eine M XR nicht ständig auf der Renne bewege, bleibt hauptsächlich die Landstraße.
Dafür würde mein Lieblingsreifen, der CRA 4 der bei 190/55 endet zum einen allemal seinen Dienst tun und zum anderen auch einiges länger halten.
Denn in der 200er Größe, gibt es eigentlich nur Supersportreifen.
Wenn das Moped da ist, werde ich mal mit dem Werkstattmeister und dem TÜV-Mann sprechen, was die meinen.
Das handlicher werden, ist für mich aber schon Grund genug.


der Conti Raod 4 hat allerdings nur ne Freigabe bis 270 km/h - daran würde es schon scheitern



W = mindestens 270.
Bedienungsanleitung W
Vergleichst du BDA, Conti, Michelin.
Alles W
Mustermann78
 

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon Mustermann78 » 21.11.2023, 18:52

RRwolli hat geschrieben:
OSM62 hat geschrieben:
Mustermann78 hat geschrieben:Welchen würdest du für Handling und welchen für Haltbarkeit nehmen?

Mit dem M9 RR war meine S 1000 R mindestens so handlich wie die gleiche S 1000 R mit Carbonfelgen mit Power 5 bereift.
Der Power 5 (über den Power 6 kann ich natürlich noch nichts sagen) dürfte von der Haltbarkeit minimal besser sein.


scratch scratch scratch


Bedeutet es, dass du anderer Meinung bist?
Mustermann78
 

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon RRwolli » 22.11.2023, 11:44

Yeep.
Bild

Zubehör (Kühlergitter, SC Project, Ilmberger, etc.) für S1000 XR auf Anfrage
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2698
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: MR, Werksthunfisch

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon Mustermann78 » 22.11.2023, 13:09

Lässt du mich daran teilhaben?
Mustermann78
 

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon RRwolli » 22.11.2023, 14:47

ich überlege ob ich mir für meine M die Carbon Felgen holen soll, da die M nicht an die Handlichkeit an meiner Tuono ran kommt. Da fehlt noch ein ganz kleines bisschen trotz gleicher Reifenpaarung Power GP, allerdings 190 zu 200. Nach der Ausführung vom Chef hier brauche ich ja jetzt nur noch 1/10 des Betrages in die Hand nehmen. :clap: Ich bin den M7 auf meiner RR gefahren und den Power 3 zu der Zeit auch. Der M7 war etwas hanlicher wie der Michelin. Den M9 RR auf der XR, der war unwesentlich handlicher wie der Roadtec 01 SE. Daher fällt es mir schwer zu glauben das ein M9 RR fast das gleiche Potenzial sprich Handlichkeit hat wie ein Power 5 mit Carbon Felgen.
So wie es aussieht hat Thyssen Krupp bzw. die Ösi Firma die Produktion der Felgen eingestellt, damit hat sich das Thema sowieso erledigt zumal ich kein großer Fan von den Carbon Rädern bin. Würde aber jetzt zum restlichen Mopped sehr gut passen.
Bild

Zubehör (Kühlergitter, SC Project, Ilmberger, etc.) für S1000 XR auf Anfrage
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 2698
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: MR, Werksthunfisch

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon Uwe 20 » 22.11.2023, 17:18

RRwolli hat geschrieben:ich überlege ob ich mir für meine M die Carbon Felgen holen soll, da die M nicht an die Handlichkeit an meiner Tuono ran kommt. Da fehlt noch ein ganz kleines bisschen trotz gleicher Reifenpaarung Power GP, allerdings 190 zu 200.




Also meiner Meinung nach ist die Tuono gegenüber der M jetzt nicht unbedingt ein Handlingswunder.
Hast Du fahrwerkstechnisch an der Tuono was verändert?
Das wäre z.B. an der M auch noch eine Möglichkeit das Handling zu verbessern.
Ich komm ja auch von der 1100 er Factory.
Nun S 1000 R...und da merk ich keinen Unterschied mehr zur Tuono seit Andi Vogt da Hand angelegt hat.
Aber ist auch nur mein Empfinden...jeder findet bzw. spürt es anderst.
Ich mag z.B. den M9 nicht winkG
Schau in den Spiegel....dann siehst Du dich selbst
Benutzeravatar
Uwe 20
 
Beiträge: 275
Registriert: 24.07.2017, 11:58
Wohnort: 71735 Eberdingen
Motorrad: S 1000 R

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon OSM62 » 22.11.2023, 19:51

Uwe 20 hat geschrieben:Ich mag z.B. den M9 nicht winkG

Verstehe ich, auf der S 1000 R war mir der M9 RR auch zu handlich weil schon nervös, wenn dann noch wie bei meinem Test die Carbonfelgen dazu kommen, da fahr ich dann lieber neutralere Reifen.

Metzeler hat bei der Entwicklung des M9 RR in GS Größen eigentlich einen komplett neuen Reifen entwickelt, weil bei der Verwendung des Layouts des "normalen" M9 RR eine GS viel zu nervös wurde. Und da haben die einen optimale Lösung gefunden, und da (auf der GS) ist der M9 RR ein Traum.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4952
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon Kettensheriff » 23.11.2023, 19:04

RRwolli hat geschrieben:ich überlege ob ich mir für meine M die Carbon Felgen holen soll, da die M nicht an die Handlichkeit an meiner Tuono ran kommt. Da fehlt noch ein ganz kleines bisschen trotz gleicher Reifenpaarung Power GP, allerdings 190 zu 200. Nach der Ausführung vom Chef hier brauche ich ja jetzt nur noch 1/10 des Betrages in die Hand nehmen. :clap: Ich bin den M7 auf meiner RR gefahren und den Power 3 zu der Zeit auch. Der M7 war etwas hanlicher wie der Michelin. Den M9 RR auf der XR, der war unwesentlich handlicher wie der Roadtec 01 SE. Daher fällt es mir schwer zu glauben das ein M9 RR fast das gleiche Potenzial sprich Handlichkeit hat wie ein Power 5 mit Carbon Felgen.
So wie es aussieht hat Thyssen Krupp bzw. die Ösi Firma die Produktion der Felgen eingestellt, damit hat sich das Thema sowieso erledigt zumal ich kein großer Fan von den Carbon Rädern bin. Würde aber jetzt zum restlichen Mopped sehr gut passen.



Nun Ich hatte TK von Krupp auf meiner 18er Tuono Factory und mit Fahrwerk´s überarbeitung . ..wahrlich ein Traum :clap:
muß aber sagen mit dem S22 auf der M1r und bissel am Fahrwerk gespielt und im Race Pro Modus isch´s au nit Schlecht winkG
Klage nicht Kämpfe.
Benutzeravatar
Kettensheriff
 
Beiträge: 105
Registriert: 11.12.2022, 18:33
Motorrad: M1000R 2024

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon Meister Lampe » 27.11.2023, 12:30

Wenn ich eine andere Größe oder nicht erlaubten Reifen fahren möchte , nehme ich 500,-€ in die Hand , fahre zur Einzelabnahme und schon steht er nach 1,5 Std. in den Papieren ,
hat bisher immer geklappt mit Gutachten , man sollte allerdings vorher ein Reifenzertifikat vom Hersteller anfordern , dort steht die Belastbarkeit und Aufbau drin , die brauchen die Daten fürs Gutachten , muß man selber besorgen ,
alles ganz easy beim TÜV Nord in Essen , Zentrum für Zweirad Abnahmen , die auch KBA Abnahmen machen dürfen , dort habe ich auch selber angefertigte oder umgebaute Mopedteile abnehmen lassen und schon viele Reifen ... ;-)

Wolli , du könntest so eine Abnahme machen lassen mit Gewerbe und auf deinem Namen registrieren lassen , so braucht jeder nur von dir eine Kopie und Registriernummer , für eine einmalige Eintragung , so kann der Käufer bei dir für ein paar Euro diese Abnahme erwerben , aber nicht weiter geben .
Diese Nr. kann von jedem TÜV in Deutschland abgerufen werden und tragen nur ein , mit deiner Freigabe , eigentlich ganz einfach und die Reifenhersteller könnten das auch , aber haben kein Bock jeden Fahrzeugtyp zu stellen mit ihren Reifen ... :roll:

So ... jetzt ran Wolli ... :D

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3801
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: ÄRÄR

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon Pidi » 27.11.2023, 18:25

Mal ne blöde Frage!
Warum hat die M eigentlich einen 200er Reifen drauf und nicht wie die normale S1000 einen 190er ??
Gruß Peter
Benutzeravatar
Pidi
 
Beiträge: 76
Registriert: 15.09.2016, 16:45
Wohnort: Usingen
Motorrad: S1000XR K69

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon XORTE_DERSIM » 27.11.2023, 20:19

Meine S1000R hat auch nen 200. von Werk aus drauf ... Habe aber aktuell nen 190 / 55 drauf ...
Alles kommt vor, nur der Arsch bleibt hinten !
Benutzeravatar
XORTE_DERSIM
 
Beiträge: 282
Registriert: 06.04.2022, 04:52
Wohnort: Sindelfingen
Motorrad: BMW S 1000 R 2021

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon Mustermann78 » 27.11.2023, 21:01

Pidi hat geschrieben:Mal ne blöde Frage!
Warum hat die M eigentlich einen 200er Reifen drauf und nicht wie die normale S1000 einen 190er ??


Der 190er ist bei den Gussfelgen drauf.
Bei den Schmiede und Carbon ist auch ein 200er drauf.
Mustermann78
 

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon FHM » 07.06.2024, 08:05

Wollte mal was in den Raum werfen ;-)
https://support.bmw-motorrad.com/s/article/M-Carbonr%C3%A4der-Reifengr%C3%B6%C3%9Fen-0OL1d?language=de

Also sollte doch jemand, der es möchte, die 190er eingetragen bekommen.

Grüße
Frank
Benutzeravatar
FHM
 
Beiträge: 61
Registriert: 10.08.2023, 23:47
Motorrad: BMW M1000R

Re: Umrüstung einer M auf 190er Hinterreifen

Beitragvon Stratos-Schorsch » 07.06.2024, 13:05

Danke Frank, könnte damit funktionieren!

Nun frage ich mich ernsthaft, warum hat BMW das nicht direkt so wie bei anderen Modellen im CoC eingetragen?

Werde mal mit meinem Tüvprüfer sprechen.

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2936
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M1000RR C./M1000R C.

VorherigeNächste

Zurück zu BMW - M 1000 R - M1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste